News Windows 10: Microsoft Patchday legt erneut Drucker lahm

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
16.153

snakesh1t

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
666
Das Problem hab ich jetzt auch schon mehrmals gehabt.....
Born ist echt fix was das angeht, sein Blog hat mir in den letzten Monaten sehr/schnell geholfen!
#guentherbornloben
 

Baxxter

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.638
Ich muss ein enormes Glück haben, dass ich nach Updates noch nie Probleme hatte.
 

Colindo

Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
2.188
Jo, bei mir in der Firma und bei meiner Frau auf der Behörde wird groß vor dem Update gewarnt. Ist halt echt doof, wenn der PC beim Klick auf "Drucken" komplett abschmiert.

Da ich Windows 10 soweit traue, wie ich eine große Ratte spucken kann, läuft mein Arbeitsrechner noch auf 1909, und das Problem scheint gar nicht erst zu kommen.
 

Alpha.Male

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
878
Der Pc einer Bekannten hat es auch "erwischt". Sie hat einen doch bissel betagten, aber sonst sehr zuverlässigen. ;)
 

klpp

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
540
Ach Gott sei dank. Wenigstens ist das Problem bekannt.
 

Conqi

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.927
Ich weiß nicht, was genau dahinter steckt (ich vermute dämonische Einwirkung), aber da ich ne Weile im Support gearbeitet habe: ja. Netzwerkdrucker sind ok. Alles andere gehört verbrannt und in der Wüste verscharrt. Die fliegen einem auch ganz ohne Update gerne um die Ohren, wenn man sie überhaupt vernünftig zum Laufen bekommt.
 

Der Professor1

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2020
Beiträge
73
Ich muss ein enormes Glück haben, dass ich nach Updates noch nie Probleme hatte.

Bei mir auch der Fall.

Nutze Win 10 Pro seit Release und war noch nie von den ganzen Bugs der anderen betroffen. Verstehen tue ich es nicht wirklich das User wie du und ich verschont werden.

Einzige was ich vermutlich anders mache als viele andere Win 10 User: Ich spiele nicht am System rum wegen Datenschutz und blockiere/verschiebe Updates nicht Wochen oder Monate nach hinten.
 

Moep89

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.269
Und täglich grüßt das Murmeltier. Ich weiß nun wieder, warum ich alle Microsoftadressen und -IPs im Router geblockt habe und nur alle 6-12 Monate, kurz vor Release einer neuen Version die alte manuell neu installiere. Das ganze Zeug ist mittlerweile so komplex, dass Wechselwirkungen auftreten wo sie niemand vermutet. MS sollte das Testen jeglicher Updates deutlich ausweiten oder den Zwang wieder kippen. Man kann zwar Updates verzögern, aber das ist nur ein kleines Trostpflaster.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
31.722
Einzige was ich vermutlich anders mache als viele andere Win 10 User: Ich spiele nicht am System rum wegen Datenschutz und blockiere/verschiebe Updates nicht Wochen oder Monate nach hinten.

Nö daran liegt es auch nicht. Mache ich und hatte auch noch nicht wirklich Probleme außer mit meinem X570 Board das bei Neuinstallationen etwas zickig ist kann aber evtl. an den 4 Slots â 8 GB 3200 MHz CL14 RAM liegen.
 

Terrier

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
11.713
Auch wenn man wieder ein MS Update schuld ist!
Sicherheitsupdates muss es ja nun geben.

Was sind das denn für Firmen und haben bekommen Drucker überhaupt vernünftigen Support?
Von der aktuellen Problematik, welche durch ein Problem mit der Datei w2in32kfull.sys ausgelöst wird und auch zu „Bluescreens of Death“ (BSOD) führen kann, sind vor allem Drucker der Fabrikate Kyocera, Xerox und Ricoh betroffen.
Ich bin seit Windows 95 dabei und habe von den Drucker Firmen noch nichts gehört.
HP, Epson, Canon, Brother Drucker kennt man als normaler Konsument.
Mein HP Multifunktions - Drucker für 80€ macht keine Probleme.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
31.722

Terrier

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
11.713
w2in32kfull.sys hört sich doch auch nicht aktuell an und nach Windows 10
Das sind bestimmt nur vorsintflutlichen, teure, Riesen Firmen Drucker.
 
Top