Welche Fritzbox ist die richtige für VDSL100?

mnOne

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
79
Liebes Forum,

ich habe jetzt einen Internetvertrag ohne Router. Ich wollte mir halt selbst mal einen zulegen, statt zu mieten. Wenn es mir nicht gefällt, kann ich das immer noch ändern, denke ich.

Ich wohne in einer 2er-WG. Ich selbst würde meinen PC mit Kabel zum Router connecten, mein Mitbewohner wahrscheinlich seinen Laptop per WLAN. Fürs Handy natürlich beide WLAN. Festnetztelefon haben wir nicht. Die WG ist im Dachgeschoss eines Mehrparteienhauses, also mehr Interferenz als auf dem Bauernhof aber weniger als mitten in der Platte :)

Ich habe nur mal grob auf geizhals die Fritzbox 7590 und 7530 verglichen, und sehe jetzt nur dass die Unterschiede haben, was Telefonie angeht und beide haben WLAN über "1x 1000Base-T", bei der 7530 mit dem Zusatz "shared". Das sagt mir ehrlich gesagt nichts, ist das ein großes Thema? Was bedeutet in diesem Zusammen hang "shared"?

Alternativ wäre ja noch die 7490, aber bei dem Preis würde ich dann eher zur 7530 tendieren...

Vielen Dank!
 

cheff-rocker

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
944
Hallo, ich denke für deine Ansprüche reicht eine FB 7530 voll aus. Wie du ja schon schreibst, sind die Unterschiede zur FB 7590 gering. Was wäre denn die Maximal verfügbare bandbreite bei dir?
Ergänzung ()

Wenn es maximal ADSL100 ist, könnte eine FB 7360 bzw. besser eine FB7362, die günstigste Variante sein.
 

DeusoftheWired

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
11.067
100 Mbit/s via DSL = VDSL2 Profil 17a

https://de.wikipedia.org/wiki/Fritz!Box-Modellliste führt sämtliche Modelle auf. In der Spalte „Modem“ muß VDSL2(-Vectoring) stehen, wenn du 100 Mbit/s nutzen möchtest. Den Rest der Ausstattung dann nach eigenen Wünschen wählen.

@cheff-rocker Die 7362 SL hat am 31.12.2019 das Ende ihres Produktlebenszyklus erreicht und erhält keine Sicherheitsaktualisierungen mehr: https://avm.de/service/ende-des-produktsupports-und-der-produktweiterentwicklung/fritzbox/
 

vizu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
382
Ich hab eine 7490....bekomme noch immer die aktuellen firmwares. ich würde an deiner stelle die 7590 nehmen, damit bist du sicherlich zukunftssicherer für updates.
 

DeusoftheWired

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
11.067
@Nickel Nö. End of Life = Finito, Schluß, Aus. Dir beantwortet nicht mal mehr die Hotline Fragen zu diesem Produkt.

fritzbox7362slendoflife.png


Sicherheitsaktualisierungen gibt es innerhalb des Maintenance-Zeitraums. Danach ist Essig.
 

cheff-rocker

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
944
@DeusoftheWired
Ich habe es als günstigste Variante geschriben. Ich denke es ist wie @Nickel schreibt. Neues OS gibts nicht. Dafür bekommt man die schon für ca. 15€, meine ich.
Vielleicht weißt du aber mehr als wir.
 

Nickel

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
12.641
Nö. End of Life = Finito, Schluß, Aus. Dir beantwortet nicht mal mehr die Hotline Fragen zu diesem Produkt.

Wirklich wichtige Updates bekommt die dann auch, ist auch bei anderen Boxen schon der Fall gewesen.
Und was braucht man den Support, die 7362 SL wäre eine gute Box für gerade mal 20€.

Das "1&1 Branding" hat man auch schnell los, funktioniert bestens (Kommentare beachten).
"Fritz!Box debranden/ Branding entfernen"
 

DeusoftheWired

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
11.067

bender_

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
5.320
Eine Box mit nur 2 GbE Anschlüssen und Wi-Fi 4 lediglich im 2,4er Band, die end of Support ist nennt man 2020 Elektroschrott. Bekommt man geschenkt oder schmeißt man weg, zahlt aber bestimmt kein Geld dafür.
 

Nickel

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
12.641
Hast du dafür ein Beispiel? Haben irgendwelche Uralt-FRITZ!Boxen ..
7360v2, und laber nicht so viel am Thema vorbei, hier gehts um eine geeignete Box und günstig.
Ergänzung ()

als vor ein paar Jahren die Lücke in der Telephonie von Trickbetrügern genutzt wurde, um horrende Telephonrechnungen nach Übersee zu erzeugen
Telefonie nutzt er nicht, steht geschrieben.
 

DeusoftheWired

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
11.067
OP hat in #5 mit der Liste aus der Wiki eine Entscheidungsgrundlage bekommen. Am Thema vorbei ist die Empfehlung von abgekündigtem Altmetall.

Telefonie nutzt er nicht, steht geschrieben.
Hab ich auch gar nicht behauptet. Das war ein Beispiel einer Sicherheitslücke, die aufgeflogen ist, größeren wirtschaftlichen Schaden nach sich gezogen hat und deshalb in der Presse war.

Deinem Ton entnehme ich, daß du kein Beispiel dafür liefern kannst, daß eine abgekündigte FRITZ!Box bei Bekanntwerden einer Sicherheitslücke noch eine Aktualisierung erhalten hat. Was wäre dann überhaupt der Sinn von AVM, diese Liste mit beiden Daten zu pflegen? Wieso bekommt die FRITZ!Box 2030 heute keine Aktualisierungen mehr?

Ball flach halten.
 

HaZweiOh

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
9.019
@TE: Spiel nicht mit deiner Sicherheit und kauf dir eine Fritzbox mit Updatesupport!
Anderweitige "Tipps" sind schon fahrlässig.
Ein gehackter Router ist der Worst Case!

Am längsten Updates bekommt die 7590, die ich auch zu Hause habe. Tolles Gerät.
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
16.642
Auf der sichersten Seite bist du mit dem aktuellen Top-Modell.

Der AVM FRITZ!Box 7590 https://geizhals.de/avm-fritz-box-7590-20002784-a1596115.html für 189€.
Die ist zwar auch schon von 2017 und ein Nachfolger wird zumindest erwartet. Aber was den Zeitraum für Updates und Patches angeht, wird diese vermutlich aktuell am längsten versorgt.
Das Vorgängermodell 7490 (habe ich) ist von 2013 und bekommt noch Updates.

AVM supportet immer das aktuelle Modell und den unmittelbaren Vorgänger.
 

mnOne

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
79
Oha, vielen Dank für die vielen Antworten schon mal!

Maximal verfügbare Bandbreite ist VDSL100, wir beziehen das über o2.

Es muss aber nicht die arg günstigste Variante sein, so um die 100 Euro ist schon voll okay. Wichtig ist mir ein gescheites Modem, und dass das Internet für die PCs stabil läuft :)
 

TCHAMMER

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
977
Also wenn es günstig und mit Support sein soll und Telefonie nicht gebraucht wird dann passt die Fritz!Box 3490 am besten und wenn man Telefonie braucht könnte man es nachträglich mit der FritzApp Fon auf seinem Smartphone einrichten.

Die 3490 wird später auch das Fritz!OS 7.20 erhalten und ist auch noch nicht in der EOL /S Liste.

Ansonsten würde Ich auch eher zur 7530 raten wenn man in naher Zukunft auf Super Vectoring umsteigen möchte.
 

cheff-rocker

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
944
Also einerm Studenten eine FB 7590 zu raten ist schon irgendwie daneben. Ich wette die Meisten die die 7590 haben nutzten nur einen bruchteil der Funktionen. Frag mich ob ihr alle für AVM arbeitet?
Wenn euch Sicherheit so wichtig ist, wie könnt ihr dann mit einer Intel CPU Arbeiten? Einfach nur lächerlich...
 
Top