News Werbeblocker: Apple geht gegen systemweite VPN-Apps vor

Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
2.083
#4
@Hauwexis
Google ist in der Vergangenheit auch rrecht aggresiv gegen Werbeblocker vorgegangen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Vollzitat entfernt)

Trimipramin

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
1.729
#6
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.111
#7
Ich finde das Vorgehen schon verständlich. Die meisten Nutzer wissen mit großer Wahrscheinlichkeit nicht, was ein VPN so macht. So ist den meisten sicherlich nicht klar, dass der VPN ihren gesamten Datenverkehr "abfangen" kann. Und bei einem Werbeblocker ist nicht immer auf den ersten Blick erkennbar, dass es sich eigentlich um einen VPN handelt.
 
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.524
#9
Wenn Google mal endlich in die Puschen kommen würde und edle, kompromisslose Geräte mit ordentlichem Support ( Und damit meine ich Pixel hat ein Problem mit XYZ, Google haut sofort ein Update raus und nicht erst nach 1 Jahr ) bauen würde, dann könnte ich ja weg von Apple.

Aber so muss man sich sowas gefallen lassen.
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
237
#11
Wer Geld für Geräte ausgibt, die einem dann nicht gehören, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. Kein root, kein Mitleid.
 
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
254
#12
@Merkuras
Ist so, aber machen ist es trauriger weiße einfach egal wie man behandelt wird. :rolleyes:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (überflüssiges Vollzitat)
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.231
#13
Gibt's so etwas für Android (ohne Root) ? Habe auch schon mit Root einiges getestet. Hat aber nie wirklich funktioniert. Weder in Apps noch Chrome. Über Router blocken funktioniert auch nicht.
 
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
4.269
#15
Wie sieht es beim iPhones eigentlich mit VPN-Clients aus?
Gibt nen ganz normalen, sehr schnellen openVPN client. Der aktiviert dir dann ein Systemprofil wo der VPN hinterlegt ist. Damit kannst du zB. Pihole überall verwenden. Ich finde den Schritt korrekt, immerhin können über den VPN auch sämtliche userdaten abgesnifft werden.
 
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.734
#16

Trimipramin

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
1.729
#18
Wer Geld für Geräte ausgibt, die einem dann nicht gehören, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. Kein root, kein Mitleid.
Also mein iPhone 8 gehört mir. Ich kann nahezu alle Bloatware runterlöschen und ein Root ist nicht nötig, da das Smartphone sicherloch noch locker ein paar Jahre supportet wird. Also: Wofür genau soll ich es rooten?!

Ich verstehe ja das wenn man gerne rooted, man sich mit einem iPhone nicht anfreunden kann. Ist okay, wirklich. Aber solche engstirnige Aussagen sind falsch.

ich sage doch auch nicht "Wer sich Viren-Magnetfalle Android holt ist schön blöd!".., einfach weils nicht stimmt.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
7.632
#20
Wer kann aus Erfahrung berichten, wie gut AdGuard ohne Root funktioniert?
Ich nutze einen Blocker mit Root auf einem entsprechenden Smartphone/ROM. Das "normale" Android habe ich schon "lange" nicht mehr genutzt.
 
Top