Notiz Western Digital: Erste 20-TB-HDDs werden bei Dropbox eingesetzt

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.499

Retsam-Master

Banned
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
1.100
Solch ein riese setzt auf SMR technik? Statt die 18TB platten mit CMR?

Tja... Mir egal, ich bin da zu recht kein Kunde
 

hRy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
372
Welches Unternehmen hatte sonst jährlich immer eine Statistik veröffentlicht bzgl. Ausfall und Laufzeit spezifischer Modelle?
Hatte da schon lange nichts mehr von gehört.
 

wüstenigel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
474

Tapioka84

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
58

deo

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
9.596
Wenn diese Kapazität mit NAND gedeckt werden müsste, könnten wir uns wohl alle auf steigende SSD Preise in den nächsten Jahren gefasst machen.
Und bei den Latenzen sind auch SMR Platten gut genug. Aber wer meint, dass der Preisvorteil an die Kunden weiter gegeben wird, ist im Irrtum. Damit wird der Gewinn maximiert.
 

Alpha.Male

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
693

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.927

PS828

Commodore
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
4.735
Gefällt mir. Im NAS gehe ich wohl auch in diese Größenordnungen :D aber wohl mit CMR Platten

Denkt man an Cloud-Dienste kann ich mir gut vorstellen dass die HDDs Dank ihrem Preis und Dichte hervorragend geeignet sind.

Gecached wird ja ohnehin Auf die SSDs und RAM Speicher sodass die Zugriffszeit niedrig bleibt wenn die Daten Oft benötigt werden
 

pseudopseudonym

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.865
Hoffentlich werden die schnell günstig, die 14TB-Platte im Familienvideorekorder werden langsam voll.
 

Fusionator

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
559

sizeofanocean

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
790
Einfach mal ein bisschen was lesen zu dem Thema: https://dropbox.tech/infrastructure/smr-what-we-learned-in-our-first-year
Fand ich ganz informativ. Das hat nichts mit dem Consumer SMR Ranz zu tun ;)
Danke für den Link. Wirklich interessant.

Wäre toll, wenn Computerbase das direkt im Artikel verlinken könnte. Damit lassen sich zwar Kommentare wie "lol SMR die sind ja voll plöt" vermutlich nicht verhindern, aber wirklich Interessierte wüssten es bestimmt zu schätzen.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.927
Das hat nichts mit dem Consumer SMR Ranz zu tun ;)
Ganz so würde ich das nicht sagen. SMR ist SMR egal ob das nun Consumer HW oder Enterprise HW ist. Der Vorteil, wie im Link auch zu lesen ist, dass man als Unternehmen aber deutlich mehr Ressourcen nutzen kann von SSD-Cache bis hin zu eigener Software die am laufen ist und das alles schlauer managt als es der HDD-Controller machen würde.

Ich hatte SMR schon im Einsatz (Backup Platte) und würde es nicht mehr kaufen und auch nicht mehr nutzen wollen. Dann lieber 1-2 HDDs mehr wenn es sein muss und ein RAID machen.
 
Top