WLAN-Stick mit hoher Reichweite nur ~1Mbit/s

dredghawl

Cadet 1st Year
Registriert
Feb. 2014
Beiträge
13
Hallo Leute,

ich hab mir jetzt drei WLAN USB-Sticks gekauft und alle haben das selbe Problem: Sie sind verdammt langsam. Bei speedtest.net bekomme ich HÖCHSTENS 2Mbit/s.

Um folgende Sticks handelt es sich:
http://www.amazon.de/Edition-abnehm...id=1391721129&sr=8-1&keywords=wlan+reichweite
http://www.ebay.de/itm/ALFA-AWUS036...-WiFi-10dBi-MAGNETFUss-ANTENNE-/111067605973?
http://www.amazon.de/Alfa-AWUS036NH...TF8&qid=1391721100&sr=8-1&keywords=AWUS036NHA

Mein System:
Acer V5-573G
Windows 8.1

Es geht mir darum, dass ich neben einem Uni-Gebäude wohne und von zu Hause aus nur schwachen Empfang zum Uni-WLAN habe. Daher würde ich mir gerne einen stärkeren WLAN-Stick holen, um eine stabilere Verbindung zu haben. Die drei Sticks oben hatten das genannte Problem. Mache ich irgendwas falsch?

Vielen Dank schonmal.
 
naja als 2 und 3 sind ja schon mal irgendwelche Noname Gurken, bei dem 1 ist alt mit der kleinen Antennen auch nicht viel drin, der Eine ist sogar nur für 54 Mbit ausgelegt.
Probier mal mit sowas:
http://www.alternate.de/TP-LINK/TL-WN8200ND,_WLAN-Adapter/html/product/1041107/?

Wichtig ist ein Gerät das Du per USB Kabel ein wenig vom Laptop weg positionieren kannst (z.B. zum Fenster hin), die Antennen einstellbar und idealerweise austauschbar sind.
Bei dem TP-Link ist das alles möglich, sollte die Leistung weiterhin nicht reichen kannst Du stärkere Antennen montieren.
Die die dabei sind sind welche mit 5dbi, es gibt welche mit 8dbi, z.B. http://www.alternate.de/TP-LINK/TL-ANT2408CL/html/product/921362/?

Aber es kann gut sein dass die WLAN Signalstärke von der Uni einfach zu schwach ist. Eine weitere Möglichkeit wäre die Montage eines Outdoor Gerätes an der Aussenwand der das WLAN Signal besser einfangen, sich als WLAN Client da verbindet und ein eigenes WLAN aufzieht. Aber das ist dann schon ein wenig aufwändiger umzusetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hmm, mit meinem internen WLAN-Chip komme ich bei richtiger Positionierung des Laptops auf ~12Mbit/s. Den ALFA habe ich sogar draußen auf den Fenstersims gelegt, trotzdem keine höhere Geschwindigkeit. Das Signal wird jetzt z.B. mit dem CSL C103 auch mit 4-5 Balken unter Windows angezeigt. Aber bei Status der WLAN-Verbindung steht nur 1 Mbit/s bei Übertragungsrate.

EDIT: Was vielleicht noch wichtig zu erwähnen ist: Die Verschlüsselung des Netzwerks ist 802.1x
 
na gut, vielleicht wird nicht mehr benötigt (Stichwort Energiesparmassnahmen), lade mal was runter und guck obs dann hochgeht mit der Mbit Zahl.
 
Die Dinger haben alle Omni Antennen. Was du brauchst ist eine Richtantenne mit Sichtverbindung. Entweder selber gemacht (Pringle Cantenna, Salatschüsselreflektor) oder gekauft.
 
Die Alfa sind KEINE Noname Gurken, das ist ein qualitativ sehr hochwertiger Hersteller im Gegensatz zu den Schrott den man für gewöhnlich von AVM, D-Link, Netgear und Co. bekommt.
 
speedtest ist btw total egal. Schau erstmal, was im Bereich Netzwerk steht, mit welcher mbit-Anzeige der Stick zum Uni-Netz verbindet.

Ich sitze grad am PC mit einem Cisco Logilink 300mbit Stick, 2 Räume ca. weiter ist die Fritzbox. Per Win7-Network Meter zeigt es mir 30% Signal an, laut NEtzwerk-Status sinds aber aktuell 216mbit. Bei Last natürlich weniger, aber es reicht dicke.

lg
fire
 
Das ist es ja. Im Netzwerk-Status steht eben ganz am Anfang zwar 144 mbps, geht dann aber gleich auf 1mbps runter. Signalstärke sind aber alle Balken voll.
 
Zuletzt bearbeitet:
ist normal wenn die datenrate zurückfällt, wenn zu viele störquellen/wenig empfang das kommunizieren erschwert..
häng die antenne in eine büchse (richtstrahl) und stell die geschickt richtung uni-wlan..

gibt es an der uni keine andere möglichkeit als wlan?
 
Frage zum Netz: 2,4ghz oder 5ghz?

lg
fire
 
Wo kann ich das denn nachsehen?

Ich hab den CSL jetzt mal zur Uni mitgenommen (die anderen habe ich bereits zurückgeschickt, der CSL wird heute wohl auch wieder an Amazon gesendet) und bekomme im Netzwerk-Status 54mbps angezeigt, speedtest.net liefert 12mbps. Scheint also wirklich am schwachen Signal zu liegen. Nur komisch, dass meine interne WLAN-Karte bei richtiger Positionierung mehr hergibt.

Also gibt es nur zwei Lösungen zu meinem Problem: Repeater an die Außenwand anbringen oder Richtantenne verwenden (dann: welchen WLAN-Stick dafür verwenden?)?

@chrigu
Doch in den Uni-Gebäuden schon (per LAN-Kabel z.B.), aber ich versuche ja von zu Hause aus eine stabile Verbindung zum Uni-Netz herzustellen und das scheint mir nur per WLAN möglich zu sein.
 
wlan ist nun mal reichweitenbegrenzt.
vielleicht wäre ein weiterer denkansatz nötig:
uninetz von deinem dsl anschluss erreichbar machen... sollte eigentlich problemlos sein.. oder geht es dir nur darum, die abogebühren zu sparen? falls ja, musst du halt mit dem selbstgebastelten wlan-richtstrahl versuchen, alles andere würde sich nicht lohnen, da teurer als ein dsl-abo.
 
Ja es ging mir tatsächlich darum, die Abogebühren zu sparen. Dann werde ich mal schauen, ob ich das hinbekomme mit einem selbstgebastelten Richtstrahl.

Jedenfalls vielen Dank an alle für die hilfreichen Antworten.
 
Zurück
Oben