Win95 und win98(SE) im Dualboot - ist das möglich ?

HerrAbisZ

Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
2.873
Ich habe heute diese Frage gestellt bekommen

Bin aber nicht wirklich fündig geworden und es ist ja schon so lange her

Habt ihr Erfahrung damit ?
 

l00pm45ch1n3

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
1.299

Mickey Cohen

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
1.796
keine ahnung obs mit windows boardmitteln geht, aber wenn nicht: mit einem linux bootloader wie grub könnte es funktionieren.
 

DarkInterceptor

Commodore
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
5.075
müsste gehen.
win95 und 98 sind beide auf dos aufgebaut und können getrennt gestartet werden.
also dos booten und dann durch win95 oder win98 in dos einfach starten was man mag.

setzt natürlich vorraus das man windows nicht automatisch starten lässt sondern manuell.
 

Haggis

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
382
Das ist möglich. Zumindest mit Zusatz Tools.

Ich hatte das damals so im Einsatz mit BootMagic, das PartitionMagic 5.0 beilag.

BootMagic ist eine Anwendung von PowerQuest, mit der Sie mehrere Betriebssysteme auf einem einzigen Computer ausführen können. Bei jedem Start oder Neustart Ihres Computers zeigt BootMagic eine Liste mit verfügbaren Betriebssystemen an. Sie können dann das System auswählen, von dem Sie booten möchten.
 

HerrAbisZ

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
2.873

n1tro666

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
335
Mit einem Bootmanager aus dieser Zeit ist das möglich.
Und wie wurde das früher seinerzeit gemacht? Ab in die Zeitmaschine, in
die Zukunft ein Bootmanager besorgen und zurück in die Vergangenheit? :)

Ne ne, das ging auch damals schon und es gab geeignete Programme.

Ich hab das mal mit XOSL aus dem Jahr 2000 gemacht.
Vielleicht würde das hier auch in Frage kommen.

mfG
 

TechX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
492
OotB ging das nicht - man benötigte einen separaten Bootmanager (XOSL wurde ja schon genannt) - mit dem ging das dann allerdings wunderbar.

Früher auch eine häufigere Kombi war 9x u. NT als Dualboot - da übernahm NT das Management.
Die 9xer waren auf der Festplatte reine Wildschweine - da war nichts mit Parallelinstallation vorgesehen.

Auch die elektrische Variante mit HDD-Schalter war mal eine zeitlang angesagt.
 

bezelbube

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
587
Extra Bootloader brauch man nicht.
Bis Windows XP tragen sich die Installierten Betriebssysteme in der "boot.ini" ein.
Ab Vista ist es der bcd (Boot Configuration Data).
 

Nickel

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
11.786
Nur dass es hier aber nicht um Windows Xp und Vista geht.

Auch wenn du deinen Beitrag editiert hast "bis",
ich denke mich zu erinnern, dass es ohne Tools (Bootmanager) nicht ging bei Win95 , Win98.
Siehe auch Beitrag #10 .
 
Zuletzt bearbeitet: (ergänzt)

HerrAbisZ

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
2.873
Ich bin dem ganzen schon ein Stück näher gekommen. Nur ist das schon einmal eine arge Fricklerei, da die win95 (ausgebessert) CD nicht Bootfähig ist. Ich habe gelesen, das man sich das selbst basteln kann und man nimmt einfach die Dateien von der win98 CD.

Nur welche sind das denn ?

1576072872982.png


Und muss man da nicht noch weitere Sachen beachten ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top