Wlan aus wegen Dhcp?

Dabei seit
März 2018
Beiträge
1
#1
Hallo Ich habe an meinen Router Einstellungen gespielt da meine Ports nicht mehr freigegebrn waren.Auf jedenfall habe ich DHCP ausgeschaltet und die Sicherheitsstufe von Telekom ebenfalls.Nun habe ich kein lan oder wlan mehr😂 woran könnte das liegen?
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
10.224
#2
in dem du DHCP wieder anschaltest
DHCP steht fßr Dynamic Host Configuration Protocol und beschreibt ein Verfahren, das Clients in einem Netzwerk automatisiert Konfigurationsdaten zuweist. Hierzu zählen beispielsweise IP-Adresse und Netzwerkmaske, Default-Gateway oder Time-Server.
https://www.ip-insider.de/was-ist-dhcp-a-590923/

oder du musst die IP Adresse usw manuell in den Netzwerkeinstellungen vergeben, wenn du DHCP aus lassen willst, das funktioniert bei dir gerade nicht mehr automatisch
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
2.265
#3
Wenn es vorher ging und nach dem ausschalten von DHCP nicht mehr, dann? Stimmt....kĂśnnte das ausgeschaltete DHCP sein.

DHCP sorgt dafßr dass alle deine Geräte automatisch eine IP-Adresse bekommen. Das tun sie nun nichtmehr, weshalb sie keine Verbindung bekommen. Du musst entweder DHCP wieder einschalten, oder die IP Adresse manuell zuweisen.
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
22.481
#4
Hi,

du schaltest DHCP aus, weil die Ports nicht freigegeben sind und spielst in deinem Router rum? Vielleicht künftig einfach nicht irgendwo rumklicken, wenn man offenkundig keine Ahnung hat? Und was bitte ist "Sicherheitsstufe von Telekom"? Wieso schaltest du Dinge ab, von denen du nichts weißt?

Schalte DHCP wieder an, dann bekommst du wieder eine IP...

Junge Junge... manchmal fragt man sicht schon ein wenig, wie sich Leute das vorstellen...

VG,
Mad
 

Lawnmower

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
10.220
#5
DHCP ausgeschaltet und Port Freigaben - hmmm...:freak: - oh, es ist Montag morgen frĂźh, erstmal ein wenig :jumpin:
 
Zuletzt bearbeitet:

Hyourinmaru

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
484
#7
Wie von meinen Vorrednern schon geschrieben, schalte den DHCP-Server wieder ein oder weise deinen Geräten eine feste IP zu. Der DHCP-Server ist dafßr zuständig, deinen Geräten aus einem definierten Pool eine IP-Adresse zu geben. Wenn du den ausschaltest, bekommen deine Geräte auch keine IP mehr und damit keine Verbindung zum Heimnetz, geschweige denn zum Internet. Das hat mit LAN oder WLAN erstmal wenig zu tun, da die Geräte sowohl ßber LAN als auch ßber WLAN ihre IP automatisch ßber DHCP beziehen.

Und "Sicherheitsstufe von Telekom" kĂśnnte die Liste der sicheren E-Mail Server oder die Firewall sein. Sofern du keinen speziellen E-Mail Anbieter hast, deren Server Probleme mit deinem Speedport machen, solltest du auch das eingeschaltet lassen. Wenn es die Firewall ist, schon dreimal.

Und wenn man Portfreigaben macht, frage ich mich, wofür man DHCP überhaupt ausschaltet? Portfreigaben gehen meines Wissens auch nur bei Statischen (festen) IP-Adressen. Irgendwie erschließt sich mir der Sinn deines Vorhabens nicht?:confused:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.169
#8

Hyourinmaru

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
484
#9
Aber geht das auch bei einem Speedport oder einer RITZ!Box?

EDIT: Ok, bei der FRITZ!Box (7490) scheint das zu gehen, da ich in der Listenauswahl fßr die Freigaben auch Geräte zur Auswahl habe, die ihre IP ßber DHCP beziehen. Wenn ich dich richtig verstehe, werden diese Freigaben dann an dem Geräte-Namen, der dann in der Fritte steht bzw. der MAC-Adresse identifiziert und zugeordnet und nicht an der IP.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top