Welchen (alten) Mac für Office, Internet usw. (Mini oder alter Pro)

P

portego

Gast
Hallo,
Überlege auf Mac zuhause und iPad für die Uni umzusteigen. Darum suche ich einen Mac, den ich zuhause betreiben kann. Er wird dort benötigt für Office, Internet, YouTube, iTunes.

Darum möchte ich gerne wissen, welchen alten Mac mini oder Mac Pro gut dafür geeignet ist. Würde mir dann einen bei eBay kaufen, da gibt es die Macs ja praktisch aus jedem Jahr.

Würde natürlich gerne möglichst wenig ausgeben, aber wichtig ist mir auch eine gute Performance für den geplanten Einsatzzweck.

Der Mac sollte mindestens:
- eine 500 GB HDD haben
- 4 GB RAM
haben.

Welcher Mac aus welchem Jahr stellt derzeit ein gutes Preis-Leistungsverhältnis dar?

Danke
 
P

portego

Gast
Von mir aus auch ein Mac, bei dem ich eine ssd nachrüsten kann.
 

MrBalbo

Ensign
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
129
Ipad für die Uni funktioniert super zum Notizen machen und Dokumente verwalten.
Ich hab noch nie verstanden wie man mit nem Notebook mitschreiben kann aber gut jedem das seine.
 
M

mac4life

Gast
Ich finde auch die 2012er Modelle (Mini oder MacBook Pro) gut.

Sie haben aktuelle Anschlüsse (Thunderbolt, USB 3, etc.) und man kann sie noch selbst aufrüsten.

Mein 2012er MacBook läuft mit mehr RAM und SSD super.
 
P

portego

Gast
Kann man auch den 2012er macmini aufrüsten? Ist das dann ab 2013 nicht mehr möglich?
 
M

mac4life

Gast
Beim 2012er kann man den RAM (SO-DIMM) und die HDD (SATA 6gb/s) mit etwas Arbeit ohne Probleme aufrüsten. Ab dem 2014er Modell (2013er gibt es beim Mini nicht) sind die RAM-Chips fest auf der Platine verlötet und nicht wechselbar.
Das ist analog beim MacBook (ab Retina), MacBook Pro (ab Retina), MacBook Air und den neueren iMacs so.

Deswegen, willst du was günstiges, dann <= 2012.
Ansonsten direkt in ein besseres Modell investieren, wo man nicht mehr aufrüsten möchte/muss.
 
M

mac4life

Gast
Ich hatte früher ein 2014er MacBook Air mit der gleichen Config.

Ich fand ihn gut. Die HD5000 war sogar ganz ordentlich für Minecraft, ETS 2 und ähnliches.
Wenn du wirklich nur Office betreibst, reichen für dich die 4GB auch. Wie geschrieben...Den RAM kann man nachträglich nicht aufrüsten.
Die HDD ist ziemlich lahm, kann aber noch ggf. gegen eine SSD getauscht werden.

Ein 2012er bekommt man gebraucht nicht viel günstiger. Grund: Die Verkäufer argumentieren mit der stärkeren CPU und der Aufrüst-Möglichkeit.

Die moderneren Schnittstellen, die deutlich schnellere GPU und der passende Preis würden mich aber zum 2014er Modell greifen lassen.

Aber, wo steht das, dass man beim Bezahlen mit PayPal 50 € Rabatt bekommt?

vg
 
P

portego

Gast
Ich hatte früher ein 2014er MacBook Air mit der gleichen Config.

Ich fand ihn gut. Die HD5000 war sogar ganz ordentlich für Minecraft, ETS 2 und ähnliches.
Wenn du wirklich nur Office betreibst, reichen für dich die 4GB auch. Wie geschrieben...Den RAM kann man nachträglich nicht aufrüsten.
Die HDD ist ziemlich lahm, kann aber noch ggf. gegen eine SSD getauscht werden.

Ein 2012er bekommt man gebraucht nicht viel günstiger. Grund: Die Verkäufer argumentieren mit der stärkeren CPU und der Aufrüst-Möglichkeit.

Die moderneren Schnittstellen, die deutlich schnellere GPU und der passende Preis würden mich aber zum 2014er Modell greifen lassen.

Aber, wo steht das, dass man beim Bezahlen mit PayPal 50 € Rabatt bekommt?

vg
http://www.mydealz.de/deals/apple-mac-mini-1-4-ghz-intel-core-i5-mgem2d-a-429-via-paypal-bezahlung-cyberport-785750
 

wahlmeister

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
1.149
Definiere wenig ;)
Für die einen sind das 200€, für den anderen sind es 1000€. Die 2012er Geräte sind eine gute Wahl weil USB3 und TB.
 

future_former

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
84
Ich würde auch zu einem 2012er Mac mini raten. Ich selbst bin vor einem halben Jahr auf einen 2012er mini mit i7 2,3 GHz und 16 GB, 1 TB HD, umgestiegen. Investiert habe ich knapp € 600.-.

Vorher hatte ich einen Mac Pro von 2008. Der mini ist fast genauso leistungsfähig, teilweise sogar schneller und schluckt dabei nur rund 1/4 bzw. 1/5 des Stroms (ich spare so jeden Monat knapp € 30.-). Der einzige Nachteil des mini ist die relativ leistungsschwache Grafik, aber für ein gelegentliches Spiel reicht diese vollkommen aus. Ich betreibe zwei 24"-Bildschirme am mini, jeweils 1920x1200 Pixel Auflösung. Auf dem einen Bildschirm schaue ich über EyeTV fern, auf dem anderen wird nebenher gerne mal eine Runde Civ5 gespielt. Alle sonstigen geforderten Aufgaben wie Internet, Office, Multimedia und Musikproduktion steckt der mini klaglos weg.

Ich bin zufrieden. :-)

Aufgerüstet werden kann der 2012 mit einer 2. Festplatte/SSD, bis zu 16 GB RAM. Das ist bei den Nachfolgemodellen leider nicht mehr möglich. Inwieweit Apple den mini noch mal überarbeitet ist fraglich. Im September 2016 könnte es ein Hardware-Update geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mac4life

Gast
@future_former

Wie viel Strom schluckt denn der Mac Pro, dass du 30 € sparst?
So viel zahlen manche monatlich für die komplette 1-2 Raum-Wohnung...
 

future_former

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
84
Mit 2 Prozessoren @2,8 GHz und 32 GB RAM liegt der Idle-Verbrauch bei knapp 250 Watt, das sind alle 4 Stunden 30 cent Stromverbrauch. Ich hatte zudem noch eine anspruchsvolle Grafikkarte drin und das Gerät lief mehr als 12 Stunden am Tag. Da kommen im Monat nur für den Rechner ungefähr € 30.- zusammen.

Der mini verbraucht mit seinen Idle 15-20 Watt und Maximum 40-45 Watt sowenig, daß man ihn auch mal zum Rendern oder für größere Uploads problemlos über Nacht eingeschaltet lassen kann.

Der Mac Pro kommt nur noch zum Einsatz, wenn viel Rechenleistung abgefragt werden soll. Aber selbst da schlägt sich der kleine mini mit seinem Core i7-Prozessor sehr gut. :-)
 

Dimmi

Ensign
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
143
Ich habe ein MBP von 2009 mit 500gig und 4gb RAM. Der läuft immer noch mehr oder weniger perfekt. Beim starten aus dem Standby Modus ist er etwas träge aber wenn er da ist dann läuft er wunderbar. Ich nutze das Internet, MS- Office und photos. Er bekommt demnächst eine SSD und dann sollte er noch ein paar Jahre in gebrauch sein, im Gegensatz zu einem Win- Lap.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top