Win10 Upgrade -> Auflösung verringert

Andi1610

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
28
Hallo Leute,

ich habe, wie im Betreff schon erwähnt, ein Problem mit der Display Auflösung seit dem Upgrade von Win7 auf Win10.

Vorweg die Daten:

Notebook (2010)
Acer 5553G
AMD Phenom X4 N930

ATI Mobility Radeon HD 5650 / HD4200
...


Bis ich auf Win10 gewechselt bin, hatte ich keinerlei Probleme mit der Auflösung und falls doch, Treiber neu installiert bzw. Anzeigeoptionen -> Auflösungen verwendet.

Aber nun Schritt für Schritt:

Win10 Upgrade (nicht die Express Variante - alle nicht benötigten bzw. gewollten Funktionen "rausgeworfen".
Win10 Inst. war beim 1. Versuch erfolgreich, jedoch war die Auflösung nur noch 1024x768 anstatt der üblichen HD-Auflösung.
Treiber von AMD gesucht (hier nur einen Treiber für die 5650er - für die 4200 gibt es keinen Win10 Treiber auf der AMD Seite) - versucht zu installieren - erfolglos.
Im Gerätemanager alle beiden Geräte deaktivert und deinstalliert, von Win-Update die Treiber installieren lassen und siehe da - solange nur der Treiber für die HD4200 lief - hatte ich meine HD-Auflösung wieder - als dann kurze Zeit später der Treiber für die 5650 auch fertig installiert war - ging sie wieder runter -> Fehlermeldung im Gerätetreiber bei der HD5650 Fehler 43.

Tja lange Rede kurzer Sinn, ich habe auch die Treiber auf den PC verwendet (Treiber aktualisieren / Von PC / Kompatible Hardware anzeigen - Treiber ausgewählt und installiert:

Solange nur die HD4200 läuft und die 5650er komplett deaktiviert und deinstalliert ist, habe ich auch meine HD-Auflösung, versuche ich jedoch nun auch meine "stärkere" Grafikkarte zu aktivieren bzw. die Treiber zu aktualisieren, falle ich wieder auf die 1024er Auflösung zurück - unter Anzeige / Auflösungen kann natürlich auch nicht höher (nur 1024 oder 800x600).

Da die 5650er vorher (diesen Samstag, also gestern ;)) unter Win7 noch ohne Probleme funktioniert hat und ich ca. 50x alles deinstalliert (Display Driver Uninstaller) und wieder erneut installiert habe (und zumindest nun das Problem auf die 5650er begrenzen kann), bin ich mit meinem Latein an Ende.

Sobald ich den PC neustarte, habe ich wieder nur die 1024er Auflösung, da die deinstallierte und deaktivierte 5650er doch irgendwie wieder auftaucht. (Autom. Treiberupdate durch Win10 habe ich dzt. deaktiviert).

Habt ihr noch einen Tipp?

Soll ich Win7 nochmal raufmachen und nochmal upgraden (geht das überhaupt) - oder Win10 sauber von Grund auf installieren und hoffen das es dann funktioniert (weil dann kann ich ja nicht mehr auf Win7 wechseln (sofern ich kein Backup mache)).

Wäre euch dankbar :)

LG Andreas
 

assman17

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2007
Beiträge
329
1366x768 ist die Auflösung deines Notebooks. Das hat kein FullHD Display.
 

Bartmensch

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4.199
@assmann: Er schreibt vor HD Auflösung. Nicht von FullHD. Das nennt sich HD Ready und ist trotzdem HD. Also rate mal wer Recht hat?

Ich denke es ist ein Problem mit der HD4xxx.
Kannst Du die im BIOS die Grafikkarte deaktivieren?
 

assman17

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2007
Beiträge
329
@Bart
"anstatt der üblichen HD-Auflösung" schreibt er
Was ist eine übliche HD auflösung?
1280*720 HD ready
1920*1080 Full HD

Wie passen da die 1366x768 des Notebooks rein?
Lauf Wikipedia ist 1366x768 eine WXGA Auflösung
 

Andi1610

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
28
Wollen wir jetzt darüber diskutieren, wer was unter HD etc versteht?

Ich meinte, wie Bartmensch schon schrieb, HD-ready, 720p. Ansonsten hätte ich FullHD geschrieben, aber egal :).

@Bartmensch

Aktuell läuft es, mit der HD4200 als einzige Graka, auf HD-rdy, aber ich werde es nachher mal versuchen - danke für den Tipp :).

LG Andreas
 

assman17

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2007
Beiträge
329
Andi wieso willst du deinen 1366x768 Monitor mit 1280x720 Auflösung nutzen?
Das ja eine geringere Auflösung als der Monitor könnte.
1366*768 ist die Auflösung deines Monitors.
Weder HD Ready noch Full HD sondern WXGA!
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.697
@ assman17:

Was hast du für ein Problem mit HD (1366 x 768 nennt sich HD-fähig, du kannst gerne z. B. gegen Mediamarkt vor Gericht ziehen, wenn dir das nicht passt, der bewirbt das als HD, finde ich zwar auch komisch, aber man kann das akzeptieren)?

Dein Gesülze trägt jedenfalls Null Komma Null zur Lösung des Problems bei.
 

assman17

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2007
Beiträge
329
@supastar
Ganau MediaMarkt hat ja richtig Ahnung wenn um Technik geht.
Wieso sollte ich Wikipedia usw vertrauen wenn ich Media Markt fragen kann?
1366*768 ist werder Full HD noch HD ready aber egal und MediaMarkt deswegen verklagen werd ich sicher nicht, die schrieben in ihren artikelbeschreibungen eh nur müll

und hast du mal gelesen was er schreibt?
er hat einen montor mit 1366*768 auflösung und will den mit 1280*720 ansteuern.
Zitat: "Ich meinte, wie Bartmensch schon schrieb, HD-ready, 720p."
Ich sehe das Problem beim user bzw falscher hardware.
Wenn man seinen Monitor mit 720p nutzen will soll man sich einen 720p Monitor/Notebook kaufen
Es ist ja nirgends angegeben das sich der monitor auch mit 720p nutzen lässt also wird die 720p auflösung von den monitor wahrscheinlich einfach nicht unterstützt.
Wieso man einen 1366*768 Pixel Notebook kauft um es mit 720p nutzen will ist natürlich auch eine frage.
Aber egal jeden das seine
 

Andi1610

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
28
@Assman17

Nomen est omen -> mehr sag ich zu diesem Thema nicht mehr -> es ist das Notebookdisplay was angesteuert wird - kein separater Bildschirm und ich hatte vorher auch immer 1366x768 - warum sollte ich also darauf verzichteten. Mag sein das du Recht hast (bin kein Auflösungshardcorefetischist - sonst hätte ich auch nicht dieses alte Notebook noch in Verwendung), aber mit deinem Post hast du nicht zur Problemlösung beigetragen - da irrelevant, aber gut.

@Bartmensch

Habe im Bios von "Switchable" auf "Discrete" umgestellt -> Anfangs noch mit 1024x768 - als der Treiber dann aktualisiert wurde - 1366x768 :)

Vielen Dank für deine Hilfe - Win10 kann somit auf den Notebook bleiben ;)

Danke!

LG Andreas
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.650
Woher kommt die HD4200?

Ich finde das Notebook nur mit der HD 5650. Der Phenom hat ja keine APU.

Eine HD4200 bekommst Du unter Win 10 nicht mehr zum laufen. Es gibt keine Treiber. Da kannst Du nur selber versuchen, aktuellere Treiber zu modifizieren.

Oder eine Möglichkeit im Bios suchen, die HD4200 zu deaktivieren.
 

assman17

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2007
Beiträge
329
@Andi
Wieso schreibst du erst
"Ich meinte, wie Bartmensch schon schrieb, HD-ready, 720p."
und kurz darauf "ich hatte vorher auch immer 1366x768"

Gut das du das Problem lösen konntest. Die ganzen von dir genannten unterschiedlich auflöungen haben mich extrem verwirrt.
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.697
@supastar
Ganau MediaMarkt hat ja richtig Ahnung wenn um Technik geht.
Wieso sollte ich Wikipedia usw vertrauen wenn ich Media Markt fragen kann?
1366*768 ist werder Full HD noch HD ready aber egal und MediaMarkt deswegen verklagen werd ich sicher nicht, die schrieben in ihren artikelbeschreibungen eh nur müll
https://de.wikipedia.org/wiki/HD_ready

mit Auflösungen von 1280 × 720 oder 1368±8 × 768 Pixeln
steht somit eben doch bei Wikipedia...

Voraussetzung ist nur, dass das Display 1280 x 720 darstellen kann (das kann es, wenn auch interpoliert), denn 1366 x 768 ist eben größer als 1280 x 720.

Es ist total egal, wie kompetent du Mediamarkt-Verkäufer hältst, fakt ist, der Mediamarkt dürfte damit nicht werben, wenn es nicht so wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gallo2000

Ensign
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
165
Eine HD4200 bekommst Du unter Win 10 nicht mehr zum laufen. Es gibt keine Treiber. Da kannst Du nur selber versuchen, aktuellere Treiber zu modifizieren.
Die Radeon HD 4200 funktioniert auch unter Windows 10, der Treiber wird über Windows-Update geladen.
(Ist scheinbar ein Windows 7 Treiber, da nur WDDM 1.1 fähig, aber er läuft und Videobeschleunigung funktioniert auch...)

Es wird aber nur der Treiber installiert und kein Catalyst Control Center. Den Over/Underscan bei HDMI-Monitoren bekommt man trotz fehlendem CCC mit einer Änderung in der Windows Registy weg* - somit ist die Grafikkarte unter Windows 10 eigentlich voll Funktionstüchtig.

*:
https://community.amd.com/thread/184967
http://www.avsforum.com/forum/26-home-theater-computers/1251639-how-i-fixed-overscan-underscan-issues-ati-card-without-catalyst-control-center.html
 
Top