Wie stark schadet Mining den Grafikkarten?

Sergei82FN

Newbie
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
3
Hallo zusammen,

da ich auf der Suche nach einer gebrauchten GTX 1080 TI bin, würde ich gerne wissen, wie sehr das Mining den Grafikkarten schadet?
Hat schon jemand Erfahrungen mit diesem Thema gemacht?

Vielen Dank und Grüße
 

DeadEternity

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.742
Kommt drauf an wie alt die Karte ist, aber generell schadet Mining den Karten weniger als Gaming, da beim Gaming die Lastspitzen und Temperaturen wesentlich höher liegen als beim Mining.

Ich habe selbst meine Vega 56 für nen Spotpreis von nem Miner abgekauft. Ist ein halbes Jahr alt, läuft einwandfrei.
 

LOLinger78

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
589
Das ist eine Funktion über die Temperatur und (insbesondere für die Halbleiterchips) die Stromstärken.
Eine pauschale Aussage ist da nicht möglich.

Wenn die Karte bspw. undervoltet, oder bei (stark) reduziertem Power-Target, unter einem Full-Cover-Waterblock, bei Temperaturen <50°C lief, dann sind Migrations- und Alterungseffekte nahezu zu vernachlässigen.
Wenn die Karte aber bei dauerhaft 90°C Chiptemperatur (und die VRMs sogar noch höher) am Powerlimit lief, dann wäre ich da eher skeptisch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nureinnickname!

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.459
Ich geh mal davon aus, da die Karten ja selten bis garnicht übertaktet werden, so gut wie garnicht.
Es ist gesünder für eine Grafikkarte ständig zu laufen, ergo auf einem Temperatur Niveau zu bleiben als ständig warm kalt warm kalt zu werden.

Gut der VRAM wird meistens wohl übertaktet, aber solange da keine Spannungen verändert werden, düfte das auch relativ wurscht sein.
 

Häschen

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
7.635
Von der Logik her sollte mining die Karte weniger stressen als normales gaming, da die last konstant ist.
Allerdings gilt dies nur für eine kurze zeit, über längerer zeit hinweg trocknen irgendwann die Kondensatoren aus.

Mir sind beim gaming öfters Karten abgeraucht als monatelanges rendering
 

Botcruscher

Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
2.445
ElKos haben seit einer Ewigkeit nichts mehr auf Karten verloren.
Nimm den Preisvorteil mit. Der Wertverlust bei GraKas ist viel stärker als die Abnutzung je sein könnte.
 

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.747
Meine Erfahrung nach spielt auch die Kühlung der Karten/Raum eine wichtige Rolle.
Kann das aber nur dies für professionelle Karten sagen, die Konsumer Karten sind meinst minderwertiger.
 

|SoulReaver|

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
6.893

chithanh

Captain
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
3.249
Miningkarten werden aus Effizienzgründen meist undervolted. Daher ist Elektromigration kein Problem.

Auch entfällt durch den Dauerbetrieb der mechanische Stress durch Temperaturschwankungen.

Was aber sein könnte, ist dass die Wärmeleitpaste ausgetrocknet ist, und dass der Lüfter durch ständigen Betrieb bei 100% auch nicht mehr rund läuft.
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
71.910

Chesterfield

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.038
wie bei allen termischen belastungen , sei es in der elektro als auch in der mechanik, wenn die "überschüssige" energie in form von wärme abgeführt werden kann ist es bedenkenlos. also ich rate minern immer das seitenteil des gehäuses abzunehmen und regelmässig von staub zu befreien ( isoliert wärme wenn die schicht zu dick wird)
 
Top