WinXP stürzt ständig ab bei neuem PC

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
O.K, bitte um Entschuldigung! Wieder was gelernt von Dir - wie schon so oft! :daumen:
 

Der Clwon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
342
Zitat von juppy:
hi
Habe zwar kein MSI Board (nicht empfehlenswert), besser Asus oder Epox, ich tippe mal auf den Speicher, versuche mal mit Samsung DDR-4oo ist zu alle Boards Kompatibel, Tip: speicher und Prozessor müssen Syncron laufen ist besser.
Stell die speichertimings auf optimal, am besten alles auf auto erstmal.

Tip2: Formatiere die Platten mit NTSF damit laufen die Festplatten stabiler, Fat32 sind anfälliger auf stromschwankungen.

Tip3: wurde dir auch ein anderen Board empfehlen, kein msi, am Besten wie gesagt für Intel prozessoren ist Asus, Epox.

Versuche auch mal ein 400 watt Netzteil einzubauen.

bei fragen bin ich ja immer bereit zu helfen.
MFG jupp

Warum sollen MSI Mainboards denn nicht so gut sein? Ich habe schon seit 2 Jahren eins und noch ein Problem etc. gehabt? Erklär mir das mal bitte mit den 'schlechteren' MSI Boards! :confused_alt:
 

morgul

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
11
Ok, da sind wir doch schon mal weiter gekommen. Ich fasse zusammen:
Probleme 1,2 und 3 meines ersten Beitrags würde ich als erklärt und damit als nicht verwandt mit den Absturzproblemen betrachten. Aber also doch schon wieder neue Nachteile mit XP dazu anstatt die der Vorgänger einfach nur zu verbessern!
Problem 4 mit dem "Dram setting is too tightly so reload timing" obwohl im bios auf SLOW gestellt und die default einstellungen laufen (meistens nach so einem Komplettabsturz auftretende Fehlermeldung) bleibt und deutet nur darauf hin, dass irgendwas mit dem Speicher nicht OK ist.
Update: Wollte das angesprochene Problem mit der 48-bit-Sache im Ruhezustand mittels microsoft-update lösen, PC ist beim Neustart abgeschmiert und hatte auch keinen Bock wieder hochzufahren, immer nur bis Fenster "ABgesicherter Modus" usw gekommen, also format c: gemacht über Winxp-CD. Dachte vielleicht geht ja alles davon weg. während der Installation (nach Ordnererstellung usw) 2 Komplettabstürze !! Ja, was soll man dazu noch sagen.
Meine, das muss doch demnach an Hardware liegen (Netzteil, RAM, HDD(?)) oder kann das auch schon was mit der 48-bit-Adressierung auf sich haben. Die installierte Version ist übrigens mit integriertem SP1.
 

morgul

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
11
Zitat von Der Clwon:
Warum sollen MSI Mainboards denn nicht so gut sein? Ich habe schon seit 2 Jahren eins und noch ein Problem etc. gehabt? Erklär mir das mal bitte mit den 'schlechteren' MSI Boards! :confused_alt:
Tja, Mainboards habe ich nicht gerade hier rumfliegen zum Austauschen und Netzteile auch nicht.
Habe vor, alte HDD mit 2000 einzubauen und anderen RAM zu testen. Falls er dann auch abstürzt muss ja an Ram oder Netzteil liegen. Wenn nicht, bleibt nur HDD oder System. Bleibt meine Frage: Weiß jemand wie ich rauskriegen kann ob meine aktuelle installierte xp-Version im 48-bit-LBA-Modus läuft? Das wär doch ganz interessant.
MSI-Boards gut oder schlecht - das hat gute Kritiken in Tests bekommen und davon ab muss mal JEDES Board was es überhaupt zu kaufen gibt in der Lage sein, ein System am Laufen zu halten! Hab auch nichts gefunden dass es Probleme gibt mit infineon-Speicher.
Frage 2: Netzteil testen irgendwie möglich!
Thxx



Gerade Geistesblitz gehabt: sieht page http://www.msi.com.tw/program/products/mainboard/mbd/pro_mbd_detail.php?UID=433
Erste Tabelle auf der Page. Mein Board ist das MSI 865PE Neo2-LS, im Bios kann man bei DRAM Frequency 266 und Auto einstellen. War immer auf Auto. Mein INfineon RAM macht ja 400. Kann es sein, dass der mit Auto immer versucht 400 zu erreichen, das Board aber nur 266 maximal schafft? Bin aus der Tabelle da (s.o.) nicht so ganz schlau geworden, aber so könnte man sie interpretieren. Habe das jetzt auf 266 festgesetzt im BIOS, müsste doch jetzt klappen, wenn das der Fehler war, oder? AM I right????!
 
Zuletzt bearbeitet:

juppy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
81
Zitat von rIQ:
Du meinst deine Aussagen hoffentlich nicht ernst?

Admin bitte löschen!

Hi
du scheinst nicht viel erfahrungen gemacht zu Haben, es ist bewiesen das Festplatten dei Mit Fat 32 Formatiert sind bei stromausfall schneller beschädigt werden können als Platten mit NTSF und jeder Laie weiss das NTSF Platten Besser unter NT/2000/XP besser Laufen.

Ich hatte vieleicht schlecht formuliert, bei Stromausfälle wollte ich sagen und nicht Stromschwankungen.

Ich spreche hier aus erfahrung, da ich Hobbymassig bis jetzt um die 50 Pc´s Installiert habe und einige zusammengestellt habe.

Ich finde hier kann jeder seine Erfahrungen preisgeben oder leben wir nicht in eine Demokratie?

Löschen sollte der Admin deine Blöde kommentare
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Zitat von juppy:
Hi
du scheinst nicht viel erfahrungen gemacht zu Haben, es ist bewiesen das Festplatten dei Mit Fat 32 Formatiert sind bei stromausfall schneller beschädigt werden können als Platten mit NTSF und jeder Laie weiss das NTSF Platten Besser unter NT/2000/XP besser Laufen.

Löschen sollte der Admin deine Blöde kommentare
Hmpf! Also 1. hat werkam Erfahrung, dass weiß so ungefähr jeder, der sich FB ein wenig auskennt, 2. Hast Du deine These zwar wiederholt, aber nicht belegt (Stromausfall), 3. Ist es im Allgemeinen immer noch strittig, ob NTFS unter NT/2k/XP "besser läuft" und 4. Können Dir Kommentare zwar nicht gefallen, aber deshalb sind sie noch lange nicht "blöde" (Stichwort Netiquette).
 
Top