Welche Variante der GTX 1050 TI?

GamingPC96

Cadet 4th Year
Registriert
Jan. 2016
Beiträge
75
Hallo,

ich habe vor mir eine neue Grafikkarte zu kaufen.
Entschieden habe ich mich dabei für die Nvidia GTX 1050 TI mit 4GB.
Die Frage ist welche Variante wohl am Besten wäre?

Ich habe an folgende gedacht:

Einmal an die GTX 1050 TI von KFA2:
https://www.mindfactory.de/product_...i-OC-Aktiv-PCIe-3-0-x16--Retail-_1126382.html

Oder an die GTX 1050 von Palit:
https://www.mindfactory.de/product_...ormX-Aktiv-PCIe-3-0-x16--Retail-_1125763.html

Mir ist wichtig das die Karte leise ist, nicht zu heiß wird und eine gute Leistung bringt. Dabei sollte sie max. 145-150€ kosten.

Vielleicht hat jemand schon gute Erfahrungen mit einer dieser Karten gemacht, oder einer anderen.

Bin dankbar für jede Antwort.

MfG Juli
 
Du kannst bei der 1050Ti ruhig eine mit günstigen Kühlsystem nehmen. Die sollten alle nicht laut sein. Da ich bei meiner GTX 750Ti denselben Kühler und Platinenlayout habe, möchte ich Dich auf mögliches Spulenfiepen und etwas hochtouriges Lüftergeräusch bei Last aufmerksam machen.
 
MSI GTX 1050 ti Gaming x 4g



Lautlos , Leise Kalt.

Wer drauf steht da hat sie noch ne schöne Beleuchtung lässt sich auch abschalten,

kein Spulefiepen.

Ist glaub preislich bisl teurer als die Konkurenz aber definitv den Preis wert.

Läuft bei mir gerade als Ersatzkarte bis ich mich entschieden hab ob ich mir nun eine 1070 oder 1080 reinbaue.
 
warte doch noch bis Dienstag und schau dir an, wie die neuen Karten der RX500er Reihe preislich und leistungstechnisch liegen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Nimm die EVGA hat länger Garantie, und die Abwicklung bei EVGA ist auch Top
 
Kyra schrieb:
MSI GTX 1050 ti Gaming x 4g



Lautlos , Leise Kalt.

Wer drauf steht da hat sie noch ne schöne Beleuchtung lässt sich auch abschalten,

kein Spulefiepen.

Ist glaub preislich bisl teurer als die Konkurenz aber definitv den Preis wert.

Läuft bei mir gerade als Ersatzkarte bis ich mich entschieden hab ob ich mir nun eine 1070 oder 1080 reinbaue.

Nichts für ungut, aber ne GTX 1050 ti, egal wie lautlos sie sein mag, für 170€, ist eine ziemliche Fail empfehlung.

Die Karte verbraucht gerade mal 65 watt ohne stärkeres OC, wozu braucht man da nen SO übertriebenen CPU Kühler?

Man nimmt die billigste, die man finden kann, die nen halbwegs großen Kühler hat: https://geizhals.de/kfa-geforce-gtx-1050-ti-oc-50iqh8dsn8ok-a1527722.html?hloc=at&hloc=de

Mehr als 140€~ sollte man für ne GTX 1050 ti NICHT ausgeben.
Denn bei 170€~ fangen schon 35% schnellere RX 470 an, die zwar doppelt soviel verbrauchen, aber auch doppelt so schnellen Speicher haben.

Kyra schrieb:
Zunächst mal nur die Roten Kühlerkarten von msi ;D


aber auf keinen Fall die

https://www.mindfactory.de/product_...G-OC-Aktiv-PCIe-3-0-x16--Retail-_1125765.html

Zu beidem: Warum?

Notebookcheck hat die getestet: https://www.notebookcheck.com/Test-MSI-GeForce-GTX-1050-Ti-4G.181383.0.html

Lüfter ist hörbar, aber noch recht leise (klar, die rote ist leiser. aber in dem fall völlig irrelevant).
Die GPU Temperatur unter Last wird aber nur mit kühlen 57°C angegeben.

Lüfterprofil ändern, 65-70°C zulassen, und die karte wird völlig Lautlos.
Der Stock Termperatur-target ist bei Pascal 83°C, bis dahin ist alles in butter.

Die Rote lohnt sich NUR für hardcore-Overclocker und silent fetischisten, die nichts hören wollen.

Ich finde, die Rote ist bei der 1050 ti sogar so uninteressant (obwohl sie von den Messungen und Specs die beste ist), weil sie nen Stromanschluss braucht. DER Vorteil der 1050 ti ist damit weg. Mit stromanschluss kannst du auch ne RX 470 nehmen.


Selbst die Passive ist unnötig, und wird zu heiß.
Dann lieber die Lüfter auf sehr niedrig drosseln, so dauerhaft lassen unter last, und man hört immernoch nix ;)
Ne Passive Graka bringt NUR was, wenn das komplette System Fan-less ist. Wenn auch nur 1 Gehäuselüfter drin ist, ist der vorteil von passiv schon völlig weg.


Also: Ne 140€~ GTX 1050 ti, Lüfter bei bedarf drosseln, und fertig. Die karte braucht nicht viel zum Kühlen...
 
Zuletzt bearbeitet:
@darksett88

Te schreibt:

"Entschieden habe ich mich dabei für die Nvidia GTX 1050 TI mit 4GB

Mir ist wichtig das die Karte leise ist, nicht zu heiß wird und eine gute Leistung bringt. Dabei sollte sie max. 145-150€ kosten"

Abgesehn vom Preis erfüllt Sie alles.Ich denke das man dabei den Preis bezahlen kann.

Ich handel immer so,wenn ich etwas kaufe was auch wirklich abstrichlos meinen Ansprüchen genügt ,bin ich auch bereit ein par Euro mehr auf den Tisch zu legen.

Genau das bekomm ich nämlich wieder rein wenn ich sie doch mal verkaufen möchte.

Denn der Wiederverkaufswert der von mir empfohlenen Karte liegt weitaus höher als beim rest.

Und nur weil xy testet heisst das noch lange nicht das dieses immer so stimmt.Bei manchen Seiten habe ich das Gefühl sie werden von gewissen Herstellern bezahlt damit sie spezielle Modelle testen.(Subjektiv)

Bitte versteht mich nicht falsch das soll hier keine Anfeindung sein

aus meiner Sicht ist die empfohlene die beste.

Das beste Produkt liegt üblicherweise auch immer im Preis leicht höher.Gutes bsp.
wäre dort eine bei Release 1070 und 1080.Oder jetzt eine 1080 zu 1080ti.

Aber das ist ein anderes Thema.Ich denke der TE liesst sich hier alles durch und wird für sich das beste rauspicken und kaufen.

Achja die Msi GTX 1050ti gaming x4 ist lautlos.

IN diesem Sinne wünsch ich allen noch frohe Ostern.
 
Geb da darkseth aber auch recht. 170 Euro ist für die gebotene Leistung schlicht viel zu teuer.
Das ist Low-End-Gaming-Bereich in dem die Karte agiert und für das Geld ist eine 470 die weitaus bessere Wahl. Die deutliche Mehrleistung wird beim Wiederverkauf auch besser bezahlt, als subjektive "bessere Karte" Argumente.
 
Verstehe ich auch nicht... für das Geld gibt es eine 470 von AMD die deutlich schneller ist o_0. Warum eine 1050Ti?
 
Habe den Markt einige Wochen beobachtet, da ich auch unbedingt eine 1050ti <150€ mit zwei Lüftern haben wollte.
Hatte die Asus Strix und die MSI Gaming im Auge, aber die Preise waren und sind wie festgetackert, da tut sich quasi nix.
Der zusätzliche Stromanschluss ist nur ein Nachteil, wenn man kein entsprechendes Netzteil hat. Ansonsten ist es ein Vorteil, da diese Karten höher boosten können, wegen höheren powerlimits. Manche sollen ~1900MHz machen.

Letzte Woche habe ich dann richtig Sahne gehabt und bei ebay-kleinanzeigen eine Asus Expedition für kleines Geld bekommen.
Bin damit mega-zufrieden, boostet out-of-the-box bis ca. 1750, bis 55° bleiben die Lüfter stehen, bei 64° (Last) drehen sie mit knapp 900 Umdrehungen, für mich nicht hörbar (bin aber auch kein silent-freak, trotz gedämmten Gehäuses).

Warum keine 470?
1. Weil mir die Leistung der 1050ti völlig reicht.
2. Der Stromverbrauch absurd niedrig ist.

Mein Rat an den TE:
Warte noch bis die RX560 rauskommt (Mai?), vielleicht geht dann noch was beim Preis.
Gebe keinen einzigen Mehr-€ für die jeweilge OC-Version aus, den (minimal) höheren Takt kannst du ohne Probleme selbst einstellen. Und der boost geht sowieso weit höher.
Nimm eine Karte, die die Lüfter zumindest im idle ausstellt, bei den geringen Temps muss da nix drehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben