Wie maximale Bandbreite am Gerät nutzen?

Registriert
Nov. 2018
Beiträge
253
Hi,

ich habe laut fast.com diese daten:
1546378134482.png


wie kann ich aber an einem Gerät diese voll ausnutzen. habe meistens am pc nur 2mbits mit denen ich downloaden kann und an der ps4 sieht das auch nicht optimal aus. Ich mein, wenn die Geschwindigkeit schon 18Mbps beträgt, dann muss das doch auch am Gerät ankommen oder?
Und die Server werden doch auch nicht von 1950 sein oder? :p
 
kann es sein, das du die Einheiten verwechselst? denn 18Mbit/s sind 2,25MB/s
also sicher das deine 2Mbit/s keine 2MB/s sind?

ansonsten, sind die Geräte auch per LAN Kabel mit dem Router verbunden?
 
Die erste Frage, die du dir selbst stellen solltest: welche Geräte sind sonst so noch im Netz aktiv, wenn du die bescheidenen 2 Mbit hast.

Szenario: du hängst an der Playsie, deine Freundin guckt am Schlafzimmer-TV per Amazon Fire TV Stick eine HD Serie und ist noch am Smartphone. Was meinste, wie eng die 18 Mbit dann werden.

Nebenbei: getestet mit W-Lan oder per Netzwerkkabel? W-Lan ist immer eine Verbindung, die gerne mal einbricht.
 
Passt doch. MBps = MBit/s.
1 MBps = 0.125 MB/s
8 Bit = 1 Byte
 
Schon irgendwie, aber diese Fehler sind nachvollziehbar. Die Einheiten ähneln sich stark und dann werden sie auch noch in sich selbst ganz unterschiedlich geschrieben. Ich bemühe mich zB stets, nicht "MB/s", sondern "MByte/s" zu schreiben, weil das "B" an sich eben für den Laien dasselbe ist wie "b". Die Verwechslungsgefahr von MB/s -> MBps -> Mbps ist deswegen einfach wahrnsinnig groß.

Woher soll Otto Normal wissen, dass b vs B tatsächlich eine andere Einheit beschreibt? Bei Mbit/s vs. MByte/s wird's schon deutlicher. Lässt man aber konsequenz "it" und "yte" weg, bleibt nur b/B und das sorgt regelmäßig für Verwirrung - nachvollziehbar.
 
Nochmal eine Frage, ich bin gerade einfach zu blöd, dahinter zu kommen:
Bit ist kleiner als Byte stimmt's? 1 Byte = 8 Bit? Warum wird jetzt die Internet Geschwindigkeit ausgerechnet so verschieden angegeben, wie sie angegeben wird?
 
Sie wird eigentlich vom Provider immer in MBit angegeben. Kenne das nicht anders.

Und wenn man dann selbst die Geschwindigkeit testet, dann muss man eben die gleiche Kategorie wählen oder es mit dem kleinen 1mal1 umrechnen.
 
Warum das so ist? Keine Ahnung. Klingt doof, aber das wurde zumindest in meiner Lebensspanne "schon immer so gemacht".

Aber ja, 1 Byte = 8 Bit. 1000 Byte sind wiederum 1 kByte. Ok, genau genommen sind es 1024 Byte (=2^10), aber Otto Normal rechnet mit Faktor 1000 und das ist auch ausreichend genau. Durch diese Abweichung kommen aber die beispielsweise die Unterschiede bei Festplatten, o.ä. zustande. Draußen steht drauf "1000 GByte" und am Ende sind es aber doch nur 900 und ein paar Zerquetschte.
 
Raijin schrieb:
Draußen steht drauf "1000 GByte" und am Ende sind es aber doch nur 900 und ein paar Zerquetschte.

nicht ganz, denn die HDD hat 1000Gigabyte, Windows zeigt aber dann 931Gibibyte, nur das Windows das nicht so schreibt, sondern einfach die falsche Einheit verwendet, Microsoft ignoriert einfach den Standard und schreibt statt den richtigen GiB die falschen GB hin
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: brainDotExe
Ich wollte ja eben gerade nicht noch Gibibyte ins Spiel bringen, das verkompliziert das ganze ja noch :rolleyes:
 
Ah ok danke. Ja diese Einheiten.. Aber dann ist die Leitung ja total ** kacke oder nicht?
Und das mit diesen Festplatten verstehe ich auch nicht. Unter Linux sollten doch 1TB angezeigt werden oder nicht?
Kann man denn die restlichen 69GB verwenden irgendwie?
 
Benutzername302 schrieb:
Aber dann ist die Leitung ja total ** kacke oder nicht?
Du hast laut Speedtest 18 Mbit/s. Das sind demnach 18:8 = 2,25 MByte/s. Ob das gut/oder schlecht ist, hängt davon ab welchen Tarif du gebucht hast. Für VDSL25 wäre das zwar etwas mau, aber gerade noch vertretbar (Stichwort: "bis zu" 25 Mbit/s), für VDSL50 wäre es hingegen in der Tat schlecht und im Zweifelsfalle sogar unter der garantierten Mindestgeschwindigkeit (siehe Vertragsunterlagen/AGBs).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: areiland
Benutzername302 schrieb:
nicht. Unter Linux sollten doch 1TB angezeigt werden oder nicht?
Ich selbst nutze Linux zwar nicht, aber soweit ich weiß bietet Linux die Möglichkeit, auszuwählen, in welcher Einheit die Angabe gemacht werden soll.
 
Zurück
Oben