Windows 8 Dateiautausch über Lan-Kabel langsam

M

Mete1997

Gast
Hey Leute ,
Mein Bruder hat einen Windows 8.1 Laptop und ich einen Windows 7 Laptop. Nun habe ich per Lan-Kabel 15 GB an Dateien übertragen , aber es ist langsam vonstatten gegangen.Laut Task-Manager hat der Windows 8.1 Laptop mit 200 Mbit gesendet und der Windows 7 Laptop mit 400 MBit empfangen. Nun die Geschwindigkeiten waren nicht stabil also mal 200 Mbit mal 20 Mbit. Liegt es an den Festplatten der beiden Laptops ? Kann ich etwas dagegen machen ?

Ich bin dankbar für eure Antworten.
 
M

miac

Gast
Das liegt sowohl an den Festplatten, als auch an den Dateigrößen. Große Dateien werden schneller übertragen, weil die Daten auf den Platten meistens nacheinander liegen und Suchen entfällt.

Teilweise Abhilfe könnte ein Kopiertool schaffen, Welches Daten im größeren Umfang puffern kann.

z.B.
teracopy
RichCopy
Copy Handler
 
M

Mete1997

Gast
Ich habe vergessen zu erwähnen das ich die Dateien in 700 MB Dateien gesplittet hatte mit 7Zip.
 

cumulonimbus8

Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.218
Ich kann nur miac bestätigen - damit wäre das in der Tat erstaunlich.

Echte Schwankungen im LAN können nur heißen, dass da noch was anderes im Gange ist. Aber bei CD-Großen Schitzeln sollte es gleichmäßig laufen.
Wie wird denn da kopiert, per Explorer?

CN8
 
M

miac

Gast
Du kannst über den Ressourcenmanager auch mal die Festplattenauslastung anzeigen lassen.
 
M

Mete1997

Gast
Könnte ich die Dateien nicht in den Ram stückchenweise kopieren und von dort aus per Lan-Kabel kopieren?Z.b mit einer Ramdisk?Und auf dem zweiten Laptop auch auf eine Ramdisk kopieren?
 

MusicJunkie666

Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
2.757
...und von der RAM-Disk muss erst Recht wieder auf die HDD geschrieben werden, da ich kaum glaube, dass beide Notebooks 16GB+ an RAM haben. Du kannst im RAM cachen, siehe dazu den ersten Beitrag von miac.
 
M

Mete1997

Gast
Ich verstehe würde es den etwas bringen grössere Dateien als 700 MB zu kopieren ? Es geht glaub ich auch nur bis 4 GB danach werden sie nicht im Browser angezeigt.
 
M

miac

Gast
Defragmentieren könnte was bringen. Außerdem sollten die Platten nicht zu voll sein.

Jedoch dauert das je nach Größe ebenfalls Stunden.
 

cumulonimbus8

Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.218
Auch ›normal‹ zerfledderte Dateien der CD-Größe sollten deutlich flotter gehen als das selbe Bruttovolumen in »Kleinvieh«.

Und die 4GB-Marge… Das erinnert mich ans Dateisystem. Ist das vielleicht die Bremse, und miac liegt mit dem Defragmentieren denn doch richtig?

CN8
 
Top