Win 10 und Virusprogramm ?

Paskal18

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
711
Hallo zusammen,

was meint Ihr würdet Ihr ein anderes Antivirus Programm + Firewall empfehlen ? oder meint Ihr es würde reichen das Anti Virus Programm + Firewall von win 10 ?

der Pc wird hauptsächlich nur zum zocken benutzt und halt etwas rum surfen im Internet.
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.862

Paskal18

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
711
Ich danke euch :)
 

abulafia

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.225
Wilkommen ihm Defender-Base-Forum :evillol:
Kein AV=Kein Mitleid!

Liest du selbst:
https://www.av-comparatives.org/
https://www.av-test.org/de/

https://www.test.de/Antivirenprogramme-im-Test-4993310-0/
https://www.chip.de/test/Virenscanner-fuer-Windows-10_116408064.html
https://www.techradar.com/news/best-antivirus
https://www.toptenreviews.com/software/security/best-antivirus-software/
https://www.bundespolizei-virus.de/virenscanner/

Empfehlen kann man Bitdefender oder TrendMicro. Und wenn man Russen trauen möchte vielleicht Kaspersky.
Mit Bitdefender bin ich in CS:GO immer erster auf der Map, außerdem ist die Leistung im PC Mark mit Bitdefender am besten. Andere Lösungen wie der Defender oder GDATA können spürbar bremsen. Avira hatte ich länger nicht mehr ausprobiert, die Erkennungsraten sind wohl mittlerweile wieder ganz gut, aber nicht konstant genug.
Der Defender hat zugelegt, ist aber immer noch nicht so konstant wie die oben genannten.
 
Zuletzt bearbeitet:

martinallnet

Commander
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
2.984
Inzwischen ist der Defender nicht so schlecht wie der Ruf, sollte also reichen.
Ansonsten nehme ich Avast und deaktiviere jegliche Form von SSL-Überwachung des Browsers.
Bei unwissenden Menschen Stelle ich den noch auf Aggressiv ein. Dazu noch ein Unchecky zum verhindern von Drive-By-Downloads.

Also kurz und Knapp:
- Basisschutz (Datei, evtl. Mail bei externem Client und Web ohne SSL)
- nach Bedarf Aggressive Heuristik.
- Unchecky

Aber den besten Schutz bietet immer noch, das man eben nicht alles wahllos anklickt und ein Werbe- und Scriptblocker im Browser.
 

abulafia

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.225
Die Seite taugt nicht viel, den Link habe ich mir aus dem Hut gezaubert.

Fakt ist, die ganzen Testseiten und Berichterstatter schreiben eh von AV-Test und AV-Comperatives ab. Im besten Fall beauftragen die Zeitschriften dort eine Untersuchung.
 

DarkInterceptor

Commodore
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
4.328
zu dem thema kann man 100 leute fragen und hat 100 verschiedene antworten.

ich glaube man ist mit windows bordmitteln nur so lange gut genug geschützt wie man sich im herkömmlichen web aufhält und google nur auf der ersten seite benutzt.
will man mehr, meine ich das AV software von welchem hersteller auch immer die bessere wahl ist.
ob nun gdata (welches ich seit jahren nutze und mein system ist schnell genug unterwegs, sogar damals mit einem FX prozessor) oder kaspersky, avast, panda etc ist da glaub ich egal.

wichtig ist nur das man nicht OHNE schutz im netz unterwegs ist und da denke ich sind wir uns alle einig.
ach und brain.exe ist auch nie verkehrt.
 

martinallnet

Commander
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
2.984
Im Zweifel eben Defender und dazu Unchecky, meine Erfahrung ist, das über Drive-By-Downloads das meiste auf den Rechner kommt.
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
16.289
Werde als nächstes nur den Defender nehmen und noch den Spybot zum immunisieren dazu.
 

abulafia

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.225
Wobei die Brain.exe leider sehr benutzabhängig agiert .... ich halte mich lieber an (vermeintlich) objektive Testergebnisse. Was besseres steht mir nicht zur Verfügung, soviel Erfahrung kann ein einzelner gar nicht sammeln, um die Testergebnisse in Frage zu stellen.

Ich habe auch GDATA getestet, war aber immer zu spät auf der Map. Also GDATA ist ein super Scanner, beruht aber eh auf der Bitdefender-Engine, und die ist schneller.
https://www.av-comparatives.org/list-of-consumer-av-vendors-pc/
 

Kazuya91

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.501
Brain.exe + Windows Defender + Windows Firewall + Adblocker + NoScript + Sicherheitsupdates (Win + Browser)

Sollte man sich dennoch in ein unbekanntes Territorium begeben wollen -> virtuelle Maschine mit Ubuntu
 

abulafia

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.225
NoScript nervt, vor allem unversierte Nutzer. Halte ich für allgemein unzumutbar. Benutze ich selbst auch nicht ...
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
21.865
Solche Tests sind künstliche Szenarien. Und wenn ich lese, bei chip.de
Erkennung (0-Day)100,0%
Erkennung100,0%
(bei Bitdefender)
Wow, damit bietet das Programm tatsächlich eine 100%-ige Sicherheit gegen alles! Ab jetzt kann man also jede Facebook Werbung klicken, jeden Mailanhang öffnen? So steht es da, 100,0% Erkennung ;)!

Hab vieles getestet. Ganz früher Norton Antivirus, dann Avira, zu letzt Avast. Und jetzt halt den Defender.
Einen Virus hatte ich auch mal, das war ein Dialer. Ja, zu 56K Modem Zeiten, viele kennen Dialer gar nicht mehr.

Leider haben manche Antivirenprogramme (meist kostenpflichtige) den riesen Nachteil, dass sie über die Stränge schlagen. Sie installieren Zertifikate im Browser, die alle Seiten sicherer machen, weil geprüft. So sicher, dass online Banking nicht funktioniert, weil das Zertifikat der Deutschen Bank durch eins vom AV Hersteller ersetzt wurde. :daumen:
Und das leidige Thema, dass sie Windows Updates verhindern oder durch das Blockieren die Installation vollends zerstören.
Avast habe ich übrigens zu letzt deinstalliert, weil mir Werbung angezeigt wurde. Ich sollte deren Tuning Software kaufen, die *Achtung* mir 600 GB Speicherplatz auf C freiräumen wollte! 600 GB unnütze Dateien! Der Hammer, bei einer 500 GB großen SSD :smokin:. War zu feige auszuprobieren, was passiert wäre.
Den Screenshot hatte ich hier mal hochgeladen ... finde ich nicht mehr.

Letzte Endes ist es perfekt, dass die meisten User moderner Betriebssysteme sich um Virenschutz keine Gedanken machen müssen, weil ein ausreichender Scanner schon automatisch da ist, ohne, dass sie es wissen. Die meisten werden davon nie etwas sehen und wissen nicht, was das ist, was es macht und warum es da ist.

Wer wirklich ein sicheres System haben möchte, der sollte sich um was komplett anderes kümmern! Eine LIVE Linux DVD zum Beispiel, für sensible Geschäfte. Kompromittieren quasi ausgeschlossen, weil auf der DVD nix speicherbar ist, aus physikalischen Gründen.
Oder sich um eine Virtual Machine kümmern, mit Linux nach Wahl oder darin ein Live System.
Aber das sind natürlich unfassbar aufwendige Sachen, die kein normaler Mensch macht und wahrscheinlich auch nicht braucht. Eher Sachen für Leute, die an sowas Spaß haben, Alltagsgebrauch = Null.
 

BeBur

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
934
* Makros in Office und Outlook vollständig deaktivieren.
* Adobe Reader durch z.B. SumatraPDF ersetzen.
* Flash vollständig deinstallieren
* Win10 Defender aktivieren
* uBlock Origin verwenden
* In E-Mails externe Inhalte nicht nachladen (welches Programm macht das noch nicht per default?)
* Mit dem Restric'tor per SRP erlaubte Software whitelisten
* Gehirn angeschaltet lassen


Externe Antivirenprogramme sind eine Grausamkeit und schaden eher als das sie helfen.
 

PiraniaXL

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
652
Benutzerkonto mit eingeschränken Rechten, so wirds verhindert/erschwert das sich was einnisten kann.

Ohne jemanden zu nahe treten zu wollen, aber oft sitzt die gößte Sicherheitslücke vor dem PC.
Nicht überall draufklicken, bei Installationen immer benutzerdefiniert und richtig lesen was man da installiert.

Der Rest steht in den Posts über mir was man noch alles machen kann.
 

zelect0r

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.881
Benutze nur Windows 10 Onboard Tools und einen Standard User ohne Admin Rechte.
Und größten Teils nur Portable Tools.
 
Zuletzt bearbeitet:

purzelbär

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.461
was meint Ihr würdet Ihr ein anderes Antivirus Programm + Firewall empfehlen ? oder meint Ihr es würde reichen das Anti Virus Programm + Firewall von win 10 ?
Zu dieser Frage gibt es geschätzt 100 Threads hier im CB Forum und jeder User hat seinen eigenen Favoriten was das Virenschutz Programm anbelangt und dann gibt es noch 2 "grobe" Fraktionen: die einen die meinen der Defender in Windows 10 reicht und die anderen die auf ein Drittanbieter AV setzen. Versteif dich nicht zu sehr auf den Virenschutz sondern sichere aucvh deinen Browser ab mit zum Beispiel uBlock Origin und aktualisiere immer zeitnah dein Windows sowie deine installierten Programme. Dabei hilfreich ist bei mir FileHippo AppManager. Wichtig ist auch: mach auf einer externen USB Festplatte mit zum Beispiel Aomei Backupper Standard.
Externe Antivirenprogramme sind eine Grausamkeit und schaden eher als das sie helfen.
Kann ich nicht bestätigen: ich habe es von 2002 als wir unseren ersten PC mit XP kauften bis jetzt nicht geschafft Windows zu crashen.

Ohne jemanden zu nahe treten zu wollen, aber oft sitzt die gößte Sicherheitslücke vor dem PC.
Nicht überall draufklicken, bei Installationen immer benutzerdefiniert und richtig lesen was man da installiert.
Kann ich dir nur zustimmen;)
 
Top