Wasserkühlung aus 486 Kühler ? Geht oder geht nicht

A

Andi456

Gast
Hi@all

Ich hab ein alten 486 kühler genommen, den seitlich mit kupfer platten abgedichtet und mit Silikon ausgespritz!
Das Kupfer hab ich mit Epoxydharz geklebt und es ist einwandfrei dicht!

Nun frag ich mich Bloss ob die 4 oder 5 mm dicke Alu platte mit den kurzen rippen für mein 1800 MHZ CPU reicht? ( Sempron 2200 mit 1500 MHZ auf 1800 MHZ übertaktet )
Weil normal macht man ja ne CPU Kühlplatte aus Kupfer mit eingefrästen leitungen!
Und der von mir hat nur rippen und das wasser lauft ganz normal drüber!?

Dazu hab ich noch ne Kupferplatte mit Wärme pad das ich zwischen CPU und Kühlkörper leg.
( Kupferplatte ist ca. 1mm Dick )
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/11/4482011/1280_3032326465366465.jpg

Was meint ihr ?

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/11/4482011/1280_3833346263353165.jpg
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/11/4482011/1280_6236636136343333.jpg
 

micha`

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.517
ich hätte angst mit dem silikon. mit der zeit wird sich bestimmt etwas davon lösen... in kleinen stücken, wie auch immer. es ist ja nichtmal das es undicht werden könnte, aber was ist wenn das dann alles in die pumpe und sonstwo hinkommt? das verkrümelt und verklebt dir doch die ganze wasserkühlung. ich weiß nicht ob du da am richtigen ende sparst.


mfg micha`
 

Scraper

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1.075
Hi,
Ich würde mal sagen, dass das eigentlich reichen sollte.
Bei der Sache mit dem Silikon stell ich die Gegenfrage: Was ist dann mit Silikonschläuchen?

Aber die andere Frage ist die, ob du so einen optisch ohne Frage sehr niveaulosen Kühler in deinem System haben willst und wie due da dann noch die Anschlüsse dran machst.
Ansonsten vorher einfach mal am Wasserhahn testen ob er wirklich dicht ist und dann sollte es passen.

mfG Philip
 

micha`

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.517
die schläuche haben ja keine "schwachstellen" in form von ecken und kanten. hier ist silikon einfach auf eine platte gespritzt und da wären dann für mich die schwachstellen. ob sich das wirklich irgendwann löst wage ich eigentlich zu bezweifeln, allerdings würde mir das irgendwie schon zu denken geben und son kühler kostet ja nun auch nicht die welt, wenn man sich schon ne ganze wasserkühlung geleistet hat.


mfg micha`
 
A

Andi456

Gast
Als ich das Silkon gekauft hab, hat der Verkäufer gemeint das sich da nix auflöst oder abgeht !
Und auserdem ist ja alles Mit Epoxidharz geklebt. Also zwei kleber.

Uptisch ist es mir mehr oder weniger egal! Es sollte Funzen so wie ich mir das vorstelle.:rolleyes:

Mit den schläuchen mach ich noch ne Pupferplatte in die ich zwei löcher Bohr und dann
ein kupferrohr reinkleb. Dann müste das so ausshen !

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/11/4482011/1280_3433326630373138.jpg


Nochmal besere bilder, wo das Silikon besser zu sehen ist ( Das silikon ist ja zwischen den Rippen )
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/11/4482011/1280_3430376134313538.jpg
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/11/4482011/1280_3332386231343163.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Scraper

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1.075
Aber was ich nicht verstehe ist, warum du zwischen den Kühler und CPU noch ne andere Platte kleben willst. :confused_alt:

Sonst ist auch noch abzuwarten wie die Kühlleistung letztendlich aussieht, aber das wirste dann ja seht wenn du das testest.

Und was ist ne "Pupferplatte"?

mfG Philip
 
A

Andi456

Gast
Jetzt überleg mal!

Du nimmst ne 4 oder 5 mm starke alu platte und versuchst damit einen 1800 MHZ Prozessor zu kühlen ! Der Raucht gnadenlos ab ! Obwohl du mit wasser kühlst

Schau mal normale CPU Kühler an, entweder hat der ein Küpferkern oder ist Überdimensional gebaut wenn er nur aus Alu besteht !

deswegen nehm ich vorsichtshalber noch die Kupferplatte mit dem Wärmepad
( Die Kupferplatte und das Wärmepad war mal ne Passive Pentium 100 Kühlung ! )

Und auserdem Will ich die Platte nicht KLEBEN sondern Legen, die hält ja von alleine dur den druck


Ich wolte KUPFER SCHREIBEN
 
Zuletzt bearbeitet:

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.815
wenn du ein 90nm sempron hast dann würde wahrscheinblich ne platte ohne struktur reichen
wenn die durchflussgeschwindigkeit einigermaßen ist

denn kann mna ja mit nem gar nicht mal so großen kühler passiv kühlen
 

TRixxY

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
647
Servus,

also auf so ne Idee bin ich auch noch nicht gekommen:freak:
Hol dir doch nen 0815-WaKüBlock für 5€ bei e-bay.

Der sollte gehn
http://cgi.ebay.de/Southbridge-Wasserkuehler_W0QQitemZ6845292216QQcategoryZ32175QQrdZ1QQcmdZViewItem
oder
http://cgi.ebay.de/Koolance-CPU-Wasserkuehler-CPU-300-H06-neu_W0QQitemZ6847229153QQcategoryZ32175QQrdZ1QQcmdZViewItem

Silikon+2k-Kleber.....alter da kannste warten bis das undicht wird.
Du hast ja auch noch Zug auf den Leitungen und Druck in den Leitungen.
Da reicht es wenn 4 Tropfen auf dein MoBo oder die GraKa tropfen dann ist rum.:o
 
A

Andi456

Gast
Ja schon. aber ich hab mein Onkel gefragt ( Der ist schlosser ) der meinte ich soll des kleben, weil des würde genauso heben wie geschweißt.

Und der CPU Kühler bei ebay ist für 35,48€ Verkauft worden und soviel geld will ich ned ausgeben!

Und dann kommt ja noch dir Große frage, wie ich den befesttige ? den mein mainboard hat ja keine löcher zum Kühler festtschrauben!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top