News Windows 10 on ARM: Surface Pro X kämpft mit be­kannten Software-Problemen

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.707

just_fre@kin

Commodore
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
4.341
Nach RT hätte ich mit dem Thema abgeschlossen. Hatte damals ein Windows Convertible von Lenovo - damit konnte man nichts anfangen ... Windows und ARM passen einfach nicht ohne Weiteres zusammen, Ende & aus.
 

mreyeballz

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.005
Ich hatte damals ein Surface 2 mit Windows RT günstig geschossen. Das war nur ein Zweitgerät, mit dem man bisschen Videos gucken konnte nebenher. Produktiv war man damit nicht. Seitdem bin ich von Windows mit ARM geheilt, zumindest als Hauptgerät.
 

Nozuka

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
337
Microsoft sollte sich mehr darum bemühen die externen Entwickler ins Boot zu holen... sonst wird das nichts.
 

sikarr

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.003
Raff ich nicht, warum will M$ unbedingt auf den Mobilgeräten x86 haben? Was spricht gegen ARM kompilierte Anwendungen? Hat bei Windows Embedded und Mobile ja auch geklappt.
 

Toms

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
6.670
Raff ich nicht, warum will M$ unbedingt auf den Mobilgeräten x86 haben? Was spricht gegen ARM kompilierte Anwendungen? Hat bei Windows Embedded und Mobile ja auch geklappt.
Will Microsoft nicht. Die Microsoftanwendungen sind ja größtenteils für ARM kompiliert. Problem hier sind mal wieder die Drittentwickler und dass die Emulation kein x86 64 Bit beherrscht.
 

mreyeballz

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.005
Windows zeichnet sich nun mal durch die x86-Kompatibilität aus. Das ist DAS Argument für Windows. Ohne das... puh. Dann kann ich auch gleich Android oder iOS nehmen.
 

Corros1on

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
6.277

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
15.919
Ich denke, für Microsoft ist das einfach eine strategische Entscheidung. Sie versuchen sich immer ein zusätzliches Standbein zu schaffen und haben bisher jede Plattform mit Windows unterstützt, die theoretisches Potential hatte, mit x86 in Konkurrenz zu treten. Dabei geht es nicht um schnellen Profit, sondern um die Möglichkeit, vielleicht irgendwann aus der "Wintel"-Zwangsehe heraus zu kommen.
 

DaZpoon

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.437
Mehr als Sammlerwert hat das nicht. Und dabei hat man heute so viele Möglichkeiten, plattformübergreifend Software anzubieten.
Bei dem ganzen ARM Zeug ist eher das Thema Treiber so eine Schwachstelle, die man mal aufräumen müsste.
 

Roche

Banned
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.873
Wozu steckt MS eigentlich Entwicklungsressourcen in solche Projekte, wenn am Ende nur unnützer Schund bei rauskommt?
Sitzen die da wirklich und sagen sich "irgendwer wirds schon kaufen"?
 

NDschambar

Ensign
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
218
Windows zeichnet sich nun mal durch die x86-Kompatibilität aus. Das ist DAS Argument für Windows. Ohne das... puh. Dann kann ich auch gleich Android oder iOS nehmen.
Absolut richtig. Allerdings vernachlässigt MS auch die x86-Kompatibilität in der Praxis - jeder Retrogamer weiß, was ich meine.
Währenddessen bin ich absolut baff, wie gut Steam Play auf Linux funktioniert. Selbst sehr alte oder exotische Spiele wie Shoot Many Robots, das selbst auf Windows 7 zickte oder Sid Meier's Pirates starteten auf Anhieb und liefen völlig problemlos - davon konnte ich auf Win 10 nur träumen. Und seitdem WINE DX12 per Vulkan wrappt, gibt es kaum noch Performancenachteile.

Das SurfaceX könnte also supi sein - nur halt ohne Windows :D
 

iGameKudan

Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.149
Wer hätte es gedacht... Als einziger Vorteil bleibt das integrierte Mobilfunkmodem, aber ansonsten ist das Gerät weder billiger, noch hat es ne bedeutend längere Akkulaufzeit.

Kurzum, wieso sollte ich auf volle x86- und vorallem x86_64-Kompatibilität verzichten?
 

sikarr

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.003
dass die Emulation kein x86 64 Bit beherrscht.
x86-Kompatibilität aus. Das ist DAS Argument für Windows.
Warum muss da etwas emuliert werden? Windows Embedded oder Mobile war ARM und zu PDA zeiten gab es haufenweise Anwendungen dafür, da hat auch keiner nach x86 geschrieen, es waren halt verschiedene Geräteklassen.

Ich erwarte ja auch nicht das mein Diesel mit Benzin läuft.

Wozu steckt MS eigentlich Entwicklungsressourcen in solche Projekte, wenn am Ende nur unnützer Schund bei rauskommt?
Das habe ich mich auch gefragt, gerade nach dem Nokiadeal.

Und wenn man die Entwickler anständig unterstützt kommen die auch von alleine, aber wenn man nach gefühlten 3 Tagen alles wieder einreist brauch man sich auch ncith wundern das kein Entwickler Anwendungen portieren will.
 

just_fre@kin

Commodore
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
4.341
Früher glaubte die Menschen, dass sie niemals fliegen werden oder das Kutschen ohne Zugtiere sich fortbewegen kann;) Was macht dich so sicher, dass Windows on ARM nicht funktionieren wird? Eins muss man Microsoft echt lassen sie geben nicht so schnell auf.
Es ist innerhalb von kürzester Zeit nun schon der zweite (kostspielige) Versuch, das "klassische" Windows auf ARM zu portieren und es hat nicht funktioniert, vgl. den CB-Base Beitrag und andere Tests. Die beiden Grundprobleme bleiben:

a) die Software selbst (das OS) ist einfach nicht für ARM geschaffen und liebgewonnene Programme (von Dritten) können nach wie vor nicht uneingeschränkt genutzt werden

b) Windows ist einfach von seinem Nutzererlebnis her nicht optimal für Tablets und ultramobile Geräte geeignet. Ich hatte bereits ein Surface und weiß daher genau von was ich rede, daher bin ich wieder zum iPad geschwenkt. Umgekehrt würde ich mir nie ein Notebook mit iOS holen, weil das wiederum dafür nicht ergonomisch ist
 

DocWindows

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
5.898
Microsoft muss endlich mal davon wegkommen für alles was nach Betriebssystem riecht die Marke "Windows" zu verwenden. Das weckt automatisch Erwartungen die, wenn man sie erfüllen will, kontraproduktiv für das eigentliche Hardwareprodukt ist.

Sieht man hier sehr schön. Ein Gerät was 3x so effizient arbeiten könnte wie ein vergleichbares klassisches Gerät, aber durch Kompatibilitätszugeständnisse wird das alles wieder vernichtet.

Windows hat eine viel zu lange Histrorie als dass man erwarten könnte, der durchschnittliche Kunde würde ein "Windows 10 on Arm" für was anderes halten als ein "normales" Windows. Das ist unrealistisch. Auch mit Emulationsschicht wird es kein Windows was jeder erwartet.

Das Surface RT war auch schon ein super Gerät, wenn auch noch nicht mit den Effizienzvorteilen wie ein heutiges Gerät, aber durch das Betriebssystem wurden auch hier wieder Erwartungen geweckt die komplett unrealistisch waren. Und die Erwartung war, dass wenn Windows drauf steht, auch genau das Windows drin ist was man kennt und dass es genauso funktioniert. Für das was es realistisch darstellen sollte war das Gerät auf jeden Fall gut. Für die Erwartungen die hineinprojiziert wurden war es ein Epic Fail.

Das Thema Windows@andereArchitektur kann man einfach nicht mit der klassischen Windows-Marke etablieren. In dieser Marke steckt viel zu viel Selbstverständlichkeit was Funktion und Kompatibilität angeht.
Es muss nicht einmal anders funktionieren, es muss einfach nur anders heißen und ein bißchen anders aussehen.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.504
Was macht dich so sicher, dass Windows on ARM nicht funktionieren wird?
Na ja stell dir die Frage:

Warum sollte ich Windows on ARM kaufen?

ARM hat seine Vorteile wenn es um Mobilegeräte geht und Akkulaufzeit. Das geht aber mittlerweile genau so gut und schneller mit einem x86 Prozessor. Dazu kommt für ARM muss man in der Regel neue Software kaufen, wenn es sie überhaupt gibt und das kostet wieder Geld obwohl man die Software für x86 schon hat. Dazu kommen Treiber die es zum Teil nicht gibt usw....

Du siehst also aktuell überwiegen einfach die Nachteile. Dazu kommt MS hat es ja schon mal probiert und ist voll auf die Fresse geflogen. Warum sollte es mit Win 10 nun anders sein?
 
H

hroessler

Gast
Bisher hat die Win32-API alles Platt gewalzt, was alternativ auf den Markt kam. Blöd nur, dass es MS nicht anders gehen wird. Die, die ich rief die Geister, werde ich nicht mehr los...

greetz
hroessler
 
Top