Welche der 3 (alten) Soundkarten ist besser?

Albert_Wesker

Lt. Commander
Registriert
Mai 2004
Beiträge
1.256
1. X-Fi Music
2. Xonar DG
3. X-Fi Surround 5.1

So dürfte die Reihenfolge wohl sein. Wobei die DG den Vorteil hat ds sie einen extra KHV (Kopfhörerverstärker) verbaut hat.

Wenn du sicher gehen willst probiers selber aus, du kannst (Steckplätze vorausgesetzt) auch alle 3 gleichzeitig anschließen und dann direkt vergleichen ;-)
 
x-Fi Music auf jedenfall
 
DIe X-Fi Music ist aber auf jeden fall die älterste von allen (7.2006 veröffentlicht)! Die muss Chiptechnisch aber schon verbessert worden sein. Die Xfi Surround ist viel neuerer O.o

@Jesterfox - hmm kommt es zu keinem Soundtreiberkonflikt? Schließlich muss ich 2 verschiedene X-Fi Audio Treiber installieren.
 
Die muss Chiptechnisch aber schon verbessert worden sein.

träum weiter, seid 2010 gilt bei creative die devise: in marketing zu investieren erzielt mehr gewinn als technische weiterentwicklung.

- hmm kommt es zu keinem Soundtreiberkonflikt? Schließlich muss ich 2 verschiedene X-Fi Audio Treiber installieren.

nö, die surround 5.1 hat überhaupt nix mit den eigentlichen xfi karten zu tun und gehört zur rubrik marketing statt technik. ok höchstens beim console launcher wird es probleme geben weil der von beiden karten genutzt wird.

ach überigens, die chiptechnik der xfi surround stammt noch aus audigy zeiten(2002), ebenso die "topaktuellen" z karten, und bei der xonar 2005, so viel zum thema veraltet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hmm, dankeschön - also kein besserer Klang durch neuere Chips.

Also, dann kann ich mit gutem Gewissen die XFi Music behalten und den Rest privat verkaufen`?!
 
Albert_Wesker schrieb:
@Jesterfox - hmm kommt es zu keinem Soundtreiberkonflikt? Schließlich muss ich 2 verschiedene X-Fi Audio Treiber installieren.

Die USB ist keine "echte" X-Fi und hat einen anderen Chip. Mit einer Auzentech X-Fi Prelude und einer X-Fi HD USB hab ich das sogar selber schon gemacht (zusätzlich war auch noch eine Asus Essence drin die der DGX vom Treiber her ähnlich ist, das geht also auch ;-) In meiner Sig hab ich einen Link zu einem Soundvergleich, den hab ich so gemacht. Da ist auch n Screenshot von 6 WinAmp Instanzen, jede auf ner eigenen Soundkarte (und der HDMI Out von der Grafikkarte wäre noch offen ;-)

Die X-Fi Music ist zwar alt, hat aber sowohl einen guten Codec (Soundchip, hat nen eigenen DSP für EQ und EAX Effekte, wobei letzteres mittlerweile leider nicht mehr genutzt wird) als auch einen guten Analogpfad für den Klang. Die war auch ursprünglich deutlich teurer als eine DG zum Neupreis.

Die externe X-Fi Surround USB hat Creative leider irgendwie verpfuscht... bei der HD haben sie es deutlich besser gemacht, die ist aber auch rein Stereo.


PS: würd erst die X-Fi ausprobieren ob sie auch läuft bevor die anderen verkauft werden ;-) ab und zu zickt die etwas rum (ist recht empfindlich wenn andere Hardware im System sich nicht ganz konform verhält)
 
ja definitiv die Xfi Music behalten, die ist immer noch besswer als 90% der onboardsoundkarten trotz ihrers alters
 
Meine Ohren freuen sich! Welch ein schöner Klangunterschied zwischen Asus DG und der X-Fi XtremeMusic. Die Music ist mehr ausgewogener und hat volleren Klang, tiefes Klangbild.

Doch der Bass hört sich auf einmal dröhnend an, der ist bei der Asus DG dezenter :/. Das dämpft den ganzen Musikspaß :(

So dass ich wohl die Asus DG behalten werde, trotz der geringeren Soundqualität... mir in einem Jahr eine teurere und neuere Soundkarte kaufe...

Danke für die Empfehlung! Die Karte funktioniert. Auch wenn es auf dem ersten PCI Steckplatz nicht gefunden wurde.

Ich mach einen neuen Fred - aufgrund der Neuentwicklungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben