Wie installiere ich ggf Windows 10 Home neu, bevor ich meinen PC verkaufe?

Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
68
#1
Hallo!
Ich habe einen PC von DELL und möchte diesen verkaufen.
Ich hatte vor einiger Zeit von einem " Fachmann " eine 512GB SSD einbauen lassen. Darauf hat er Windows 10 von einem Stick installiert.
Kann ich mir auf einen Stick ein iso.Image runterladen? Wie muß der Stick formatiert werden? Und woher weiß der PC , welches der Windows-Key ist?
Oder geht das ganz normal über die Wiederherstellung, auch wenn das nicht der Auslieferungszustand ist? Vorher war eine kleine 32GB SSD drin und eine 2 TB HDD. Die 2 TB HDD wurde auch so belassen. Das Gerät ist ein DELL XPS 8900.
Sorry für die blöden Fragen, aber ich hab davon echt keine Ahnung.
Und welche Tastenkombination muß ich beim Booten vom Stick drücken?
Lieben Dank schonmal !
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
#2
Das macht alles das Mediacreationtool. Der Key ist mit dem PC verknüpft, und vielleicht mit deinem Windows Konto.
 

Key³

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.693
#3
Morgen,

nimm das MediaCreationTool das Microsoft bereitstellt und erstelle damit einen Stick, das ganze ist Kinderleicht (quasi OneClick mäßig).
https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10


Zur der Tastenkombi: ich glaube die meisten Boards haben die Bootmediumauswahl auf F10/F12, oder du gehst ins Bios (meist F1/F2 oder Entf etc.) und stellt den Stick auf Platz 1.


Gruß

Key


edit:// Vergiss nicht die Win10 Lizenzverknüpfung aus deinem eventuell vorhandenen Microsoftkonto zu entfernen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hipplch

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
57
#4
Du musst dann im BIOS einstellen, dass der Rechner von USB bootet. Das habe ich auch erst letzte Woche gemacht.

Edit: und stell den Virenscanner aus, durfte alles noch mal machen, da er eine DLL blockiert hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Key³

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.693
#6
Keine Angst ist, völlig easy, das MCT erkennt automatisch das bereits installierte Windows und schlägt die gleiche Version direkt als Download vor (Felder sind erstmal für dich ausgegraut) und sofern du nicht vor hast absichtlich zwischen x64 <-> x86 / Home <-> Pro zu wechseln, dann ist das einzigste wo du kurz nachdenken musst die Auswahl des USB Sticks falls du 15 Identische gleichzeitig am PC hängen hast und nichtmehr weißt welcher Laufwerksbuchstabe zu welchem Stick gehört ;)
 

Essigreiniger

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
68
#10
So, hatte mir den Stick, wie von Euch beschrieben, fertiggestellt.
Aber über die Option " Wiederherstellung " konnte ich die SSD ganz normal zurücksetzen.
Vorher habe ich die interne HDD formatiert.
Das ganze hat zwar ein paar Stunden gedauert, aber nun ist er fertig für den Verkauf !
Danke Euch!
 
Top