Windows 7 Enterprise von externer Festplatte installieren

Lone_Wolf

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
58
Guten Abend,

ich habe bei mir einen neuen PC stehen, noch ohne Betriebssystem und leerer Festplatte und würde gerne die gratis Testversion von Windows 7 - Enterprise auf meinem neuen PC installieren.
Nun habe ich die gedownloadete .iso Datei mit Windows heruntergeladen und auf eine externe USB Festplatte kopiert. Allerdings startet die Installation nicht.
Was mache ich falsch? Habe bei der Bootpriorität im BIOS die externe angegeben.
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.849
Nach der Installation von Festplatte fragen viele, mich eingeschlossen, das scheint nicht zu gehen.

Brenne das ISO-Abbild als ISO. Wenn Du nicht weißt, wie man ein ISO korrekt brennt, damit die DVD auch bootet, frage nach.

Weiterhin kann das ISO auf einen USB-Stick gebracht werden. Mit einfachem "raufkopieren" ist es aber nicht getan. https://www.computerbase.de/forum/threads/windows-7-fuer-studenten-35-euro.650888/page-26#post-6865354

Am einfachsten durchzuführen ist das Brennen.

Edit: Mit Nero ISO brennen: https://www.computerbase.de/forum/threads/anleitung-windows-7-upgrade-fuer-studenten.651752/page-6#post-6838014
Ist kein Nero vorhanden, nimmt man CDBurnerXP (geht auch auf Vista und Windows 7). Es gibt eine "portable" Version, 5,4 MB, die nicht installiert werden muss, geht einfach auf Doppelklick. Die Menüführung zum korrekten ISO brennen ist einfach strukturiert. http://cdburnerxp.se/downloads/portable/

Edit 2: Und immer DAO (Disc-At-Once), Brennen abschließen, langsam brennen (16-fach Rohling auch nur 8-fach, besser 4-fach).
 
Zuletzt bearbeitet: (Schreibfehler)

Lone_Wolf

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
58
Mhmm also ich habe es mit dem Brennen bei einem Freund versucht. Allerdings ist auf der DVD jetzt nur eine Readme-Datei:
This disc contains a "UDF" file system and requires an operating system
that supports the ISO-13346 "UDF" file system specification.
Die DVD scheint aber mit 2,85 GB beschrieben worden zu sein, allerdings klappt das booten immer noch nicht. :(
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.849
Deine Meldung sollte beim Lesen von Windows 95 oder älter aus zu sehen sein. Oder Uralt-Linux, alte Mac OS. Ich vermute eher, es wurde falsch gebrannt.

Wie wurde gebrannt? Man darf weder das ISO auf die DVD brennen, noch den Inhalt der ISO. Man muss das ISO als ISO brennen. Die Besonderheit beim ISO-Brennen habe ich oben verlinkt. Sonst hat man entweder auf der DVD eine ISO-Datei oder alle Dateien, die in der ISO enthalten sind. Beide sind nicht bootbar. Man darf auch nicht über die Funktion "Boot-CD" brennen. Wurde mit Nero gebrannt?

Welches Board benutzt Du? Dann gucke ich mal, wie man das zum Booten von DVD überreden kann, falls da der Hase im Pfeffer liegt.
 

Lone_Wolf

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
58
Das stimmt wohl.
Es wurde von einem relativ neuen Laptop aus gebrannt, welches unter Vista läuft.

Benutz haben wir CDBurnerXP Version 4.3.2.2140. Wir haben die "3 Option" war es glaub ich, also "Boot-CD" brennen. Beim Brennen haben wir auch DAO96 gewählt, wo auch DAO16 zu Auswahl stand. Gibt es da noch was zu beachten?
Sorry ich muss hier alles sehr kompliziert regeln, da ich hier gerade mit einem sehr alten schwachen Rechner arbeite.
Möglicherweise haben wir den CDBurnerXP nicht richtig installiert, wir haben nur die exe aus dem RAR file geöffnet und dann gings ja schon.

Mir fällt wieder ein: Beim CDBurner gab es ja eigentlich nur die Auswahl ISO brennen. Ich weiß nicht mehr genau ob wir da was mit "Boot-CD brennen" gewählt haben, oder ISO brennen.

Mein Mainboard im neuen Rechner ist ein ASUS P7P55D.


Und Danke für die Hilfe, ist hier gerade alles sehr kompliziert bei mir :daumen: ;)
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.849
Damit ein Asus-Board von DVD bootet, muss man sofort nach dem Einschalten auf F8 rumhacken, im 0,5 Sekundentakt, bis ein Bootauswahlmenü erscheint. Dort dann das DVD-Laufwerk auswählen und hoffen, dass die DVD akzeptiert wird. Kommt kein Bootauswahlmenü, hat man nicht genug auf F8 gehackt. Kommt das Menü, aber danach kein "Drücken Sie eine beliebige Taste...", ist die DVD falsch gebrannt.

CDBurnerXP wird wirklich nur mit der exe gestartet. Bei meinem Win7 ISO kann ich gar nicht DAO wählen, sondern neben Automatisch nur abweichend TAO (Track-At-Once). Nie Track-At-Once nehmen, aber immer das Brennen abschließen.

PS: Wenn Du nochmal beim Freund bist, prüfe doch gleich vor Ort, ob sein Rechner von der DVD bootet. Nicht, dass das Problem ganz woanders liegt.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Lone_Wolf

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
58
So wie es aussieht haben wir es richtig gemacht. Danke für die Screens ;).
Bei ihm habe ich das Booten auch schon versucht, auch da ist das Laufwerk zwar voll auf Touren gewesen, aber es kam keine DVD Auswahl oder sowas. Sein Windows hat daraufhin normal gestartet.
Dann haben wir es mit seiner Vista-Recovery Disk probiert, allerdings kam auch da keine nix.

Ich werds grad nochmal mit dem F8 Tipp probieren.

EDIT: Also das mit F8 hat auch nicht geklappt. Werde es nochmal mit einem neuen Rohling versuchen.
Alternativ würde ich es auch nochmal mit dem Stick probieren. Bei mir funktioniert das leider nicht. Wenn ich versuche die iso mit deamon zu mounten, kommt die Meldung, dass ich einen Installationsdatenträger bräuchte.
Und VirtualBox ist irgendwie etwas kompliziert wie ich finde.
Ergänzung ()

Also ich habe nun wieder eine andere Möglichkeit mit dem "Windows 7 USB/ISO tool" gefunden. Allerdings muss wie es scheint auch da ein Betriebssystem vorinstalliert sein, um die mit dem Tool auf USB stick oder DVD kopierte Datei öffnen zu können um die Windows 7 Installation zu starten.
Außerdem habe ich gelesen, dass sich die Enterprise Version nur auf dem PC installieren lässt, die beim Download registriert wurde.
Also wie es scheint habe ich da keine Möglichkeit, das Enterprise auf meinen jungfräulichen PC zu kriegen :p.
Schätze ich werde mir heute oder am Freitag Home Premium kaufen müssen.

Trotzdem vielen Dank für die Hilfe. Vielleicht gehts ja doch irgendwie aber langsam geht mir das auf die Nerven... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Lone_Wolf

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
58
So nun habe ich es doch noch geschafft. Und einfacher kann es kaum gehen.

Mit dem Windows 7 USB/DVD Download Tool wird das Erstellen einer Boot-DVD oder USB Stick ein Kinderspiel.

vielen Dank nochmals und bestimmt kann man damit auch anderen helfen. ;)
 
Top