weiter bestehendes gmx und web.de problem

moep3355

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
114
Hi,
hatte den Thread weiter unten, der aber jetzt geschlossen ist, mit Freude gelesen, weil ich gehofft hab irgendwo am Ende steht ne Lösung, jetzt hat sich das aber für die meisten am 13.5. schon in Wohlgefallen aufgelöst.
Bei mir besteht das weiterhin. Kabelanbieter ist Primacom, sitze mit 3 Rechnern hinter nem Dlink DIR 301 (wurde auch schon Reset gemacht).

Symptom: GMX und WEB können nicht sauber angezeigt werden, das stellt sich verschiedentlich dar:
- Netzwerkzeitüberschreitung
- total verzerrte Darstellung (mit Meldung: http://web.de/?status=login&mc=freemail@msg@notallowed.hp@home@hinweis)
- normale Darstellung der Login Seite, dann aber beim Login Zeitüberschreitung
- ruft eine komplett andere Seite auf (jeweils für web eine spezifisch andere und für gmx auch, aber eben eine andere als bei web)

Dachte an Virus oder Ähnliches, Avast und Lavasoft Adaware laufen bei mir ständig (auch auf den anderen Rechnern) habe jetzt weiter Avira Antivir draufgemacht und Spybot Search and Destroy, alles negativ, ausser Spybot der hat 2 Coockies gefunden die er nich mochte und vernichtet.

ALLE anderen Internetseiten, die ich benutze, funktionieren Problemlos.
Cache hab ich bereits gelöscht.
Web anpingen geht auch.

Brauche bitte dringend Hilfe, weil mein ganzes geschäftliches Zeug über den WEB account läuft. Und ich kann ja nicht mal die Email Adressen raussuchen und anmailen, dass man einen anderen Account benutzen soll.

Grüße moep
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.897
Tach!

Ein Freund sammelt mit seinem GMX-Konto auch seine Web.de-Mails ein. Die wurden wochenlang nicht abgeholt. Gemerkt hat er es, als von der Telekom eine Mahnung im Briefkasten lag. (Die Rechnung geht noch ohne Lastschrift und wird an web.de geschickt). Alles Pech würde ich sagen, jetzt geht es wieder tadellos. Bei mir ging es übrigens die ganze Zeit ohne Probleme.

@ moep3355: Bei Dir scheint das Problem woanders zu liegen. Der Browser zeigt die Web-Portale falsch an. Ich würde als erstes ein neues Benutzerkonto in Windows anlegen und mit diesem jungfräulichem Konto online gehen - OHNE dass sämtlich aufgezählte Tools wie die Axt im Walde gewerkelt haben.

Dann würde ich noch eine Linux Live-CD booten und damit online gehen. So kann man prüfen, ob es am Internet, Kabelanbieter, Router oder Betriebssystem liegt.
 

moep3355

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
114
Hi,
habe grade ein neues Konto angelegt, blöde Frage, aber da sind ja jetzt auch wieder alles Antiviren Tools etc. aktiv?? Wenn das so richtig sein sollte, dann besteht das gleiche Problem weiterhin.

Für dieses Linux Zeug, muss ich mich erstmal einlesen, so versiert bin ich leider nicht. Mal sehn ob ich das hinbekomme.

Aber danke schonmal für die Tips
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.897
Geht es denn mit einem neuen Benutzerkonto?

Wahlweise könnte man den abgesicherten Modus von Windows (F8 beim Booten drücken) testen.

Live-Linux? Muss man sich heute nicht mehr einlesen. Wenn Du Glück hast, liegt irgendeine Heft-CD im Haushalt rum, wo schon ein Live-Linux drauf ist, z.B. Knoppix. Wenn Du weißt, wie man ISOs brennt, erstellst Du Dir Deine eigene Live-CD. http://partedmagic.com/download.html Das ISO aus der ZIP entpacken und als ISO brennen. Welches Brennprogramm hast Du? Dauer: 20 Minuten.
 

moep3355

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
114
Ne tut auch mit neuem Benutzerkonto nicht.

Werde mal den abgesicherten Modus versuchen...

Das mit dem Brennen und Programmen is so ne Sache, ich glaube zuletzt hab ich Musik als Teeny gebrannt. Sprich ich schätze mal auf meinem Rechner befindet sich auch keine solche Software :(
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.897
Keine 5 MB und ohne Installation ausführbar ist das Brennprogramm CDBurnerXP. Geht auch auf Vista, 7, 32, 64 Bit. http://download.cdburnerxp.se/portable/ dort entsprechend 32 oder 64 Bit raussuchen. Einfach die wenigen MB laden, entpacken und die cdbxpp.exe als Admin ausführen. Bilder, wie man ein ISO brennt stehen hier: https://www.computerbase.de/forum/threads/windows-7-enterprise-von-externer-festplatte-installieren.734028/#post-7821607

Entsprechend das Linux-ISO nehmen.

Edit: Das ganze Gehampel schlage ich nur vor, weil man so herausfiltern kann, ob es am Anschluss oder am Betriebssystem liegt. Du sagst, das Problem bestehe mit allen Rechner. Vielleicht ist auf allen etwas gleich "falsch" eingestellt. Ist nicht böse gemeint. Aber nur so kann man ausschließen. Vielleicht auch einen Freund mit Laptop einladen, der am Anschluss online geht. Geht's damit, liegt es an Deinen Betriebssystemen.

Edit 2: Unter Windows 7 kann man ab Werk ISOs korrekt brennen. Rechtsklick aufs ISO, Öffnen mit, Windows-Brenner für Datenträgerabbilder. Vergesse ich jedesmal zu erwähnen. (Aus Gewohnheit wird's nie benutzt.)
 
Zuletzt bearbeitet:

moep3355

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
114
abgesicherter modus = fehlschlag, tut auch nicht.

hab das schon indirekt gemacht, hab nen älteren XP laptop in der wohnung, der seit nem monat nicht mehr am netz war. der ging zunächst auf gmx, hat dann aber die selben probleme entwickelt wie die beiden anderen, die ständig am router hängen. ich mein woher soll so ne fehleinstellung auf einmal kommen? vorher ging ja auch alles blendend. und wenns an den windoof updates gelägen hätte, was ich auch schon im sinn hatte, dann wäre der alte XP rechner, denke ich, nicht betroffen gewesen.

werde mal die linux sache testen.
Ergänzung ()

ist das das richtige iso?

http://iso.linuxquestions.org/pclinuxos/pclinuxos-2010.1/

hab den tschechischen mirror genommen.
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.897
Wo ist der Link denn her?

http://partedmagic.com/download.html

Und dort das zip nehmen (das ISO ist drin verpackt).

https://sourceforge.net/projects/partedmagic/files/partedmagic/Parted Magic 4.10/pmagic-4.10.iso.zip/download


Edit: Wenn ein altes XP-Notebook dieselben Symptome zeigt, würde ich vielleicht doch eher auf den Internetanschluss tippen. Reset wurde durchgeführt und half nicht? Mehr Ansatzpunkte kann ich auch kaum finden, als Werkseinstellungen oder Resets. Holzhammermethode: anderen Router testen. Aber schon seltsam, dass nur web und gmx spinnen.

Gehen: http://213.165.64.97 oder http://217.72.195.42
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

moep3355

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
114
ok bin ich irgendwie aufm schlauch gestanden, dachte das wäre ein partitionierungs gerät mit ner iso... drum hab ich mich schon gewundert was du mir mit den links sagen willst :)
Ergänzung ()

so hab das gleich unten, dann brenn ich das ding auf ne CD. und dann? neustarten und das bootet damit?

zu den links: nein, gleiches problem.

hab ne frage zum brennen von der iso, dieses brennprogramm will ja dass ich da ne iso einfüge (so wie in deiner bildanweisung), in dem 80mb ordner von dem link ist aber keine einzige iso drin...?
 
Zuletzt bearbeitet:

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.897
Uups, habe oben noch etwas editiert. Bin zu lahm (mehr Kaffee!).

Das ist ein ganz normales Live-Linux, das unter anderem GParted zum Partitionieren enthält. Es ist allerdings unter 80 MB groß. Die anderen Live-Linuxe sind GB-weise groß.

ISO als ISO brennen ist klar, oder? Dann den Rechner von Booten lassen. Passiert es nicht von alleine, muss das Bootmenü aufgerufen werden, z.B. mit F8 bei Asus oder mit F12 bei anderen, oder im BIOS muss in der Bootreihen folge das optische Laufwerk vor die HDDs eingereiht werden. Wenn Partedmagic bootet, am besten die zweite Option auswählen (erscheint eine Tabelle).

Edit: Hier ist eine ISO im ZIP drin, siehe Bild. Es darf nicht das ISO zusätzlich entpackt werden (da sind Ordner namens Boot und PMAGIC drin). Das passiert, wenn man die Dateiendungen ausgeblendet hat. Dann wird einem ein ISO manchmal als RAR angezeigt und man entpackt es nochmal.

Edit2: Wenn ich https://service.gmx.net/de/ mit dem IE8 öffne, sieht es auch verkrüppelt aus. (Screenshot 2)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

moep3355

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
114
ok mal ein kleiner gedankensprung, bin grade auf die glorreiche idee gekommen mal den scheiss router abzuhängen und mich direkt an das modem vom kabelanbieter zu stecken. ES TUN GMX UND WEB EINWANDFREI!!!
aber deswegen weiss ich ja noch nich was mit dem router ist, es zeigt aber mal das ich keinen virus hab und auch das betriebssystem und der inetanbieter nicht das problem sind.
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.897
Okay, sehr fein. Wir haben oben ja schon vermutet, dass es eher am Router liegt, weil ein alter XP-Rechner aus dem Schrank dieselben Probleme hat. Vielleicht ist der Router schlicht kaputt. Mit den DLinks DIR-30x am Kabelanschluss gab es schon öfter Probleme. Ich vermute eher, das die Router an sich nicht so pralle sind.

Vergleiche doch einfach mal die IP-Einstellungen, die die Kabelkiste Deinem Rechner gibt und die, die der Router vergibt. Da muss irgendetwas mit NAT oder DNS schief laufen.

Seit wann besteht denn das Problem? WAN-Port (Internet) mit dem Anschluss der Kabelbox verbinden. Im DIR-301 den Internetanschluss (WAN) auf Dynamic-IP stellen.

Evtl. Firmware-Update. http://www.dlink.de/cs/Satellite?c=Product_C&childpagename=DLinkEurope-DE/DLTechProduct&cid=1197319393968&p=1197318958220&packedargs=OuickLinksParentID=1197319393968&locale=1195806663795&packedargs=f9ffeaf4e83ab6d0166b8cc93b23ebbc3d83540f46ceb58f26706558f9479c4ec3df1411a95e2d409d829136aacf2f172b59468919b2333787d64b73399cf16d&pagename=DLinkEurope-DE/DLWrapper
 
Zuletzt bearbeitet:

moep3355

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
114
das prob bestand seit dem gmx web 1&1 crash am 12. oder 13. diese woche. bin jetzt wieder zurück und werde mal auf den router zugreifen und sehn was der so für spässchen treibt :)

danke dir schonmal für deine hilfe, echt supi :cool_alt:
 
Top