wlan: schlechter ping zum router

Exar_Kun

Rear Admiral
Registriert
Juni 2008
Beiträge
5.945
Hallo,
ich habe derbe Pingprobleme bedingt durch mein Wlan:
Ping wird ausgeführt für 192.168.0.1 mit 32 Bytes Daten:
Antwort von 192.168.0.1: Bytes=32 Zeit=65ms TTL=64
Antwort von 192.168.0.1: Bytes=32 Zeit=88ms TTL=64
Antwort von 192.168.0.1: Bytes=32 Zeit=10ms TTL=64
Antwort von 192.168.0.1: Bytes=32 Zeit=31ms TTL=64

Ping-Statistik für 192.168.0.1:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 10ms, Maximum = 88ms, Mittelwert = 48ms
Für Onlinespiele ist so eine Latenz nur bis zum Router, auch weil sie schwankt, natürlich l krass schlecht.

Router ist von Netgear, im PC steckt ein Fritz Wlan Usb-Stick. Router steht im Keller, PC im 1. Stock, Verbindung ist bei 3/5 Balken, OS ist Vista32.

Jemand 'ne Idee?
 
energiespaarmodus evtl am wlan stick noch an?
 
Was sind daran "derbe" Pingprobleme? 88ms Peak wow...
 
Umgebung mit Netstumbler scannen, Kanal wechseln, wenn ein weiteres WLAN in der Nähe ist und auf dem selben Kanal sitzt. Kanalabstand sollte mind. 5 betragen.
 
rueckspiegel schrieb:
energiespaarmodus evtl am wlan stick noch an?

Hehe, das wars wohl :D So schauts nun aus:

Ping wird ausgeführt für 192.168.0.1 mit 32 Bytes Daten:
Antwort von 192.168.0.1: Bytes=32 Zeit=1ms TTL=64
Antwort von 192.168.0.1: Bytes=32 Zeit=1ms TTL=64
Antwort von 192.168.0.1: Bytes=32 Zeit=1ms TTL=64
Antwort von 192.168.0.1: Bytes=32 Zeit=1ms TTL=64

Ping-Statistik für 192.168.0.1:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 1ms, Maximum = 1ms, Mittelwert = 1ms

Thx4help!
 
hi Exar_Kun,

das war wohl nichts, denn um den ECHTEN PING zu ermitteln müßtest Du den Provider
z.B. 1&1 oder t-online anpingen und dann siehts sicher anders aus :D.

Wenn ich z.B. den Router ping mit der Adresse 192.168.0.1 anwende, dann hab' ich

0 ms :cool_alt: und sonst den relevanten Wert von (etl. VERSUCHE) 13-19 und zu ungünstigen Zeiten 25-60 ms.

Check it


bye


EXE
 
Startmenü ->Ausführen->cmd eingeben

->ping IP-Adresse oder ping google.de eingeben.

eine anderer interessanter Befehlt ist tracert. Damit kannst du sehen, welchen Weg die Datenpakete im Internet nehmen und wie der Ping zustande kommt. Dafür gibt es aber auch Programme die das grafisch Aufbearbeiten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke für die Info. Weiß jemand, wie man den Ping verbessern kann? Früher hatte ich immer so 20, jetzt bestenfalls 40. Speziell geht es mir um Couterstrike 1.6.
 
Kann man eigentlich nicht verbessern, da dieser auf physikalischen Begebenheiten beruht. Was hat sich im Gegensatz zu früher verändert? Haste noch Fastpath?
 
Ich habe DSL 2000 + Fastpath, genau wie damals. Jetzt habe ich einen neuen Router, jedoch war es mit dem alten Modem, mit dem ich früher den besseren Ping hatte auch nicht besser.
 
hi Gorge,

man kann den Ping schon verbessern, sofern ein Router eingesetzt wird:

1. MTU- Wert im Router überprüfen /meistens Standardeinstellung
(ideal 1500 also -28 = 1472) /
MTU- Wert vom jeweiligen Provider abhängig!!


2. TCP Optimizer = div. Einstellungen optimieren

3. Router update oder div. Änderungen der Routereinstellungen (Router reset!!)

4. Telfonleitung mögl. kurz WLAN s. Forum

5. Fast Path einrichten (Arcor automatisch/ incl.)

6. Alles abstöpseln und neu starten : Modem recall abwarten usw



Ping überprüfen:

Link https://www.computerbase.de/forum/threads/internetspeed.466005/


Tschüß

EX
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben