Wasserkühlung und Meinungen

LordGwyn

Newbie
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3
Guten Abend,
nach dem mein PC nach 4-5 Jahren nun langsam anfängt zu schwächeln und auch im allgemeinen schon einige Macken hat will ich mir gen Jahresende mal einen neuen zulegen.
Hab mir auch schon etwas passendes rausgesucht:

Antec Three Hundred (Gehäuse)

ASUS MAXIMUS VI HERO (C2)(Mainboard)

Intel® Core™ i7-4770K (CPU)

ASUS GeForce GTX 980(Grafikkarte)

Aerocool GT-700S (Netzteil)

ADATA DIMM 16 GB DDR3-1600 Kit (Arbeitsspeicher)

ASUS ROG Xonar Phoebus(Soundkarte)

ADATA Premier Pro SP900 2,5" 256 GB(SSD)

Western Digital WD60EFRX 6 TB (Normale Festplatte)


Soweit so gut! Solltet ihr Verbesserungsvorschläge haben gerne her damit! Der PC wird hauptsächlich zum Programmieren, Zocken und Mulitmedia genutzt.
Meint ihr ich sollte vielleicht noch auf die neue Prozessor Generation warten?

Nun ist die Frage, ob sich dafür eine Wasserkühlung schon lohnt oder ob ich doch ehr auf einen normalen Luftkühler zurück greifen sollte.
Das Problem ist das wäre meine erste Wasserkühlung, kenne mich also so gut wie gar nicht aus auf dem Gebiet.
Wenn ja, habt ihr vielleicht Vorschläge welche geeignet sind? Am besten, da ich den PC selber zusammen bauen werde, welche die einfach einzubauen sind!
Das Budget liegt bei maximal 2000,- und im Moment liege ich bei ca 1800.

Vielen Dank schon mal für Antworten!
Schönen Abend noch,
Lord Gwyn
 

drago-museweni

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.581
Bimm bitte ein anderes netzteil zb Enermax die paar €uro ist es wert.
Ist auch Gold Bronze ist nicht mehr so der Hit, noch dazu lieber eine richtige Marke wie Enermax, SeaSonic, Super Flower, Corsair, Thermaltake etz.

Wasserkühlung und lohnen das ist immer so eine Sache wenn du kein OC betreibst, und auch nicht vor hast den Computer unter OC laufen zu lassen rentiert sich eine Wakü nicht so sonderlich da erstmal hohe kosten anfallen.
Es kommt auch darauf an was du alles kühlen willst, bei deinem System oben würde ich CPU und Grafikkarte kühlen beim MB und Speicher lohnt sich das nicht.
Aber wie gesagt was willst du genau damit machen unter normalen Bedingungen ist eine gute Lukü der Wakü vorzuziehen, ich persönlich nutze auch eine Wakü aber das ist ein teures Hobby.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dunkelschwinge

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.984
Netzteil eins in der 450 W Klasse. Bei Der HDD eventuell ne Stufe kleiner, Dafür ne große SSD, acuh würde ich hier keine ADATA nehmen.

Zur Wakü ist halt ne Spielerei. Ohne intensives OC reicht auch ne gute Luftkühlung. Außerdem würde ich dann ein anderes Gehäuse nehmen.
Die Frage ist auch was soll gekühlt werden und wozu? Möglichst leise oder eher für maximale Leistung?

PS gegen Jahresende ist noch weit weg, da kannst dann nochmal neu planen.
 
Zuletzt bearbeitet:

DHC

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
285
Wenn man zu viel Geld übrig hat kann man sich sowas zulegen.

Aber ich denke, das für deutlich weniger Geld ein ebenbürtiges oder minimal schwächeres System auch realisierbar ist.

Ich denke da gibt es einiges, was man verbessern könnte.

Aber wenn Du bereit bist so viel Geld ausgeben zu wollen. Dann Glückwunsch. Da hast Du Dir ein sehr schön teures System ausgesucht.
 

Dunkelschwinge

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.984
@DHC

Dann schreib doch mal was genau anstatt hier nur zu labern....
 

LordGwyn

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3
Hey danke für die vielen Schnellen Antworten :)
Mein größtes Problem mit der Kühlung ist einfach, dass ich es gern so Kühl wie möglich hätte. In dem Zimmer, in dem der PC stehen wird, herrscht sowieso meistens dicke Luft da muss der PC nicht auch noch groß dazu Arbeiten :D Sprich ich hätte gerne eine Perfekte Mischung aus Kühl und Leistung. Mit OC werd ich aber höchst wahrscheinlich in nächster Zeit nicht anfangen.

Werde eure Tipps mal zu Herzen nehmen und mir Morgen einen neuen zusammenstellen. Sollte es von dir, @DHC, auch noch konstruktive Vorschläge geben gerne auch die!
 

DHC

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
285
@DHC

Dann schreib doch mal was genau anstatt hier nur zu labern....
Ich laber hier nicht rum.

Es gibt hier Beratungs-Threads für verschiedene Preisklassen.
Z.B. tut ein MB für 80 Euro das gleiche, wie eins für 300 Euro.
Die Frage ist, ob man das alles benötigt, was das MB mitliefert.
Und vor allem, ob es das Wert ist.

Benötigt man 16 GB oder reichen vielleicht auch 8 GB.

Gedanken würde ich mir auch bei einer Festplatte mit 6TB machen.
Wenn ich so viel Daten irgendwo speichern wollte/müsste, dann würde ich persönlich eher über ein NAS nachdenken.

Ich möchte nicht kritisieren.
Ich habe nur gesagt, das man für weniger Geld ein ebenbürtiges System bekommen kann.
Und labern zu ich schon zwei mal nicht. Ich versuche zu helfen oder zum nachdenken anzuregen.
Ergänzung ()

Werde eure Tipps mal zu Herzen nehmen und mir Morgen einen neuen zusammenstellen. Sollte es von dir, @DHC, auch noch konstruktive Vorschläge geben gerne auch die!
Schau mal in der Signatur von Nitewing nach. "FAQ - Der perfekte Gaming-PC".
 

Bogeyman

Banned
Dabei seit
März 2012
Beiträge
3.876
Ohne OC brauchste keie H2O Kühlung. Die Pumpe ist ja auch net lautlos. Da würd ich eher mein Geld in große Kühlkörper stecken, wenns denn leise sein soll
 
Top