WLAN Störungen Fritz Box 7390

Glub

Lt. Junior Grade
Registriert
Juni 2011
Beiträge
358
Hab immer mal wieder sehr unregelmässige Ausfälle mit meinem WLAN und kann mir nicht wirklich erklären woher es kommt.

Meistens funktioniert es einwandfrei, wenn ich fritz.box anpinge zeigt es fast konstant nen Ping von 1ms an und ich bekomme meine maximale Internetgeschwindigkeit (eh nur DSL 16.000).

Wenn es dann jedoch rumspinnt geht fast garnichts mehr. fritz.box anpingen sieht ungefähr so aus:
1ms
1000ms
1ms
1000ms
etc...

Internetseiten laden dann entweder extrem langsam oder garnicht, komme auch teilweise nicht mehr auf die Einstellungsseite vom Router. Nach ner Weile ist das Problem dann genau so plötzlich wieder verschwunden wie es aufgetreten ist.

Funkkanal hab ich schon x mal gewechselt, und konnte keine Verbesserung oder Verschlechterung feststellen, atm sind auch nur 2 andere funknetze aktiv.

inSSIDer zeigt mir eine Signalstärke an von -60db bis -75db. Der Router steht eine Etage höher und ca. 2 Räume weiter weg. Würd ja fast sagen das Signal ist einfach zu schwach, wenn es nicht die meiste Zeit problemlos gehen würde...

Router: Fritz Box 7390
Empfänger am PC: TP-Link WN8200ND 300Mbps Wireless USB Adapter

Was wären denn Optionen für nen stärkeres WLAN Signal, könnte ich sowas hier
http://geizhals.de/tp-link-archer-c7-a923544.html
einfach an meine Fritz Box hängen? Der hat wenigsten mal ordentliche Antennen und nicht so Minihöcker wie die FritzBox.
Meint ihr das würde was bringen?
 
FritzOS aktuell? Resetten?
 
Hast du evtl. Entertain von der T-Com? Ich hatte das mit einer FritzBox 3370, dass immer wenn Entertain an war (welches aber über Kabel angeschlossen war) das WLAN abgeraucht ist. Ohne Entertain wars dann weg. Das Problem kam wie aus dem Nichts, kam kein Patch oder ähnliches.
Würde auch noch mal zurücksetzen und evtl. mal den Kanal wechseln und auf 5 Ghz umstellen wo nicht so viel Funkverkehr herrscht.
 
Der wechselnde Ping kommt durch inSSIDer. Das Programm scannt ständig die Wlans ab. Beende es mal und der Ping sollte konstant bleiben.
 
Komplett resettet hab ich noch nicht, würd ich auch nur sehr ungerne machen da ich dann alles neu einstellen muss.
Neu gestartet schon x mal, hat nichts gebracht.
FritzOS war auch immer aktuell, seh aber grade dass es wieder nen neues gibt, wohl grade neu rausgekommen (?). Gleich mal ausprobieren.

mRcL schrieb:
Hast du evtl. Entertain von der T-Com? Ich hatte das mit einer FritzBox 3370, dass immer wenn Entertain an war (welches aber über Kabel angeschlossen war) das WLAN abgeraucht ist. Ohne Entertain wars dann weg. Das Problem kam wie aus dem Nichts, kam kein Patch oder ähnliches.
Würde auch noch mal zurücksetzen und evtl. mal den Kanal wechseln und auf 5 Ghz umstellen wo nicht so viel Funkverkehr herrscht.

Ne hab 1&1. Mein USB Adapter kann nur 2.4Ghz könnte mir höchstens nen anderen Adapter kaufen und schauen ob es damit besser wird.
Aber wie gesagt im Moment sind nur 2 andere Funknetze aktiv und ich bin weit und breit alleine auf Kanal 12.
Ergänzung ()

KunzeW schrieb:
Der wechselnde Ping kommt durch inSSIDer. Das Programm scannt ständig die Wlans ab. Beende es mal und der Ping sollte konstant bleiben.

Hast recht aber auch ohne inSSIDer schwankt bei mir öfters mal der Ping und das sind dann wohl genau die WLAN Störungen die ich meine.
Grade eben wieder passiert, direkt nach dem neuen FritzOS update, also hat das wohl auch nichts gebracht.
Hier mal nen Screenshot:

http://i.imgur.com/87DBQk6.jpg
 
Komplett resettet hab ich noch nicht, würd ich auch nur sehr ungerne machen da ich dann alles neu einstellen muss.
Neu gestartet schon x mal, hat nichts gebracht.

Lad dir die Config-File unter System --> Sicherung herunter und resette die Box
wenn das nix hilft, kannst du das Backup einfach wieder aufspielen.

Gruß
 
Zurück
Oben