News Wasserkühlung im Wandel: Die unendliche Geschichte aus dem Forum geht weiter

SVΞN

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
20.889
  • Gefällt mir
Reaktionen: Thunfischsalat, Linuxfreakgraz, BigMidiTower und 12 weitere Personen

DarkInterceptor

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
6.664
danke Sven schöner artikel.

an meiner wakü hatte ich damals auch immer was auszusetzen und zu basteln. wurde mir aber dann irgendwann zu teuer immer zum wechsel der gpu eine mit wasserbock zu kaufen. hab dann auf lukü rückgerüstet.
finde aber eine schöne custom wakü noch immer recht ansprechend.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: minimii und SVΞN

MarcoMichel

Banned
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
971
Für jemanden wie mich, der seit 20 Jahren an seinem PC und seiner Wasserkühlung herumwerkelt, ist der Thread uninteressant, weil es mir im Gegensatz zu jüngeren Menschen in meinem PC überhaupt nicht auf Optik ankommt, ich es funktional, gut wartbar und haltbar möchte. Klar, lege ich auch auf Optik Wert, aber nur soweit, dass mein PC von außen kein hässlicher Fleck in meinem Wohnzimmer ist. In meinem PC allerdings, sieht es wie in einem Industrieanlagenschrank aus, mit unbeleuchteten 6 Stück 120er Lüfter und 2 Stück 80er Lüfter, die alles Wichtige drehzahl- und temperaturgeregelt zusätzlich nochmal anblasen. Auch der Grafikkartenwasserblock ist nicht beleuchtet. Im Gegensatz zu sehr vielen anderen Wakü-Besitzer habe ich auch eine konventionelle Eheim 1046 Wasserpumpe mit Vollkeramiklagerung, bei der nach 10-15 Jahren maximal der Rotor gewechselt werden muss, die ich seit 2005 betreibe und bei der ich vor 2 Jahren den Rotor das erste Mal wechseln musste.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: MadCat[me], Kommando, Kenshin_01 und 17 weitere Personen

7hyrael

Commodore
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
4.563
Zitat von MarcoMichel:
Für jemanden wie mich, der seit 20 Jahren an seinem PC und seiner Wasserkühlung herumwerkelt
klingt so als müsste jeder, der "20 Jahre an seinem PC und seiner Wasserkühlung herumwerkelt" genau deinem Gusto anheimfallen. Ich werkel seit 27 Jahren an meinen PCs herum und schon seit langem an WaKü und nein, mir sind unbeleuchtete, schwarze Kisten einfach zu langweilig.

Und nur weil das Design evtl. bunter wird oder mehr leuchtet, muss das nicht gleich mit Einbußen bei der Funktionalität einhergehen. Zumal das für jeden auch etwas anderes bedeuten kann.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Goozilla, Möhrenmensch, TexHex und eine weitere Person

Postman

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.480
Reizen würde mich das Thema auch, aber die Lüfterlautstärke hat mich die letzten 36 Jahre am PC nie richtig gestört. Ich bin aber auch nicht so der Bastelfreak, denn wenn es läuft dann läuft es für mich.

Es steckt aber umgekehrt viel mehr Wartung und Aufwand bei Umbauten im Gehäuse hinter einer Wasserkühlung, zumal die Zeiten von CPU Übertaktung heutzutage meist vorbei sind, denn die GPU gibt für viele Spiele primär den Takt an.
 

Maxminator

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
968
  • Gefällt mir
Reaktionen: FeelsGoodManJPG

D. ACE

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
729
Wasserkühlung ist reines Hobby. Einen sinnvollen und mit dem Aufwand verhältnismäßigen Nutzen hat es nicht. Als Jugendlicher zwischen 12-17 hat mich das zwar schon immer etwas gereizt, den Sinn aber dann doch nie so wirklich verstanden. Heute belustigt es mich zu sehen, wieviel Liebe die Leute in ihr Hobby stecken.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kommando, age pi, Kha'ak und eine weitere Person

AGB-Leser

Commander
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
2.656
Stimmt. Hobby. Gibt eigentlich nur extrem selten ein technischen Grund. Aber es macht eben Spaß :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: minimii

CDLABSRadonP...

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2021
Beiträge
1.291
Zitat von Raptik:
Wasserkühlung ist reines Hobby. Einen sinnvollen und mit dem Aufwand verhältnismäßigen Nutzen hat es nicht. Als Jugendlicher zwischen 12-17 hat mich das zwar schon immer etwas gereizt, den Sinn aber dann doch nie so wirklich verstanden. Heute belustigt es mich zu sehen, wieviel Liebe die Leute in ihr Hobby stecken.
Grafikkarten wasserzukühlen bringt ordentliche Vorteile, nur fällt gleichzeitig der AiO-Graka-Markt sehr schmal aus und in der Vergangenheit war er noch problematischer. Allerdings waren in der Vergangenheit die schnellsten Karten (selbst zur UVP) noch günstiger. Nichts desto trotz: Bereits die ursprüngliche Titan auf einen Waterblock umzurüsten war jetzt vom Aufwand-Nutzen-Verhältnis nicht so schlecht. Takt und insbesondere Effizienz steigen durch die niedrigeren Temperaturen deutlich und gleichzeitig kann (wenn denn die Radiatoren richtig herum montiert sind) die Wärme direkt aus dem Gehäuse befördert werden.

Anders gesagt: Eine 3090 oder 6900XT wasserzukühlen lohnt sich auf jeden Fall. Und wenn man schon die Graka im Loop hängen hat, kann man eben auch gleich die CPU integrieren → ich halte das nicht für eine reine Spielerei. Selber bin ich allerdings klar der FullCoverAiO-Typ; keine Ahnung, ob ich ohne die iChill Black überhaupt zum Desktop zurückgekehrt wäre.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Veitograf, Möhrenmensch, Blackvoodoo und eine weitere Person

caparzo

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
761
Nun ja. Die Temps bei meiner Custom kann man mit Luft nur schwer erreichen. Bei der geringen Lautstärke zumindest.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Blackvoodoo und n8mahr

Joshinator

Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
2.162
Die Wasserkühlung-Evolution bei anderen zu sehen ist immer recht lustig.
AIO => nur CPU Loop weil GPU anzupacken gefährlich klingt => komplette Wasserkühlung; bei mir folgte dann Hardtubes => zurück zu Softtubes

War beim letztem CPU-Upgrade einfach nur froh gewesen das ich die Hardtubes schon vor nem Jahr rausgeworfen habe. Konnte den Block lösen und mit etwas gefummel die neue CPU sockeln ohne den halben Kreislauf auseinanderzubauen.
Jetzt solls nur noch Wartungsarm sein, ZMT mit MDPCX Sleeves und klare Füssigkeit sieht sauber genug aus.
 

AleksZ86

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.155

Maxminator

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
968
Oh doch: Custom WaKü bringt mir fast keine Geräuschentwicklung und die 41°C bei meiner 3090FE mit +180 MHz
Ok, habe auch 2 x 420 radi und 1x 1080 (mit 4x 180 Lüfter, die mit 350 UPM wirklich nicht zu höhren sind) laufen ;)

Wie gesagt, vor Allem die Konstanz des Geräuschpegels ist mir wichtig. Ob ich im Windows bin oder gerade RDR2 zocke - alles gleiche Lautstärke. Vielleicht 32 dB? Oder gar weniger? Meine Atmung ist mehr zu höhren als mein System ;)

Wie gesagt - habe viel Radiatorfläche
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Möhrenmensch, Blackvoodoo und LikeMikeSter

LikeMikeSter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
504
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kommando, Möhrenmensch, minimii und eine weitere Person

D. ACE

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
729
@LikeMikeSter: nicht immer das schlechteste vom Menschen denken. Lies meinen Beitrag mit einem positiven Mindset, wird dir gut tun ;-)

"belustigt" im Sinne von amüsiert/entertained.
Ergänzung ()

Zitat von CDLABSRadonP...:
Anders gesagt: Eine 3090 oder 6900XT wasserzukühlen lohnt sich auf jeden Fall.

Wir haben wohl unterschiedliche Vorstellungen wie man "lohnt sich" definiert. Eine Graka die schon ab Werk technisch auf max. läuft und von keinem Game wirklich gefordert wird, mit zusätzlichem Geld und Aufwand in ein nicht benötigtes Leistungsniveau zu befördern ist für mich eben reine Spielrei. Was auch vollkommen OK ist - aber es ist irrsinnig sich hier etwas anderes einreden zu wollen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Knabinho, Kommando und minimii

crazy_tomcat

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
978
Da ich schon alles durch habe ;Von xternem gehäuse (selbstgebaut mit 3 360ern 2pumpen und 2 agbs) Kompressorkühlung /Wakü gemischt uswusw ,finde ich das jeder bauen sollö nach seinem Gusto.Das Bauen ist der Weg und nach einer gewissen Zeit kommt die nächste Planung.Bei mir halt:Was kann man einbauen dam it es erstens gut aussieht und 2tens sehr gut Kühlt.Mein Aktuelles Projekt:
Und Nein das ist kein schwarzer Block das ist ein Phoyba Extrem 400-85 mm V.2.War ne echte Herrausforderung den unter zu bekommen.Im Dachgeschoss ist noch ein 400 45 mm.Meine nächste Plannung steht schon ,fragt sich nur ob ich einen Metallbauer finde der mir das umsetzten kann
PS schöner Artikel

 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2021-01-16 at 19.46.12 (2).jpeg
    WhatsApp Image 2021-01-16 at 19.46.12 (2).jpeg
    195,4 KB · Aufrufe: 217
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: minimii

minimii

Commodore
Dabei seit
Dez. 2020
Beiträge
4.637
Zitat von Maxminator:
Wie gesagt, vor Allem die Konstanz des Geräuschpegels ist mir wichtig. Ob ich im Windows bin oder gerade RDR2 zocke - alles gleiche Lautstärke. Vielleicht 32 dB? Oder gar weniger? Meine Atmung ist mehr zu höhren als mein System ;)

Genau das ist mein Usecase und war auch zuletzt lange der Treiber.
Übrigens auch grade bei RDR2: gute
(nicht maximal mit der Hardware mögliche Leistung, beispiel Undervolting wegen Spuelenfiepen)
Leistung bei am besten garkeinem Geräuschpegel.

RPM meine Pumpe und Lüfter sind im übrigen fix.
Hier mal der Status Quo:
9C29A56A-4F16-491B-B0B4-DDFB43149EFF.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet: (Typo)
  • Gefällt mir
Reaktionen: S@uDepp und Maxminator

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
34.932
  • Gefällt mir
Reaktionen: BlueBringer und n8mahr
Werbebanner
Top