Wie bekomme ich den Kühler runter?

ayin

Lt. Commander
Registriert
Mai 2005
Beiträge
1.692
Hallo!

Ich wollte gerade meinen Boxedlüfter meines AMD 4450e austauschen gegen einen neu gekauften, aber jetzt habe ich das Problem, dass ich die CPU nicht vom originalen Kühlkörper herunterbekomme. Die klebt irgendwie da drauf und lässt sich nichtmal bewegen. Was mach ich denn jetzt, ohne dass ich die CPU kaputt mache?
 
Stress die CPU mal einfach ein wenig, sodass sie schön warm wird, und die WLP etwas "aufweicht". Danach sollte sich der Kühler einfacher lösen lassen.
 
Oft geht es leichter wenn der PC ne Weile kurz vor dem ablösen an war und so die Wärmeleitpaste/pad erwärmt hat. Kalt ist in der Tat oft schwer.
 
hey,

kann gut sein das die Wäreleitpase hart ist ( war oft bei mir so) und das der Kühler sich "festgesaugt" hat...

irgendwie kühler erwäremen, nicht zu heis machen! (mit nem Haartrockenrfön) dann solltest du ihn mit hin und her bewegen, runterbekommen.´Aber nicht zu doll, dann haste nämlich Kühler+CPU in der Hand ;)


gruß
 
Mit einem Messer oder spachtel auf der ganzen Seite anhebeln oder vorher mit einem Föhn anwärmen damit die Paste weich wird müsste aber auch mit dem anhebeln gehen.
 
Also ich will den Teufel nicht an die Wand malen, aber es empfiehlt sich wirklich, die WLP vorher ein wenig zu erwärmen. Mein Bruder hat es nämlich mal geschafft nen alten Sockel 754 AMD Athlon 64 bei geschlossenem Haltemechanismus mithilfe des anbappenden CPU-Kühlers "rauszureißen" :freak:. Mysteriöser Weise hat die CPU, der Sockel und auch der Verschlussmechanismus hinterher immernoch 1A funktioniert und die CPU läuft auch noch heute wie geschmiert :D.
 
momobinks schrieb:
Also ich will den Teufel nicht an die Wand malen, aber es empfiehlt sich wirklich, die WLP vorher ein wenig zu erwärmen. Mein Bruder hat es nämlich mal geschafft nen alten Sockel 754 AMD Athlon 64 bei geschlossenem Haltemechanismus mithilfe des anbappenden CPU-Kühlers "rauszureißen" :freak:. Mysteriöser Weise hat die CPU, der Sockel und auch der Verschlussmechanismus hinterher immernoch 1A funktioniert und die CPU läuft auch noch heute wie geschmiert :D.

Öhm, das ist mir auch passsiert :(

Also ich hab die CPU jetzt angeföhnt und die CPU ging dann relativ leicht herunter. Danke euch. Funktioniert übrigens mit dem neuen Lüfter 1A!
 
PC einige Zeit "aufwärmen", d.h. mal Prime95 oder sonstiges starten, damit die CPU und auch das Pad richtig warm werden. Danach PC aus und mittels Zahnseide nehmen und mit hin und her ziehenden Bewegungen den Kühler von der CPU lösen - fertig.
 
ist keine seltenheit, dass man beim abnehmen des kühlers die cpu mit aus dem sockel reißt. in den seltensten fällen kommt es dabei zu ernsthaften beschädigungen.

ansonsten gilt was hier gesagt wurde. bei mir hats auch immer ohne erwärmen funktioniert, indem man die cpu auf dem kühler hin- und herbewegt. möglicherweise kannst du die cpu auch bis zum rand schieben und dann abnehmen.
meiner meinung nach erhöht sich beim erwärmen das risiko, die cpu zu köpfen.

so long and greetz
 
Glaubt ihr etwa ihr würdet die CPU auseinanderreißen?
Tut nicht so erwachsen :rolleyes:

mfg,
Markus
 
Nenn mich Heiland aber ich habe so auch schon nen uralten PentiumD rausgezogen.
Klammern aufgemacht bzw rausgedrückt und einfach mit nem Schwupps raus.

Dann mit n bisschen drehen den Lüfter von der CPU abgelöst (die WLP war verdammt hart).
Dann die WLP anschaben und fertig.

Da kann nix passieren wenn man sich nicht komplett "deppat" anstellt :D

mfg,
Markus
 
Ist mir letztens auch passiert: CPU-Kühler backte an der CPU, beim entfernen klebte die CPU unter dem Kühler wie stein.
Folge: Pins verbogen, neue muss her...
 
momobinks schrieb:
Also ich will den Teufel nicht an die Wand malen, aber es empfiehlt sich wirklich, die WLP vorher ein wenig zu erwärmen. Mein Bruder hat es nämlich mal geschafft nen alten Sockel 754 AMD Athlon 64 bei geschlossenem Haltemechanismus mithilfe des anbappenden CPU-Kühlers "rauszureißen" :freak:. Mysteriöser Weise hat die CPU, der Sockel und auch der Verschlussmechanismus hinterher immernoch 1A funktioniert und die CPU läuft auch noch heute wie geschmiert :D.

Das hab ich auch geschafft. AMD 754, 3400+ mit dem Boxed Kühler. Hab ihn anders net rausbekommen, Kühler mit CPU aus dem Sockel gehoben. Läuft noch richtig. Wohl war mir dabei aber net.
 
Folge: Pins verbogen, neue muss her...
Die Pins kann man einfach wieder zurückbiegen oder ersetzen ...

mfg,
Markus
 
Echt?
Beim Zurückbiegen brechen diese sofort ab.
Wie bekommt man denn da neue Pins ran?
Sorry for OT.
 
@ monobinks: Das kann ich auch^^ Habs auch schon mal geschafft, war glaub ich nen Sockel 939 System wenn ich mich nicht täusche, auf jeden fall hab ich dann Kühler + CPU in der hand gehalten und Sockel war nach wie vor zu. Ist aber auch nichts dabei kaputt gegangen.

mfg fingerwolf
 
Zurück
Oben