Test Xiaomi Mi5 im Test: Flaggschiff aus Glas und Metall mit Snapdragon 820 aus China

Mahir

Schreiberling
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.453
Das Xiaomi Mi5 ist das Flaggschiff des chinesischen Herstellers und bietet aktuelle Technik zum vermeintlich günstigen Preis. Ein fast randloses Full-HD-Display trifft auf den Snapdragon 820, eine Glasrückseite und den schnellen Fingerabdrucksensor. Das Ergebnis überzeugt. Kostenfaktor: unter 400 Euro – allerdings vor Import.

Zum Test: Xiaomi Mi5 im Test: Flaggschiff aus Glas und Metall mit Snapdragon 820 aus China
 

Riou

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.566
Vorhin noch nach Xiaomi und Meizu gegoogelt^^

Es wäre so tol, wenn die ihre Topmodelle in Europa auf den Markt bringen würden, würde sofort eins nehmen!
 

SymA

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.346
LTE Band 20 ist halt wieder ein KO Kriterium wenn man LTE nutzen möchte :(
 

micha`

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.151
"Das Smartphone leistete sich keinen außergewöhnlichen Aussetzer bei Telefonie oder mobilem Internet, beispielsweise U-Bahn-Schächte und Autobahnfahrten stellten das Mi5 erwartungsgemäß vor Probleme"

Fehlt im letzen Satz das Wort "keine" oder steh ich auf dem Schlauch? Warum sollten Autobahnfahrten Probleme bereiten? Oder meint ihr damit sehr hohes Tempo weit jenseits der 200km/h?

BTT: so gut es auch ist, durch das fehlende LTE Band 20 ist es für mich nicht alltagstauglich. Wirklich schade.
 

devastor

Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.495
Und du solltest mal auf deinen Tonfall achten. Fakt ist, das gerade das Band 20 das in Deutschland am sinnvollsten nutzbare Band ist wenn man außerhalb von Ballungszentren und größeren Städten unterwegs ist.

Wenn du dich nur in Gegenden aufhälst wo die anderen beiden Bänder verfügbar ist dann ist das super toll für DICH aber für viele anderen eben ist das fehlen von Band 20 eben ein KO Kriterium bei einem LTE Smartphone. Ich habe hier z.B. nur Band 20 zur Verfügung.

Ich kann kann einfach nicht nachvollziehen, warum kein Modem eingesetzt wird, das auch dieses Band abdeckt auch wenn die Geräte nicht explizit für den Markt hier bestimmt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Fullquote entfernt)

Mr_Nuts

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
344
Ich hatte selber ein Redmi Note, von dem ich schwer begeistert war. Seitdem habe ich allen großen Herstellern abgeschworen. Kein Samsung, kein LG, kein Sony mehr

Leider ist meins kaputt gegangen als ich besoffen bei Rock am Ring ins Display gebissen habe :D
Soviel zu Gorilla Glas...

Das Mi5 wäre wieder interessant aber es gibt ja noch so viele lustige andere China Firmn wie Doogee (habe ich aktuell ) und Ulefone oder wie die heissen...
 

WebLobo

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6.680
Gegen fehlendes Band20 kann man nix machen ...
aber die altbekannten Händler wie Gearbest, Geekbuying usw. verschicken dieses Handy sicherlich wieder mit internationalen Roms, ergo incl. deutscher Sprache und meistens auch direkt mit GStore
 
Zuletzt bearbeitet:

Zerker

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
38
Ich wollte mir das Mi 5 auf jeden Fall holen sobald die Kernel Sources veröffentlicht sind.
 

S3cret

Ensign
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
205
So freundlich unterwegs heute.

Und welchen Anbieter hast du? Vodafone nutzt im Gegensatz zur Telekom nur zwei LTE Bänder wovon Band 20 hauptsächlich für ländliche Regionen genutzt wird. Und du willst einem erzählen, dass man darauf verzichten könne? Und wie du von deinen Aufenthaltsorten auf ganz Deutschland schließen kannst, leuchtet mir auch nicht ganz ein.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Fullquote entfernt)

Xedos99

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.836
Der Vorgänger MI4 ist bei Amazon für 225 € zu bekommen und reicht eigentlich auch schon völlig aus. Da die Verfügbarkeit noch sehr schmal bandig ist, wohl eher ein Argument ,um nicht bei 465 € mit Einfuhr Umsatzsteuer zu landen.
 

Tho

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.109
Dann bist du auf jedenfall nicht bei der Telekom und kannst daher nicht von dir auf die Allgemeinheit schließen. Ich habe mittlerweile zu 80-90% im ländlichen Raum Unterfrankens LTE mit der Telekom und da macht Surfen wirklich Spaß. Wie du der interaktiven Karte auf deren Webseite entnehmen kannst findet hier nahezu Band 20 zur Anwendung (gekennzeichnet als Zone bis zu 50 Mbit/s). 1800/2600 hingegen nur in Städten oder sehr großen Gemeinden (Zone 150 Mbit bzw. 300Mbit). Das LTE Netz soll bis 2017/18 auf 95% ausgeweitet werden, was in diesem Ausmaß nur mit 800 MHz wirtschaftlich sinnvoll ist. Wie schlecht das 3G Netz auf dem Land ausgebaut ist, sieht man ja sehr deutlich an der Verwendung von 1900/2100MHz, was das ganze aufgrund der höheren Anzahl an Basissationen wesentlich teurer und somit unwirtschaftlicher macht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Fullquote entfernt)

kokiman

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.358
Hat hier jemand Erfahrungen mit Xiaomi? Würde gerne für meine Mutter ein Xiaomi Redmi Note 3 Pro holen, soll wohl so ziemlicher Killer in dem Preissegment sein. Wie siehts mit Roms aus?
 

celica1986

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
479
Welche Händler verkaufen es denn mit deutscher sprache und PlayStore? Wie siehts aus wenn son update kommt? Deutsche sprache und Store dann weg?:D
 

Xedos99

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.836
Mit den ROMs siehts erst Mal nicht so gut aus weil Du ne Entsperrung von Xiaomi brauchst. Dann geht's aber.Der Akku könnte größer sein,
aber wenn man nicht den ganzen tag zockt, gehts. Mit Sprache kein Problem, da Uni-Language ROM. Die
Geräte für Europa haben auch Playstore drauf. Also wie es bei ner China Version ist, dürfte ja klar sein...
 
Zuletzt bearbeitet:

NoD.sunrise

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
15.731
Juhu ihr habt USB Typ-C und kabelloses Laden in die Datentabelle übernommen.
Kann man dann zukünftig davon ausgehen dass keine Erwähnung von "kabelloses Laden" in der Tabelle auch bedeutet dass es wirklich kein Qi hat?

Zum Mi5: ja eigentlich nettes Gerät aber kein Qi obwohl man sogar ne Glas/Keramik Rückseite hat + eingeschränktes LTE macht es halt komplett uninteressant.
 

Creeed

Captain
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
3.436
Es wäre so tol, wenn die ihre Topmodelle in Europa auf den Markt bringen würden, würde sofort eins nehmen!
Gearbest bietet die meisten Phones aus dem EU Warehouse in UK an. Ich hab mir da letzte Woche das Redmi Note 2 Prime für 142 Euro geschossen. Laut Tracking ist es gerade in Hamburg, bin mal gespannt wann ich es in Händen halte.


Die China Phones werden immer interessanter, gerade im Mittelklassebereich sind die anscheinend unschlagbar was den Preis angeht. Selbst das fehlende LTE 20 ist kein Beinbruch, außer man wohnt wirklich auf der hinterletzten Alb. Sonst ist die Netzabdeckung mit LTE ausreichend da Band 20 ja nicht auf Speed sondern Distanz getrimmt ist.


Hat hier jemand Erfahrungen mit Xiaomi? Würde gerne für meine Mutter ein Xiaomi Redmi Note 3 Pro holen, soll wohl so ziemlicher Killer in dem Preissegment sein. Wie siehts mit Roms aus?
Frag mal xorc, der hat den FAQ geschrieben und auch ein Review über das Note 2. Für Roms solltest du mal bei Decuro oder xiaomi.eu vorbeischauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.845
Und du solltest mal auf deinen Tonfall achten. Fakt ist, das gerade das Band 20 das in Deutschland am sinnvollsten nutzbare Band ist wenn man außerhalb von Ballungszentren und größeren Städten unterwegs ist.

Wenn du dich nur in Gegenden aufhälst wo die anderen beiden Bänder verfügbar ist dann ist das super toll für DICH aber für viele anderen eben ist das fehlen von Band 20 eben ein KO Kriterium bei einem LTE Smartphone. Ich habe hier z.B. nur Band 20 zur Verfügung.

Ich kann kann einfach nicht nachvollziehen, warum kein Modem eingesetzt wird, das auch dieses Band abdeckt auch wenn die Geräte nicht explizit für den Markt hier bestimmt.
Damit bist du aber einer unter ganz wenigen denen Band 20 so wichtig ist und deshalb ist dies noch lange kein KO Kriterium weil du das sagst !
 
F

FormatC

Gast
Die DHL erhebt keinen "Zollaufschlag" + Einfuhrumsatzsteuer, sondern eine 10-Euro-Pauschale für das Auslegen der Einfuhrumsatzsteuer und das Abwickeln der Verzollung. Das ist eine normale Dienstleistung, für die dann 19% MwSt fällig werden und die auf der Zollrechnung auch separat ausgewiesen wird. ;)

Wer sich das Teil mit EMS (registered) schicken lässt, spart sich die 11,90 Euro, weil er es sich vom nächsten Zollamt selbst holen kann und die Einfuhrabgaben dort an der Kasse selbst zahlt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top