Windows Lizenzen - Zwei VM's erzeugen selben Windows 10 Key

douggy

Lt. Commander
Registriert
Feb. 2007
Beiträge
1.397
Hallo liebe Gemeinde,

dank Dreamspark hatten sich im Laufe der Zeit einige Windows Lizenzen angesammelt.
Unter anderem eine Windows 7 und eine Windows 8.1 Lizenz.

Nun wollte ich beide Lizenzen auf Windows 10 umstellen. Also zwei VM's erstellt mit VirtualBox und den Installationsvorgang durchgespielt. Danach hab ich mit dem Magical Jelly Bean Keyfinder die Windows 10 Keys ausgelesen.
Ergebnis: bei beiden VM's kam der gleiche Windows 10 Key trotz verschiedener Quell-Lizenzen raus.

Ich versuchte dann auf einem Laptop die beiden Quell-Lizenzen und den daraus entstandenen Windows 10 Key. Alle wurden verweigert.

Das alles wahrscheinlich auf die Hardwarebindung zurückzuführen. Beide VM's nutzen ja den selben physikalischen Unterbau und sind daran nun eventuell gebunden.


Stellt der Microsoft-Support die Lizenzen auch wieder auf den Auslieferungsszustand? Wenn ja, kostet das idR was? (hier kann ich natürlich dann auch selber fragen)

Könnte ich beide VM's mit einem Microsoft Konto verknüpfen und hätte dann zwei digitale Lizenzen?

Weitere Vorschläge?

Danke für jegliche Antworten.
 
Das sind Random Key's
Der "richtige" Key wird Online für dich aufgehoben :) und ist somit nicht ersichtlich
 
douggy schrieb:
Könnte ich beide VM's mit einem Microsoft Konto verknüpfen und hätte dann zwei digitale Lizenzen?

So sollte es sein. Hab auch 2 Lizenzen an meinem Account. Eine für den Desktop-PC und eine weitere für den Laptop.
 
Du musst den Key in einen digitale Lizens umwandeln.

Also Windows aufsetzen, alten Key zur Installation nehmen und einen Microsoft Account erstellen.

Habe durch Dreamspark auch 3 digitale Windows 10 Lizenzen sichern können.
 
Ok, auch wenn ich unter "Random" mehr Varianz verstehe :D

Die sind aber nun mit der VM verbunden oder mit der physikalischen Hardware? Muss ich die mit nem Konto verküpfen, um die woanders zu nutzen?

Allgemein wärs halt mist, wenn die Keys nun wertlos wären.

Edit: Ok, hier sind anscheinend alle nun im Büro und können schnell antworten :)
Danke schonmal.

@ diamdomi: ich hab das ja schon in den VM's gemacht. Die "alten Keys" für die Win10 Installation genutzt.
Bei meinem Laptop gingen dann beide nicht (wahrscheinlich durch die Hardwarebindung.)
 
Zuletzt bearbeitet:
douggy schrieb:
@ diamdomi: ich hab das ja schon in den VM's gemacht. Die "alten Keys" für die Win10 Installation genutzt.
Bei meinem Laptop gingen dann beide nicht (wahrscheinlich durch die Hardwarebindung.)

Nicht wirklich. Die Win 7 / 8 Keys verlieren nicht ihre Gültigkeit. Man kann nach wie vor damit Win 10 installieren. Was heißt denn, sie gingen nicht?
 
@ BlubbsDE

Es war keine Aktivierung möglich.
 
Auch wenig Aussagekräftig. Was genau hat Windows da gemeldet? Es war keine Aktivierung möglich sagte Windows bestimmt nicht. Wie gesagt, die Keys behalten ihre Gültigkeit. Wenn es nicht geht, dann kann es eigentlich nur sein, dass der Key seitens MS gesperrt wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben