"Zahlt" sich ein Update von 1080 GTX Update aus

mihapiha

Cadet 3rd Year
Registriert
Sep. 2008
Beiträge
34
Ausgangspunkt is dieser Computer:

[IMG]https://valid.x86.fr/cache/banner/wkcr8y-3.png[/IMG]

Ich nutze eine 4k Auflösung und nutze den PC primär als Unterhaltung. Also Gaming.

Da ich immer einen "high-end" PC gehabt habe, überlege ich mir ob es nach ein paar Jahren sich "auszahlen würde" etwas das Gerät upzudaten. Nur weiß ich wirklich nicht was.

Die erste und logische Überlegung wäre eine Grafikkarte, jedoch sind die Preise jetzt so unrealistisch hoch, dass ich nicht 100%ig sicher bin, ob ich da was machen sollte. Der PC ist Wassergekühlt, demnach wird auch die GPU eine Wakü bekommen...

Zur Zeit sind jedoch 2x EVGA GTX 1080 (Founders Edition) im PC drin, die eigenlich selbst für 4k meist ausreichen. Das Problem is jedoch, dass SLI support fast nie gegeben ist und die zweite GPU meist nur für die Optik im PC sitzt. Beim Spiel "No Man's Sky" stoße ich auch oft mit 8GB VRAM and die Grenze.

Eine Möglichkeit die ich in Betracht gezogen haben, wäre das update auf folgende Grafikkarte, die zumindest gelagert ist: https://geizhals.at/inno3d-geforce-...bite-c3090-246xx-1880fb-a2429901.html?hloc=at

Dann brauche ich die Wakü nicht nachrüsten. Was mich stört (neben dem Preis) ist jedoch das es sich mehr um eine Arbeits-Grafikkarte mit 24 GB VRAM handelt als um eine gaming-Grafikkarte. Das ist schon vielleicht overklill zumal die 3080 Ti demnächst mal auf den Markt kommen soll. Wie erhältlich die wieder sein wird ist eine andere Frage.

Auch müsste ich definitiv die Wakü nachrüsten, und am Ende weiß ich überhaupt nicht ob man hier Geld einsparen kann.

Alternativ könnte ich für das Geld noch immer CPU+MB+RAM aufrüsten, jedoch sehe ich wirklich hier keinen sinn (bin jedoch für Vorschläge offen).

Die 1080 könnte ich wahrscheinlich schon um 300 bis 350 EUR/Stück verkaufen... nehme ich mal an. Macht ein Update in irgendeine Richtung überhaupt einen Sinn?
 
Zuletzt bearbeitet: (Endlich das Thema fertiggeschrieben)
Absolut zu wenig Infos um überhaupt etwas sagen zu können. Und falls du Angaben in deiner Signatur meinst: die kann und will nicht jeder sehen und hier wird auch gewünscht nicht auf die Sig zu verweisen.

Aber pauschal: der Markt gibt sowas nicht her.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Captain Mumpitz
falls du wirklich Hilfe willst:
du wurdest bei der Erstellung dieses Threads gebeten, den Fragebogen auszufüllen. Ich bin mir nicht sicher, warum du dachtest, dich betrifft das in diesem Falle nicht.

Bitte nachreichen.

[Bitte fülle den folgenden Fragebogen unbedingt vollständig aus, damit andere Nutzer dir effizient helfen können. Danke! :)]


1. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?


2. Möchtest du mit der Grafikkarte spielen?
  • Welche Spiele genau? …
  • Welche Auflösung? Genügen Full HD (1920x1080) oder WQHD (2560x1440) oder soll es 4K Ultra HD (3840x2160) sein? …
  • Ultra/hohe/mittlere/niedrige Grafikeinstellungen? …
  • Genügen dir 30 FPS oder sollen es 60 oder gar 144 FPS sein? …
3. Möchtest du die Grafikkarte für spezielle Programme & Anwendungen (z.b. CAD) nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
...

4. . Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Wird G-Sync/FreeSync unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)
...

5. Nenne uns bitte deine aktuelle/bisherige Hardware:
  • Prozessor (CPU): …
  • Aktuelle/Bisherige Grafikkarte (GPU): ...
  • Netzteil(Genaue Bezeichnung): …
  • Gehäuse: …
6. Hast du besondere Wünsche bezüglich der Grafikkarte? (Lautstärke, Anschlüsse, Farbe, Hersteller, Beleuchtung etc.)
...

7. Wann möchtest du die Karte kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?
...
 
Du meinst Du willst die 1080 für 1000,- verkaufen und dir dafür eine 3070 kaufen? Oder was bedeutet "Auszahlen" für dich?
Also falls Du eine/diese Grafikkarte brauchst würde ich sie zur Zeit lieber behalten oder zuerst eine Neue kaufen.
 
Die CPU wird direkt zum Bottleneck und CPU-Limit ist schlimmer als low FPS aufgrund der Grafik.

Natürlich kann man hier die GPU limitieren aber wozu kauft man dann was neues?
 
Für was genau soll es sich denn "auszahlen"? Außerdem nennst du keine alternative Karte zu deiner GTX 1080. Für deinen Geldbeutel, wenn du auf eine GT 710 wechselst, zahlt es sich natürlich momentan sehr aus...

Daher ist dein Anliegen in dem Thread-Zustand nicht zu beantworten. Sollte ein Mitglied von 2008 an sich wissen...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: wolve666
mihapiha schrieb:
Zur Zeit sind jedoch 2x EVGA GTX 1080 (Founders Edition) im PC drin
Eine der 1080 verkaufen zahlt sich sicher am Meisten aus :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: killbox13, timmey77, SaPa und 3 andere
Auch wenn niemand in die Zukunft sehen kann ist davon auszugehen, das die Preise weiterhin hoch bleiben werden und die Verfügbarkeit gering.

Sollte der Mining-Boom einbrechen werden alle, betonung liegt auf "alle", eine neue Graka brauchen und es wird auch weiterhin keine Besserung kommen.
 
Vielen dank für die schnellen Kommentare (auch wenn der Thread viel früher abgeschickt worden ist, als gewollt und deshalb die Informationen fehlen).

Ich habe die Informationen nachgereicht und wollte editieren, hat mich das System aber nicht gelassen.
Wenn das Abwarten zu schwierig ist, dann bitte ich, dass das Thema vom Mod gelöscht wird.
 
ghostwriter2 schrieb:
Auch wenn niemand in die Zukunft sehen kann ist davon auszugehen, das die Preise weiterhin hoch bleiben werden und die Verfügbarkeit gering.

Sollte der Mining-Boom einbrechen werden alle, betonung liegt auf "alle", eine neue Graka brauchen und es wird auch weiterhin keine Besserung kommen.
Ich kann mir aber vorstellen, dass die Situation sich dann bessern wird. Scalper wird es zwar trotzdem geben aber von Zeit zu Zeit werden auch die weniger.
 
Wenn du quasi in "Vorkasse" gehen kannst suche dir eine neue Karte und nach erfolgreichem Kauf beide 1080 verkaufen. Siehe dir die jeweiligen Preise an und schätze dann selbst ob es sich für dich auszahlt.
 
ghostwriter2 schrieb:
Auch wenn niemand in die Zukunft sehen kann ist davon auszugehen, das die Preise weiterhin hoch bleiben werden und die Verfügbarkeit gering.

Sollte der Mining-Boom einbrechen werden alle, betonung liegt auf "alle", eine neue Graka brauchen und es wird auch weiterhin keine Besserung kommen.

Deswegen dachte ich, dass es vielleicht nicht schlecht wäre umzusteigen. Die Lieferprobleme sollen ja noch bis 2021 andauern.

seyfhor schrieb:
Du meinst Du willst die 1080 für 1000,- verkaufen und dir dafür eine 3070 kaufen? Oder was bedeutet "Auszahlen" für dich?
Also falls Du eine/diese Grafikkarte brauchst würde ich sie zur Zeit lieber behalten oder zuerst eine Neue kaufen.

Auszahlen heißt ich bekomme die Leistung von beiden 1080 von einer Grafikkarte, vorzugsweise mit 10 GB VRAM. Das Problem mit den Grafikkarten ist der fehlende SLI Support. Wäre dieser gegeben müsste ich nicht ein paar Spiele @ 40 FPS oder drunter spielen...

coasterblog schrieb:
Wenn du quasi in "Vorkasse" gehen kannst suche dir eine neue Karte und nach erfolgreichem Kauf beide 1080 verkaufen. Siehe dir die jeweiligen Preise an und schätze dann selbst ob es sich für dich auszahlt.

Meine Sorge ist eher, dass es besser wäre auf eine 3080 ti umzusteigen, die dämnächst kommen soll. Die wird wahrscheinlich gleich schnell wie die 3090 sein, 12 GB VRAM weniger haben, den ich eh nicht ausnutzen kann, jedoch machen mir eher die Lieferprobleme sorgen
 
mihapiha schrieb:
jedoch machen mir eher die Lieferprobleme sorgen
Das ist halt so. Zieh´ ne Nummer ;)

Und für den Kurs bekommst du nicht mal ne 1070! Noch kannst du da mehr erwarten.
 
Also aufgrund des immer schlechteren SLI Supports wäre es meiner Meinung nach ein super Zeitpunkt die beiden 1080 zu verkaufen. Mehr Geld wirst du dafür nie wieder bekommen. Auf der anderen Seite zahlst du natürlich auch aktuell viel für einen adäquaten Ersatz. Es sollte sich aber insgesamt relativieren. Ich würde eine 6800XT oder 6900XT vorschlagen.
 
mihapiha schrieb:
Die wird wahrscheinlich gleich schnell wie die 3090 sein, 12 GB VRAM weniger haben, den ich eh nicht ausnutzen kann
Ich dachte du willst in 4K spielen?
24GB mögen noch ein wenig Overkill sein, 12GB sind dann aber insbesondere mit Raytracing auch schon wieder extrem knapp in dieser Leistungsklasse.

Bedenke: Eine RTX 3090 und damit potentiell auch die RTX 3080Ti hat fast drei mal soviel Leistung wie deine alten 8GB GTX 1080. Dreifache Leistung bei nur +50% mehr VRAM (wenn wir von 12GB für die 3080Ti ausgehen) sollte jeden stutzig machen.
 
Xes schrieb:
Ich dachte du willst in 4K spielen?
24GB mögen noch ein wenig Overkill sein, 12GB sind dann aber insbesondere mit Raytracing auch schon wieder extrem knapp in dieser Leistungsklasse.

Bedenke: Eine RTX 3090 und damit potentiell auch die RTX 3080Ti hat fast drei mal soviel Leistung wie deine alten 8GB GTX 1080. Dreifache Leistung bei nur +50% mehr VRAM (wenn wir von 12GB für die 3080Ti ausgehen) sollte jeden stutzig machen.

Ich habe Raytracing nicht bedacht. In diesem Fall macht dann die 3090 fast schon Sinn :D


Poati schrieb:
Also aufgrund des immer schlechteren SLI Supports wäre es meiner Meinung nach ein super Zeitpunkt die beiden 1080 zu verkaufen. Mehr Geld wirst du dafür nie wieder bekommen. Auf der anderen Seite zahlst du natürlich auch aktuell viel für einen adäquaten Ersatz. Es sollte sich aber insgesamt relativieren. Ich würde eine 6800XT oder 6900XT vorschlagen.

Ich habe in diese Richtung auch schon überlegt. Der Wunsch wäre die PowerColor 6900XT mit Wakü (https://www.powercolor.com/product?id=1617681110), aber Lieferprobleme.

Ich habe auch momentan 2x 8-pin für die beiden Grafikkarten ziehe Grafikkarten mit 2x 8 Pin vor...
 
mihapiha schrieb:
Ich habe auch momentan 2x 8-pin für die beiden Grafikkarten ziehe Grafikkarten mit 2x 8 Pin vor...
Naja kann ich schon verstehen, diese Biester mit 3*8 Pin sind schon heftig. Bin aber noch nie mit WaKü unterwegs gewesen, da könnte ich es mir durchaus noch vorstellen, wenn der Kühlkreislauf das stemmt. Mit Luft gekühlt kann ich mir das nicht so wirklich vorstellen.

Lieferprobleme sind aktuell normal. Die 6900er ist aber im Verhältnis die meiste Zeit noch relativ human gewesen, was Aufschlag gegenüber UVP angelangt.
 
Zurück
Oben