Z97 Pro4 + Samsung SSD 970 EVO 1TB

cob

Banned
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.565
Hallo zusammen,
ich wollte mir eine M2 SSD kaufen für das Asrock Z97 Pro4.
Der M2 Slot ist direkt unter der GTX 1070 gainward. (PCIE1)
Der Platz unter der GK sollte ja trotzdem für die SSD ausreichen?

Passt die SSD zu diesem Mainboard?
(https://www.asrock.com/mb/Intel/Z97 Pro4/#Storage)
In der Liste ist sie zumindest nicht drin.

Hab ich dann die ~3500MB/s oder limitiert das Board irgendwie die Geschwindigkeit?
Wollte die SSD im nächsten Jahr zum neuen PC mitnehmen.

PS:
Samsung SSD 970 EVO Plus
sollte dann auch passen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.971
Die 3500MB/s bekommst Du nicht, nur etwa die Hälfte, da ja nur der PCIE1 (der mit der Graka belegt ist), PCIe 3.0 Lanes hat. Der PCIE3 hat ja nur PCIe 2.0 Lanes, erst mit den Skylake Chipsätzen gibt es bei Intel PCIe 3.0 Lanes vom Chipsatz. Der M.2 Slot bietet sogar nur 2 PCIe 2.0 Lanes, da mit bekommst Du bestenfalls so 800MB/s, der Aufpreis für eine NVMe SSDs lohnt sich dafür wirklich nicht. Von wenigen Ausnahmen abgesehen, machen NVMe SSDs auf Mainstreamplattformen erst ab S.1151 (Syklake) bzw. bei AMD AM4 Sinn.
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
18.631

Killer65

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.271
Siehe Sig verwende eine 960Pro NVMe. Nach BIOS Update wird diese auch mit voller Geschwindigkeit genutzt,
Slot wird von AsRock M.2 Ultra benannt, liegt unter der Graka.
Im zweiten Schacht habe ich noch die Plextor eingebaut, diese wird als PCIe 2x2 angesprochen mit 800 MBit.
Diesen Steckplatz hat dein Pro4 auch.
 

cob

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.565
In den Angaben steht:
1 x M.2_SSD (NGFF) Socket 3, supports M Key M.2 SATA3 6.0 Gb/s module and M.2 PCI Express module up to Gen2 x2 (10 Gb/s)
Kann man das irgendwie auf MB/S umrechnen ?
Grob 1200MB/S Limit?

@Holt
In der Praxis dann max 800MB/s egal was ich einbauen würde?

PS: Also auf 2020 warten und gleich beim Kauf des Mainboards aufpassen.
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.353
Wenn du jetzt eine SSD brauchst, kauf jetzt eine SSD.

Persönlich würde ich auch die vom PCTüftler empfohlene MP510 nehmen. Klar, dein Board wird jetzt die SSD deutlich ausbremsen, aber die ist dann immernoch schneller als SATA und beim nächsten System das 2020 gekauft wird ist die dann ungebremst.

Die günstigste (brauchbare) 1TB SATA m.2 SSD ist aktuell die MX500: Crucial MX500 1TB und mit 105€ vs die 120€ für die MP510 kann man die 15€ Aufpreis für gelegentlich nützliche Mehrperformance durchaus zahlen.
 

cob

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.565
Jo werde ich wahrscheinlich so machen.
SSD Preise sind momentan ok.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.971
Siehe Sig verwende eine 960Pro NVMe. Nach BIOS Update wird diese auch mit voller Geschwindigkeit genutzt,
Slot wird von AsRock M.2 Ultra benannt
...
Diesen Steckplatz hat dein Pro4 auch.
Nein, nur die Z97 Extreme 6 und Extreme 9 haben einen Ultra-M.2 Slot, der mit 4 PCIe 3.0 Lanes von der CPU versorgt wird und damit bekommt dann die Graka nur noch 8 Lanes bzw. bei Extreme 9 dann der PLX Chip (weshalb Du das nicht sehen wirst), denn der Ultra-M.2 hängt bei Deinem eben nicht am PLX Chip. Dies würde Probleme mit dem Geschwindigkeit des Links machen.
up to Gen2 x2 (10 Gb/s)
Kann man das irgendwie auf MB/S umrechnen ?
Grob 1200MB/S Limit?
PCIe 2.0 hat eine 8b10b Bitkodierung, es werden also pro Byte 10 Bit übertragen (bei PCIe 3.0 ist es eine 128b130b Bitkodierung) und schon von daher sind es auch brutto bei 10Gb/s nur 1000MB/s und davon geht dann noch der Overhead der ganzen Protokolllayer ab, so dass es am Ende eben bestenfalls so 800MB/s netto sind.

Aber es gibt ja auch noch den PCIE3 Slot der 4 PCIe 2.0 Lanes hat, sofern die beiden x1 Slots frei sind und dann wären so 1600MB/s machbar, wenn Du die SSD da in einem PCIe Slot Adapter verbaust.
Also auf 2020 warten und gleich beim Kauf des Mainboards aufpassen.
Beim Kauf des Mainboards sollte man immer aufpassen und ich empfehle auch dringend vor dem Kauf immer das Handbuch des Boards zu lesen, da oft nur die dort die Einschränkungen stehen über die danach so mancher stolpert, wie eben was zusammen funktioniert und was wegfällt, wenn etwas anderes genutzt wird. Bei Deinem dürften bei Nutzung des M.2 Slots zwei normale SATA Ports entfallen. Ob Du Dir nun eine schnelle NVMe SSD auf Vorrat kaufst von deren Geschwindigkeit Du jetzt nur einen Bruchteil nutzen kannst oder eine SATA SSD, die reicht für die allermeisten Anwendungen locker und nur die wenigsten Anwendungen von Heimanwendern profitieren wirklich spürbar von einer schnelleren SSD, musst Du wissen. Derzeit sind die NAND Preise ja im Keller, der Schweinezyklus kennt aber auch die andere Richtung und wird diese irgendwann auch wieder einschlagen, keiner kann sicher sagen wann. Die Preise könnten im nächsten Jahr also höher sein oder auch niedriger.
 

Killer65

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.271
Top