News Zotac bringt GeForce 8800 GT mit Hybrid-SLI

mule_x

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
580
heißt es nicht mofset?? :rolleyes::rolleyes:

finde ich aber gut, dass man die technologie auch auf günstigeren karten bereitstellt. mal gespannt was sie kosten soll...
 

darko2

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.623
Nein, es heißt MOSFET.

Inwiefern die Karte eine Existenzberechtigung hat, ist fraglich. Kommt eben drauf an, wann die 9800 GT kommt und wie teuer beide werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

raph

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
455
Bevor jetzt Lobeshymnen erscheinen, wäre es sinnvoll abzuwarten, bis Tests verfügbar sind, die das tatsächliche Sparpotential zeigen. Theoretisch sollten ja viele Watt einzusparen sein.
Praktisch müsste erst die tatsächliche Einsparung gemessen werden, ebenso das Verhalten beim Einschlafen und Aufwachen der Karte und deren Konfigurierbarkeit was das Aufwachen angeht (Ein 3D-Spiel von 2001 ist mit der Chipsatzgrafik vollends zufrieden, Crysis eben nicht, wer legt fest, was die "große" Karte braucht oder geht es stur nach "Direct3D ja oder nein"?).
Prinzipiell eine sehr gute Technik, die aber erst ihre Praxistauglichkeit (auch Absturzfreiheit) beweisen muss.
 
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.253
Komisch. Ich dachte nVidia will sich Hybrid-SLI für die GeForce 9800 GT aufbewahren, damit die Umbenennung wenigstens irgend ein neues Feature mitsich bringt.

Für den informierten Kunden ist der Name dagegen wohl in der Tat relativ egal und eine Geforce 8800 GT mit Hybrid-Power durchaus was schönes. Man könnte auf einem nVidia SLI-Board (780a oder 750a) auch gleich zwei Stück davon verbauen. Dank großem Speicher würde so eine SLI-Kombi für hohe Auflösungen sich gut eignen und im Idle-Betrieb kein Strom verbrauchen.

@raph
Schau hier, da gibt es einen Test von Hybrid-Power-fähigem Chipsatz:
https://www.computerbase.de/2008-05/test-amd-780g-und-nvidia-780a-update/
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Link korrigiert)

Muelli2000

Ensign
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
217
Sollte nicht die 8800GT durch die 9800GT abgelöst werden??
Was macht das dann noch für einen Sinn jetzt nochmal ne 8800GT mit solcher Technik auf den Markt zu bringen??
 

HONKITONKI

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
1.095
So wie es aussieht ist der Unterschied wirklich NULL aber mir egal, für die Namensänderung jetzt 60-80€ mehr bezahlen ist eh Sinnfrei. Aber die Technik an sich hört sich Klasse an, damit könnte man seine Stromrechnung mal wieder etwas verkleinern. Es gab ja schon mal Notebooks mit 2 Grafikkarten aber das Gerät musste man damals komplett neu booten um die andere zu nutzen. Glaub das war ne GF6600 und ein Onboard GMA900 Chipsatz.
 
M

M1ckY

Gast
Ich weiß nicht, ob ich diesen Ansatz so toll finde. Wie ATI zeigt kann eine Grafikkarte durchaus sparsam im 2D-Modus sein. Das könnte NVidia mit Sicherheit auch. Aber so muss man für den onboard-Chip extra zahlen und benötigt auch noch weitere Bauteile auf der Grafikkarte.

Außerdem stellen sich mir da zwei Fragen:

Da weitere Beuteile benötigt werden und auch die komplexität des Mainboard-Chips zunimmt wird bei der Herstellung mehr Energie benötigt. Wie viel wird das sein? Wie viel bleibt dann effektiv an Energieeinsparung übrig?

Jeder weitere Chip erhöht die Fehleranfälligkeit. Gerade in diesem Fall bedarf es doch wohl einiger Schaltungen um ein Verzögerungsfreies umschalten zu gewährleisten und natürlich macht mir dann auch der Treiber ein bisschen Sorgen.

Daher bin ich mir nicht sicher, ob gute Stromsparmodi auf der Grafikkarte da nicht sinnvoller sind.
 

RocketChef

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
604
Ich denke das wird sone art kostenkalkulation seitens Zotac sein. Bedeutet: Nvidia will die 9800er pushen und haut deshalb die G92 chips für die 8800GT billig raus. Da Zotac nich auf den kopf gefallen ist und irgendwo wissen das die 9800GT gegenüber der 8800GT nichts besonderes besser kann als hybrid-sli und hybrid-power, rüsten die mit einfachen mitteln das zeug nach und fertig ist die kiste. Jetz noch 1GB rauf und die kunden können kommen.
Ne menge mutmassungen, aber viel anders kanns nich sein. :)
 

Euromania01

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
107
Was nirgendwo erwähnt wird ist die Art und Weise der Verkabelung zum Monitor. Wird das IGP-Ausgangssignal durch die Hybridkarte durchgeschliffen oder muss ich den Monitor mit 2 Kabeln verbinden, 1x für IGP und 1x für die Hybrid SLI-Karte?
 

drago-museweni

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
7.024
Finde ich gut von Zotak das die sowas bringen, da ergiebt die 9800GT noch weniger sinn.


Das einsparpotezial ist super aber Leider gehen die mit Leistungseinbusen anheim, vor allem sind die Boards noch schön teuer, und wer Vista nicht nutzt kann eh nichts damit anfangen.
 
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.253
Zotac != Nvidia

Zotac könnte die Karte auch X10000 nennen. Mit einer normalen Referenz 8800GT hat das ganze wenig zu tun.
Das Zotac nicht nVidia ist, sondern nVidias Partner ist wohl jedem bekannt. Ein nVidia Partner darf aber nicht alles mit nVidia-Chips machen. Da gibt es Verträge und Vereinbarungen an die man sich halten muss. Aus diesem Grund gab es zum Beispiel auch lange Zeit keine GeForce 8800 GTS mit 1 GB Speicher, während die GT-Version schon sehr viel früher mit 1 GB vorgestellt wurde. Und von "normaler Referenz" hab ich nicht gesprochen^^ Aber du legst mir ja gerne und öfters irgend etwas in den Mund, was ich nicht gesagt habe. Ist ja nix neues jetzt für mich. :heilig:
 
Zuletzt bearbeitet:

TchiboMann

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.418
Die Entwicklung selbst ist gut, ich denke Zotac zielt arg auf nVidia "Machenschaften" und dem Refresh des Namens 8800GT auf 9800GT unter marginalsten Veränderungen der Graka ab. Nach dem Motto - "Das einzige, was ihr wirklich verändert ist Hybrid-SLI. Warum dafür eine neue "Generation" und den Käufer so verwirren, gar veräppeln?"

Dass der G94 auf 55nm getrimmt und Hybrid-SLI eingesetzt wird ist schön und gut, rechtfertigt aber nicht die Namensänderung und den damit durchschnittlich wohl 60-80 Euro Aufpreis, da die Leistung an sich nicht wirklich von einem G92 absetzen wird und die Ausbeute des Wafers sowieso durch die kleinere Strukturbreite erhöht wird und somit die Produktionskosten eher sinken als steigen...

Von daher - Idee lobenswert, Zotac. Aber mal abwarten, ob - was - und wieviel diese Änderungen wirklich bringen.
 

o5i

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.042
wenns dafür treibersupport für jedes os gibt fliegt meine 3850 sofort raus und wird gegen so ne 88gt getauscht, so ne entwicklung is extrem lobenswert ;)
 
Top