WD oder Samsung oder ein ganz anderer?

Winter88

Ensign
Registriert
Okt. 2009
Beiträge
222
Hi,
ich hab nur eine allgemeine Frage die sich mir in letzter Zeit stellt.
Bisher war Western Digital für mich das Nonplus Ultra. Selbst die paar Euros mehr war es mir wert, anstatt zu Seagate, Hitachi, Samsung etc. zu greifen, eine WD zu bekommen.

Jedoch bekomm ich so langsam Zweifel, denn wenn ich andere Meinungen einhole zu Systemen, dann wird mir eher eine Samsung empfohlen. Dann seh ich neben meinem PC auf die 3 externen WD Platten (eine läuft schon seit mind. 5 Jahren wie eine Nr. 1, die anderen beiden sind relativ frisch) und ich frag mich... sollte ich mich so vertan haben? Ist es doch besser über einen anderen Hersteller nach zu denken? Welche Vorteile hat Samsung gegenüber WD und umgekehrt? Samsung ist für mich auch eine Spitzenmarke, die ich anderen vorziehe. Aber mehr im Bereich TV, PC Monitor und Smartphone. Weniger in Sachen Festplatten, obwohl mir bekannt war, dass sie mit zu den 4 großen HDD-Herstellern gehören.

Gebt eure Meinung darüber einfach mal kund. Ich bin gespannt!
 
WD ist ohne Zweifel der beste Festplattenhersteller! (sehe halt ich so und sicher viele andere auch ^^)
Und ich mein ... Was für Beweise brauchst du noch? All deine Platten laufen noch super und sie sind alle von WD!
Hör doch mal auf deinen Hausverstand. ^^
 
Das ist inzwischen relativ egal. Es wird immer einige geben, die einen bestimmten Hersteller nicht mehr kaufen, weil davon mal eine Platte einen Defekt hatte, aber das passiert jedem Hersteller und es passiert allgemein extrem selten.
Das einzige, worauf man achten kann, ist die Plattergröße, welche für die Geschwindigkeit von Vorteil ist.

Ich hab Platten von mehreren Herstellern und die einzige, die mal nicht mehr lief ist aus 1,5m auf den Boden gefallen^^
 
Ich kaufe Samsung nicht mehr, nachdem 3 Platten kaputt gegangen sind. Sie waren aber sehr leise und die bisher besten Platten die ich hatte. Die alten WDs laufen noch perfekt. Die neue WD 2TB klackert ab und an :(
 
ich würd die nehmen: Western Digital Caviar Green 2000GB SATA 6Gb/s (WD20EARX).


lg
 
Die Jungs von Toms Hardware haben hierzu auch mal ein Test gemacht (http://www.tomshardware.de/Festplatten-Lebensdauer,testberichte-240582.html)

Fazit ... jeder Hersteller hat eine Serie mit Macken, solange das Baugefühl stimmt macht man nichts verkehrt.

Weiterhin sollte man nie auf ein Backup verzichten, wenn man kritsche Daten hat. Zur Zeit habe sind bei meinen PCs HDDs von Samsung und WD verbaut, je nach Preis Leistung hab ich mal zum einem, mal zum anderen Hersteller gegriffen.
 
Ich habe seit Jahren nur Samsungplatten aus verschiedenen Serien:
3x 3,5" und 1x 2,5" und bisher keine Probleme oder Ausfälle.
Ich weiß aber nicht ob die Übernahme durch Seagate irgendwelche Auswirkungen hatte.
 
WD,

weil Support einfach besser funktioniert als bei Samsung. WD bietet direkte RMA und Umtausch in der Regel innerhalb 7-14 Tage, manchmal kann es mal länger dauern und wie lange dauert das bei Samsung?
 
Zum Support kann ich nicht viel sagen, denn bisher läuft jede einzelne davon noch :D

sogar eine Uralt WD mit IDE anschluss und 10GB Kapazität. Nein keine SSD, HDD. Ich komm nur nicht an die Daten, da mein IDE Selbstbauversuch gerne versagt in Sachen Verbindung :D
 
Ich kann dir sagen, das WD, Samsung und Seagate Festplatten sich alle nicht viel nehmen. Nach meine Erfahrung hat nun mal Samsung am längsten gebraucht meine defekte Festplatte umzutauschen. Wer eine Kreditkarte hat kann sich sogar eine neue Festplatte zuschicken lassen bevor man die defekte hinschickt(WD), da könnt ihr mir sagen was ihr wollt, an dem guten Support (WD ) kommt weder Seagate noch Samsung ran.
 
Dieses Mal habe ich mich zum ersten mal für eine Samsung (2 TB) Festplatte entschieden.
Siehe hier mein Thema dazu, sie ist heute gekommen, gestern bestellt bei amazon.

Ich hatte eine Seagate, welche nach 4 Jahren kaputt ging. Ansonsten entschied ich mich seit Jahren immer
für Western Digital, da seriöse große Firma und viele gute Testberichte in etlichen Fachzeitschriften. Aber das war einmal.
In den letzten 12 Monaten gingen schon zwei interne WD kaputt (500er Caviar und Green), die eine 7 Monate und die
andere 3 Jahre alt. Von meinen weiteren drei Platten von Western Digital (Caviar: 2 x 320 und 500 GB), alle 2007
gekauft
laufen alle noch wie geschmiert und Testscans melden keine fehlerhafte Bereiche.
Als ich dann noch die über 30 Ein-Stern-Kritiken (der letzten 12 Monate) bei Amazon bei der 2 TB Western Digital Platte (Green) durchlas, wo
beschrieben wird, wie schnell sie den Geist aufgeben, wie schlecht amazon die Päckchen verpackt und wie
WD in seinen Lobhymnen alles Gute betont außer die Lebensdauer und Qualität, wurde ich sehr skeptisch.

Mein Gefühl und meine Erfahrung bestätigen, dass die Produktionsqualität bei WD nach
2008 / 2009 bis heute stark abgenommen hat. Die früheren 5 (!) Jahre Garantie wurden auch wieder zurückgeschraubt auf 3, sicher nicht ohne Grund (oder war das bei Seagate?).

Deshalb diesmal diese Samsung.

Ich habe dann noch drei externe Festplatten von Western Digital, die alle noch ohne jegliche Probleme laufen:

1) 250 GB gekauft 2004 bei amazon





2) MyBook mit 320 GB gekauft 2006 bei amazon

3) MyBook mit 500 GB gekauft 2008 bei amazon
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich nutze eigentlich immer WD-Festplatten und kann nur positives berichten! Allerdings soll Samsung auch nicht schlecht sein, was man so mitbekommt. In der heutigen Zeit wird es fast egal sein, außer man bekommt eine Montagsfestplatte :-)
 
Samsung Festplatte ist bei mein Freund nach 9 monate ein defekt aufgetaucht nach Umtausch ist sie schon nach 6 Monaten wieder Defekt. Also er kauft sich niewieder eine Samsung! Mein Schulkollege seine Samsung HDD ist nach 1 1/2 Jahr kaputt gegangen. Ich selber habe seit ca 8 jahren nur HDD's von WD in benutzung und hatte nie einen Defekt. Kann also nur zu WD tendieren.
 
Zurück
Oben