News Windows 10: Fall Creators Update für Mixed Reality am 17. Oktober

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.199
#1
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
168
#2
Sobald die Windows Version zur Verfügung steht, stellt ihr dann auch wieder einen ISO Download bereit? :D
 

raekaos

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.346
#4
Ist ja toll diese ganzen neuen super Business relevanten Features - Aber wann ist endlich ein reibungsloser Betrieb in Domänen möglich? Diese scheiß Azure Domänen Fehler sind immer noch drin und es werden immer noch trotz Ordnerumleitung und/oder Roaming-Profilen bei erstmaliger Anmeldung an einem Rechner irgendwelche Apps nachgeladen.
 

Layer8

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
95
#5
Und werden danach immer noch Anwender per Zufallsprinzip rausgesucht, wo im Edge einfach mal die Favoriten gelöscht werden?
 

C1996

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.448
#6
Das mit OneDrive Files On-Demand verstehe ich nicht.
Wenn ich (heute am 01.09^^) ein Dokument über OneDrive herunterlade und es auf meinem PC bearbeite, habe ich es auch jetzt schon nicht heruntergeladen. Da ist nur eine Verknüpfung zu der Cloud. Soll das nicht so sein? xD
Ich bin nicht im Insider btw..
 

tek9

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
5.642
#10
Kunden wie mich, die seit XP die automatischen Updates aktiviert haben ;)

#stopwhining
 

Lord B.

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
1.692
#13
@h2O
Man meint gerade du wirst gezwungen mit Windows zu arbeiten... :rolleyes:

2 Möglichkeiten:
1. Bist du PC-Gamer? Dann such dir ein anderes Betriebssystem
2. Brauchst du beruflich Windows? Dann such dir nen anderen Job

Dritte Möglichkeit wäre natürlich sich damit zu arrangieren, da man eh nichts daran ändern kann und mittels Boardmitteln, externen Tools, evtl sogar eigenen Programmierkenntnissen alles was einem an Windows stört auf ein Minimum zu reduzieren, aber da ihr ja scheinbar so gar nichts von Windows haltet, fällt diese Möglichkeit natürlich flach.
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.257
#14
Man darf auch kritisieren, oder sich ein besseres Windows wünschen, ohne dass jemand mit einem Maulkorb wedelt.
Dafür sind Diskussionsforen eigentlich da.
 
Zuletzt bearbeitet:

xexex

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
5.261
#15
Das mit OneDrive Files On-Demand verstehe ich nicht.
Wenn ich (heute am 01.09^^) ein Dokument über OneDrive herunterlade und es auf meinem PC bearbeite, habe ich es auch jetzt schon nicht heruntergeladen. Da ist nur eine Verknüpfung zu der Cloud. Soll das nicht so sein? xD
Wenn du OneDrive auf deinem PC eingerichtet hast und nicht die Webseite oder App nutzt, wird der gesamte Speicher auf dem PC synchron gehalten. Bei Tablets mit wenig Speicher ist sowas natürlich unbenutzbar und nicht jede Anwednung unterstützt den direkten Zugriff auf OneDrive.

Mit dem kommenden Update werden wieder Links möglich. Dabei bleibt der gesamte Speicher in der Cloud und nur teile davon sind physikalisch auch auf dem PC vorhanden obwohl der gesamte Inhalt in dem lokalen Ordner auftaucht.
https://support.office.com/en-us/ar...7092438fb38e?ui=en-US&rs=en-US&ad=US&fromAR=1
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.060
#16
6 Kommentare, davon 5 hater, War wieder mal so sicher wie das Amen in der Kirche.
Dieses "Software as a Service" Konzept geht halt vielen auf den Sack, da macht Microsoft sich wenig Freunde mit. Wer will schon mit etwas arbeiten, das sich ständig verändert, aber nur selten einen persönlichen Vorteil bietet?

Beispielsweise dieses (rein)fall creators update: Wer kein VR nutzt, bekommt die zugehörige Software ohne jeden Grund auf die Festplatte gemüllt, wo sie dann vermutlich auch noch andere Ressourcen sinnlos belastet. Statt das man alles, was mit VR zu tun hat, erst bei Bedarf installiert.
 
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
996
#17
Dieses "Software as a Service" Konzept geht halt vielen auf den Sack, da macht Microsoft sich wenig Freunde mit. Wer will schon mit etwas arbeiten, das sich ständig verändert
Scheinbar sehr viele Leute, siehe Android, iOS und Co.
Bei MS ist es nun mittlerweile auch so, wer das nicht will setzt sich daheim einen kleinen WSUS auf und schon sind die Updateprobleme dahin. :D
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.257
#18
Nein, bei Android kann ich mir aussuchen, ob ich ein Update installiere. Wenn es Probleme damit gibt, dann lasse ich es. Das ist auch nur ein Mobilgerät, was nicht so kritisch ist wie ein PC.

wer das nicht will setzt sich daheim einen WSUS auf
Die Idee von Software war doch, dass sie das Leben erleichtern soll. Dem User Arbeit zu machen, führt zum Gegenteil.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
2.116
#19
Dann ist evtl mal zeit das Creators zu installieren, vor dem Release des neuen Upgrades. Windows fragte vor paar Tagen an, habs aber verneint und das Creators Update deaktiviert, wird nicht mehr angeboten.

So hab ichs auch mit dem Anniversary gemacht, bis zum Creators gewartet und dann erst frisch Windows damit installiert. 0 Probleme
 
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
835
#20
Beispielsweise dieses (rein)fall creators update: Wer kein VR nutzt, bekommt die zugehörige Software ohne jeden Grund auf die Festplatte gemüllt, wo sie dann vermutlich auch noch andere Ressourcen sinnlos belastet. Statt das man alles, was mit VR zu tun hat, erst bei Bedarf installiert.
nope, das macht MS richtig. Sonst haben wir das Henne-Ei Problem.
Wenn Windows nicht gleich diese Tools mitbringt, dann nutzen das auch kaum Leute. So macht MS den ersten Schritt, und das ist gut so.

das Apple und Google längst diesen Weg gegangen sind wäre es totaler Quatsch das als MS nicht in Windows standardmäßig einzubauen.
 
Top