Wie viel ist der PC noch wert?

Status
FĂĽr weitere Antworten geschlossen.
Registriert
Nov. 2019
Beiträge
1
Heyđź‘‹

Ich würde gerne meinen PC verkaufen aber weiß nicht so recht wie viel ich dafür verlangen kann. Neupreis war 2017 (Mai) genau 4500€ und ein paar Cent. Übertaktet wurden die GPU's, die CPU und der RAM schon von mir. Allerdings mit erfolg, heißt der PC trägt keine Mängel davon. Habe ihn selber zusammen gestellt. 3000€ wären mir lieb, denkt ihr das ist realistisch?


Gehäuse: Corsair Graphite 780T schwarz

Grafikkarten: 2x ASUS GeForce GTX 1080 Ti Founders Edition (SLI)

Prozessor: Intel Core i7 6850K

Ram: Kingston HyperX Fury schwarz DIMM Kit 64GB, DDR4-2400

Mainboard: MSI X99A GAMING PRO CARBON

Netzteil: be quiet! DARK POWER PRO 10 | 1000W CM

WasserkĂĽhlung (CPU): be quiet! Silent Loop 280mm, WasserkĂĽhlung

Laufwerk: LG BH16NS40 intern Blu-ray Brenner

Betriebssystem: Windows 10 Pro (64 Bit)

Festplatten:
HDD: THOSHIBA HDWE 160 6TB (7200rpm)
SSD: Samsung SSD 960 PRO 512GB, M.2 (lesen: 3500MB/s | schreiben: 2100MB/s)


Ps. Sry für die schlechte Kamera Qualität, mein primäres Handy ist kaputt gegangen.
 

Anhänge

  • IMG_20191115_154024.jpg
    IMG_20191115_154024.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 382
Alles total veraltet. WĂĽrde mich wundern, wenn es dafĂĽr mehr als 2000,- gibt.
 
3000€ halte ich für sehr optimistisch. Würde bei 2000€ ansetzen und selbst das ist zu hoch gegriffen. Für 3000€ bekommt man einen 3950X + 2080ti.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pblcprvrt
Da ein Ryzen 3600 ähnlich schnell ist wie der i7 6850K und eine 2070 super für gut 500€ die 1080Ti schlägt, würde ich 3000€ für utopisch halten.
Eher 2000€, wenn du Glück hast.
 
Ausschlachten und Einzelteile verscherbeln aber von 3000 bist trotzdem dann noch weit entfernt.
 
Ich schätze mal erzielbare Gebrauchtpreise der Komponenten:

Beide Grafikkarten zusammen: 900
CPU: 150 (Wenn jemand die Lanes braucht)
Speicher: 200 (mit GlĂĽck, da langsam)
MB: 120
Netzeil: 90
AIO: 20
BR Brenner: 50
Festplatte: 80
SSD: 100
Gehäuse: 50
Win Lizenz: 40

Mehr wie 2000€ wird es nicht geben.
 
1. Schau was leistungsmäßig vergleichbare Komponenten neu kosten.
2. Zieh davon 20 - 30 % Prozent ab da sie nicht mehr neu sind, weil sonst keiner einen Grund hat den Spass gebraucht zu kaufen, auĂźer vielleicht der Tatsache, dass alles bereits montiert ist.
 
Der Prozessor ist noch etwa 150 wert, die Plattform quasi nix, da veraltet, die Platten und der BD-Brenner um die 300, die Grafikkarten ca. 400 das StĂĽck. Der RAM ca. 200.

Macht in Summe 1550 würde ich schätzen. Eventuell noch 1700, weil WaKü, ordentliches Netzteil und ein schickes Gehäuse, halte ich aber fast für zu hoch gegriffen. UND: Du musst jemanden finden, der heute noch ein System mit 2 GPUs möchte. Oder veräußerst eine der GPUs einzeln.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: elkechen
Jap, reellen Wert würde ich um 1500€ gesamt schätzen, evtl. zahlt auch jemand um 2000€, also 1500€ - 2000€. Nach mir 1500€, es wird aber gerne (im Netz) zu viel bezahlt... Halte dir die Option offen alles einzeln zu verscherbeln.
 
Die CPU war zwar teuer, verliert aber deutlich gegen Ryzen 3000 und i9, das X99 MB ist schon langsam veraltet, RAM ist zwar groß aber mit 2400 deutlich zu langsam, insbesondere Leute die heute viel Geld ausgeben wollen zwangsläufig auch schnellen Ram. Wasserkühlungen, Netzteile und Cases bringen einfach kaum was auf dem Gebrauchtmarkt, die 1080Tis sind sicher noch mit Abstand am meisten wert, aber da SLI tot ist, würde ich wohl zumindest eine von denen einzeln verkaufen. Je nach Glück würde ich auch etwas zwischen 1500 und 2000€ schätzen, wobei 2000 schon echt schwer wird, weil wer so viel Geld ausgibt, will wahrscheinlich nen Ryzen oder i9, schnellen RAM und ne RTX mit Raytracing... Und bekommt das alles auch für sein Geld - neu!
 
Status
FĂĽr weitere Antworten geschlossen.
ZurĂĽck
Oben