Wie lösche ich ein Partition?

waldemar011

Ensign
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
229
Hi,
könnt ihr mir bitte helfen. Hab ein problem mit löschen von Partition. Ich habe ein IDE Festplatte die ich in 2 Partitionen geteilt hab. Die 1 partition konnte ich problem los löschen aber die 2 bekomm ich net von der platte. Kann mir einer helfen? Mit welchem prog kann ich das machen? 1 Partition war mit Betrienssystem und 2 war mir Dokumenten, die ich net löschen kann.

MFG
 

Enigma

Captain
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3.135
Welches Betriebssystem hast du?
 
S

spezii

Gast
Hallo,

bei XP klickst du mit der rechten seite der maus den Arbeitsplatz an,dann auf Verwaltung.

Danach auf Datenspeicher,dann wieder mit rechts auf Datenträgerverwaltung 2x anklicken

und schon siehst du deine Partitionen.

Suchst die endsprechende raus un d löscht sie mit rechts..

gruss:)
 

waldemar011

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
229
Ich habe das Betriebssystem XP.

Die Festplatte war in 2 Partitionen aufgeteilt. Die erste war C: Windows, zweite D: Dokumente.

Die C: hab ich mit FDISK gelöscht, die zweite kann ich aber nicht mit FDISK löschen. das heißt auch das ich net auf betriebssystem zugreifen kann, weil ich es gelöscht hab.

MFG
 

Ptrk

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.492
Kannst es bei der Wininstallation löschen.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.501
Mit Fdisk alle NON DOS Partitionen löschen, sollte klappen.
 

Enigma

Captain
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3.135
Unter Windows-XP kannst du deine Partitionen mit der Datenträgerverwaltung ändern:

Start -> Ausführen: diskmgmt.msc
 
C

CBase64

Gast
Ich habe das Betriebssystem XP.

Die C: hab ich mit FDISK gelöscht, die zweite kann ich aber nicht mit FDISK löschen. das heißt auch das ich net auf betriebssystem zugreifen kann, weil ich es gelöscht hab.

MFG
Höö ? :confused_alt:


Also FDISK stammt ja noch aus der MS-DOS Zeit und war ausser in DOS selber noch in Windows 95,98 und ME enthalten.

Im Gegensatz zu den NT basierenden Betriebssystemen wie Windows NT , 2000 und XP wo kein DOS mehr drinne ist und folgendlich auch kein FDISK.

(bitte nicht die Eingabeaufforderung bzw. Kommando Zeile CMD.exe mit MS-DOS verwechseln ... aber auch in der Eingabeaufforderung von Windows XP gibt es kein FDISK)

Mit Windows XP kannste Partitionen löschen oder neue erstellen mit der Datenträgerverwaltung. ;)

*** Was das rumgemache mit FDISK sein soll verstehe ich nicht so ganz , zumal ja die alten DOS Programme auch nicht mit NTFS formatierten Laufwerken umgehen können. ***

Also benutze die Datenträgerverwaltung von Windows XP

Die Datenträgerverwaltung befindet sich in der Systemsteuerung unter Verwaltung >> Computerverwaltung >> Datenträgerverwaltung

Und hier sollte sich auch deine Festplatte löschen bzw. neue Partitionen erstellen lassen , genauso kannste hier dann die Partitionen formatieren.

Siehe Bild:
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.501
C

CBase64

Gast
Und warum sollte man damit keine NTFS Partitionen löschen können?
Und warum sollte man wen man WINDOWS XP hat nicht die Datenträgerverwaltung benutzen ?

Ist doch einfacher als mit Fdisk .... zumindest scheints ja auch nicht zu funktionieren bei @waldemar011 sonst hätte er ja wohl nicht das Problem das er eine Partition nicht löschen kann.

Hab ein problem mit löschen von Partition.
Die C: hab ich mit FDISK gelöscht, die zweite kann ich aber nicht mit FDISK löschen.
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.501
Das Problem wird wohl sein, das C in Fat formatiert war und die andere Partition in Ntfs, deshalb sollte er ja auch die NonDos Partition löschen, dafür ist es ja gedacht.
Die Frage von mir lautet ja auch
warum sollte man damit keine NTFS Partitionen löschen können
, was Du ja anscheinend bezweifelst. Wenn der Kollege nun mal Fdisk benutzt, warum auch immer, sollte man ihm sagen wie es geht und nicht auf der Datenträgerverwaltung rumreiten. Es kann ja sein das sein XP gar nicht mehr läuft und er deshalb auf Fdisk zugreift, zumal das ja sehr wahrscheinlich ist, da ja C: bereits gelöscht ist, worauf sich das Betriebssystem wohl befunden hat, ist ja wohl normal das es sich auf C: befindet.
 

waldemar011

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
229
du hast es richtig erkannt @werkam. das betriebssystem ist gelöscht und deshalb will ich auch die platte D: löschen. Ich habe einfach ein Boot CD mit MS DOS benützt um C: zu löschen.
Aber das porblem hab ich schon behoben. Hab ein Start CD von Partition Magic benützt um D: zu löschen.


Jetzt hab ich mal ein anderes problem. Ich habe die beiden platte gelöscht und formatiert mit Partition Magic.
- Nehme XP CD um Windows zu installieren
- Setup startet
- Läuft ca. 3 Min und dann kommt ein schwarzer bildschirm
- danach tut sich nix. Was soll ich da machen?


MFG
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.501
Lass die Platte vom Setupassistenten löschen von den Parts und erstelle neue Parts und formatiere sie, dann sollte es auch klappen mit der Installation.
 

waldemar011

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
229
@werkam, das problem ist folgendes:

- ich lege die XP CD ein und starte den Setup von der Windows CD. Normalerweise ladet der den setup (der bildschirm ist blau). danach kommt ja dann der teil von der installation wo ich entweder XP insatllieren, reparieren, partition erstellen.

siehe da.

aber so weit komm ich net den davor hängt der sich irgendwie auf. (schwarzer Bildschirm). Nix passiert. ist auch mal ein blauer bildschirm gekommen mit einem schweren fehler: ich sollte den rechner runterfahren damit nix beschädigt wird.

- was ich stark vermute ist das die platte fehler beispielsweis defekte sektoren hat, die das verursachen.

- Ich hab mal ein Oberflächenanalyse durchgeführt und da waren haufen rote B´s also fehler.

Muss mal die drecks platte wieder hinbekommen und die von den nervigen fehlern befreien.
Bloß WIE?:freak:
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.501
Dann solltest Du Dir mal beim Hersteller ein Analysetool runterladen und es damit versuchen. Mit einer Bartpe CD kannst Du auch arbeiten, wenn Du Dir auf einem anderen Rechner eine erstellen kannst. Evtl hilft auch ein LowLevel Format der Platte, Daten sind ja doch keine mehr drauf, wenn das nicht hilft kann sie ja auch einfach defekt sein, das passiert schon mal.
 

waldemar011

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
229
@werkam, ich glaube net das die platte defekt ist, denn die hat vorher funktioniert.
Was ist ein Bartpe CD? ich kann eine erstellen aber wie funktioniert das den?? Keine ahnung was du meinst. Die platte macht bei meinem zweit rechner probleme.

- Was ist ein LowLevel Format ?

Die ganzen daten was da drauf waren sind mir egal war nix wichtiges.

MFG
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.501
http://winfuture.de/news,24148.html
Mit LowLevel Format wird die Platte neu formatiert und auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, kann mehrere Stunden dauern, fehlerhafte Sektoren werden gekennzeichnet und sind nicht mehr nutzbar (im groben gesagt), könntest Du hiermit evtl hinkriegen.
http://www.maxtor.com/portal/site/Maxtor/menuitem.3c67e325e0a6b1f6294198b091346068/?channelpath=/de_de/Weltweiter+Support/Software-Downloads/Ansicht+nach+Kategorie/Desktop-Festplatten/Sonstige+Maxtor/Diagnoseprogramme&downloadID=114&displayEULA=true
Wenn Du einen anderen Rechner hast, könntest Du die Platte auch an diesem mal versuchen zu testen mit chkdsk %LWbuchstabe% /f /r /x.
 

waldemar011

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
229
hab mir gerade Analyse tool vom hersteller geladen wo auch das LowLevel Format drauf ist.
Probier erst mal damit, hoffe das es geht.
Wenn net probier ich das so wie du es mir vorgeschlagen hast.

melde mich bei miss erfolg ;)
 
Top