Test Wiko Highway im Test

Mahir

Schreiberling
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.453
Der französische Hersteller Wiko etabliert sich zunehmend auf dem deutschen Markt und zeigt mit dem Highway seine derzeitige Speerspitze. Dabei spendiert Wiko dem Flaggschiff einen Prozessor mit acht Kernen, ein Full-HD-Display und eine Kamera mit 16 Megapixel. Was das üppige Datenblatt für 350 Euro im Alltag bietet, klärt der Test.

Zum Artikel: Wiko Highway im Test
 

aivazi

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.002
Diese Akkulaufzeit geht mal gar nicht.... Mir ist es zwar relativ Wayne ob man den Akku austauschen kann oder nicht, aber Laufzeit technisch bietet es keinen Fortschritt im Vergleich zu Smartphones von vor 3 Jahren.
 

Soulfly999

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.993
Also der Akku geht schon in Ordnung. Ich komme bei meinem N5 auch zwei Tage hin.

Ich finde eher den SoC nicht so pralle und bei dem Preis kann man auf jeden Fall besser zum LG G2 greifen. Die Snapdragon 800er sind momentan das non-plus-ultra. Dann kein LTE usw.

Bleibt auf der Haben Seite für mich eigentlich nur Dual-Sim aber das war es dann auch schon.
 
Zuletzt bearbeitet:

JamesFunk

Commodore
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
4.643
FullHD ist auch nicht so schlecht.

Fester Akku und der Speicher sind blöd.
Das Management der CPU Kerne sollte man nochmal überarbeiten.

Für die UVP finde ich es völlig ok.
 

Noxolos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
482
Da ich noch nie etwas von der Firma Wiko gehört hatte, dachte ich bei dem Artikel zuerst an einen aufwändigen Aprilscherz :D
 

Soulfly999

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.993
@Noxolos wenn dann wäre es aber ein schlechter. Nene... das Teil ist wohl wirklich war. :evillol:
 

Stahlseele

Commodore
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.047
Fest verbauter Akku, kein MicroSD Slot und dann nur 16GB Speicherplatz.
Schade, aber damit uninteressant für mich . . sonst hätt ich das gekauft.
 

vforce

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
281
Für Mediatek Geräte würd ich nicht mehr als 200€ ausgeben. Sind extrem Entwicklerfeindlich und die Performance wird ja hier gut beschrieben. Muss man nicht unbedingt unterstützen.

Und mal ganz ehrlich, gegen die ähnlich teuren LG G2 oder Galaxy S4 hat das Teil hier keine Chance.
 

Stahlseele

Commodore
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.047
Jo, das huawei ascend g750 sieht im vergleich besser aus und kostet auch nur 310€ bei amazon
 

flappes

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.492
Halt ein typisches billiges Mediatek Gerät, ohne Updates.
Dazu noch übertriebene Leistungszahlen, die in der Praxis kaum was bringen.

350 Euro geht dafür ja mal garnicht.

Schön, dass es mit Wiko einen weiteren alternativen Anbieter gibt, aber was nützt es mir, wenns doch im Endeffekt nur irgendwelche umgelabelten China-Geräte sind, für die es auch keine Updates gibt.
 

Eol_Ruin

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
22
Da ich noch nie etwas von der Firma Wiko gehört hatte, dachte ich bei dem Artikel zuerst an einen aufwändigen Aprilscherz :D
Nene - Wiko ist stark im Kommen.
Hab seit ca einem Monat das Wiko Darkmoon und bin total begeistert.
https://geizhals.de/wiko-darkmoon-schwarz-a1052668.html

Das Darkmoon hab ich um 169,- als Atelco-Aktion bekommen.
Und für DEN Preis isses wirklich genial. :D

Jetzt werden natürlich viele sagen:
"Um den Preis kriegst du ja schon das Moto-G"

Das stimmt natürlich.
Allerdings muß man beim Moto-G ein paar Kompromisse eingehen.
Das K.O.-Kriterium gegen das Moto-G war für mich der fehlende SD-Karten Slot.
Denn hab ca. 30GB Kabarett MP3 auf meinem Handy ;)

Und das Darkmoon hat noch ein paar "Schmankerln":
- nur 110g und 7,9mm Dicke bei einem 4,7" Display
- Dual-Sim
- einfachst per App rootbar

Momentan ist es allerdings erst ab 187,- zu haben.
Da sollte man zum "großen Bruder" Darknight um ca. 198,- greifen.
Das Darknight hat ein 5" HD Display und filmt in 1080p.
Allerdings wiegt es dadurch schon 142g und ist 9mm dick

Ich kann nur jedem empfehlen sich bei der Anschaffung eines neuen Smartphones auf Wiko in Betracht zu ziehen.
Vom P/L-Verhältnis einfach spitze.
 

JamesFunk

Commodore
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
4.643

Luccabrasi

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
784
Habe auch seit ein paar Wochen das Darknight. Was man für den Kurs bekommt ist schon klasse. Ich mache den Wahsinn mit den teuren Smarties nicht mehr mit. 4.2.2 reicht mir absolut.
 

devastor

Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.495
Das Ding ist ein NoGo. Mediatek Schrott und dadurch kein Kitkat + die anderen Unzulänglichkeiten des Chipsatzes gehen gar nicht.
 

Ranopama

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
512
Ach ja wie schön wieder die Industrieopfer abgehen. Nur das teuerste ist das Beste bla bla,...ich hoffe ihr wisst dass es auch Leute gibt, die keine dummen Updates brauchen da nicht jedes Update gleich etwas besseres bedeutet. Mir reicht sogar 4.1.2 da staunt ihr was :king:

Die Welt hat sich ab 4.2.2 auch dermaßen verbessert :p
 

Vanshima

Ensign
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
162
Das Ding ist ein NoGo. Mediatek Schrott und dadurch kein Kitkat + die anderen Unzulänglichkeiten des Chipsatzes gehen gar nicht.
Voll und ganz Recht hast du damit, wie wir ja alle wissen, sind die Android Versionen unter 4.4 vollkommen unbedienbar und MediaTek Smartphones kriegen es nicht mal gebacken Chrome aufzurufen weil sie zu schrott sind.

Und jetzt werde ich mein Smartphone mit 4.2.2. und MediaTek Chip nehmen und das machen, wofür andere 300-500€ mehr ausgegeben haben, telefonieren, chatten, etc :D
 

Lar337

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
10.463
Dass man sich von den 8-Kerner keine neue Leistungsspitze erwarten durfte, war ja klar.
Aber dass das Menü Ruckler zeigt, ist merkwürdig.

Geringer getaktete A7-Mediatek-Quadcores zeigen dieses Verhalten in den bisher von mir getesteten Smartphones nicht.
Eigentlich ist der A7 gut, vorallem recht effizient. Hier ist irgendwas merkwürdig bei diesem Smartphone - denn dieses Verhalten wird ihm ja bei mehreren Tests bescheinigt.
 
Top