ZOTAC GAMING GeForce RTX 2070 SUPER MINI mit 530W Netzteil?

OliR

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
53
5. Nenne uns bitte deine aktuelle/bisherige Hardware:
  • Prozessor (CPU): …Core i7-7700K
  • Aktuelle/Bisherige Grafikkarte (GPU): ...GTX 1060 OC 6GB
  • Netzteil(Genaue Bezeichnung): …Thermaltake "Hamburg" 530W
  • Gehäuse: …Irgendein normal großer Coolermaster Tower

Hallo ich wohne in Japan und habe deshalb hier eine etwas andere Auswahl an Grafikkarten und Preisen. Ich würde gerne meine etwas in die Jahre gekommen Grafikkarte ersetzen und habe eine ZOTAC GAMING GeForce RTX 2070 SUPER MINI ins Auge gefasst. Die könnte ich hier momentan relativ günstig als Neuware für ¥‎56.500 kaufen, was umgerechnet etwa EUR 457 sind.
Ich weiß, dass für die RTX 2070 Super Karten ein Netzteil mit 650W empfohlen wird, aber ich habe jetzt schon öfters gelesen, dass sie in der Praxis auch mit deutlich schwächeren Netzteilen funktionieren soll. Mein Netzteil (s. o.) hat 530W und zwei 6+2 PCIe-Stecker. Außerdem hat es laut Alternate diese Stromstärken: +3,3 V: 24 A, +5 V: 15 A, +5 Vsb: 3 A, -12 V: 0,3 A, +12 V Gesamt: 38 A, +12 V1: 38 A.

Kann ich davon ausgehen, dass die Karte auch mit meinem Netzteil funktionieren wird? Hat da jemand Erfahrungswerte dazu? Mit Rückgabe ist es hier leider nicht so einfach wie in Deutschland. Man kann nur kaputte Ware ohne Weiteres zurückgeben.

Oder sollte ich vielleicht besser auf eine RTX 3070 (Ti) warten? Ist davon auszugehen, dass der Stromhunger bei der nächsten Generation eher noch größer wird oder wird er wieder etwas moderater ausfallen?
 

mykoma

404 Not Found
Moderator
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
9.805
38A auf der 12V Schiene sind an sich ausreichend, das Hamburg ist aber auch damals ein sehr günstiges Einsteigernetzteil gewesen.
Wurde auch hier auf CB getestet.
Für eine neue Grafikkarte würde ich aber auch das Netzteil tauschen, im Test negativ aufgefallen sind u.a. die günstigen Kondensatoren im NT, das Teil ist seit 2011 auf dem Markt und wenn du es zusammen mit dem 7700K gekauft hast, auch schon etwas betagter.
Ein qualitativ gutes, aktuelles NT gibt es um 70€, das muss nicht zwangsweise eine Luxusvariante mit 80+ Platinum im dreistelligen Bereich sein.

Die 2070S bietet deutlich mehr Leistung im Vergleich zu deiner aktuellen 1060, da aber laut Gerüchten die nächste Generation in naher Zukunft erscheinen soll und die 1060 jetzt nicht das schlechteste ist, würde ich warten.
Ob du warten kannst, kannst auch nur du beantworten, brauchst du jetzt Leistung oder eine neue Karte, weil die andere den Geist aufgibt, dann ist warten vermutlich keine Option.
 

Bartmensch

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4.334
Vermutlich wird sich mit einer neuen Generation wieder das FPS/Watt Verhältnis verbessern, was aber nicht bedeuten muss, dass der absolute Verbrauch sinkt.
Sprich es ist gut möglich, dass die Anforderungen an das Netzteil bei der 3xxxer Generation weiter steigt.
Aber genau kann man das erst nach Tests sagen.
 

OliR

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
53
Aber meint ihr, dass die RTX 2070 Super mit meinem aktuellen Netzteil funktionieren würde?
(Ein Tausch ist für mich leider keine Option, da ich es schlicht und einfach nicht kann. Es ist ein riesiger CPU-Kühlkörper im Weg, der entfernt und anschließend wieder korrekt mit Wärmeleitpaste angebracht werden müsste. Damit habe ich Null Erfahrung und möchte es auch nicht lernen. Und das hier in einem Shop machen zu lassen habe ich auch keine Lust, wenn es nicht unbedingt sein muss.)
 

Bartmensch

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4.334
Du müsstest für den Tausch des NTs den CPU Kühler entfernen?
Normal sind am Mainboard selber nur ein 8er oder 4er Stecker und der Mainboard Stecker mit 24 Pins angeschlossen. An die kommt man in der Regel problemlos ran, da sie auf den meisten Mainboards aussen plaziert sind.
Scheint ja ein Monster Kühler zu sein ;)

Eine Garantie, dass Dein NT reicht, kann Dir niemand geben.
In den meisten Fällen wird man ein neues NT einbauen, wenn man schon 500€ in eine neue GPU investiert.
Denn 80-100€ mehr machen dann den Kohl auch nicht fett.
In der Regel funktionieren die GPUs auch mit älteren NTs.
Bei Dir ändert sich aber sowohl die Klasse der GPU (Von Einsteiger/Midrange zu geh.Mittelklasse/HighEnd) als eben auch der Verbrauch.
Und da es in Japan kein so kulantes Umtauschrecht gibt wie in Europa, sollte man evtl auf Nummer sicher gehen.
 

pietcux

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.216
Mit dem Netzteil würde ich es nicht mehr machen. Das sollte allein schon aus Altersgründen getauscht werden. Ich habe ein System mit R7/2700X und RTX2080FE an einem Bequiet Dark Power Pro 11 mit 550Watt laufen. Das Netzteil ist hochmodern und hat wirklich die angegebene Leistung. Dann geht es ohne Probleme. Das Netzteil ist quasi das Kraftwerk deines Rechners, also extrem wichtig für den Rest des Systems.
Ach ja mach doch bitte mal ein Bild von deinem System, das mit dem Kühler der CPU möchte ich mal sehen.
 

BrownieTV

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
25
Ich genau so sehr, von so einem Problem habe ich noch nie gehört. Auch ich empfehle ein neues Netzteil und das warten auf die Nächste Generation, nicht nur wegen den Watt, sondern auch wegen des Preis Droppes.
 

OliR

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
53
Tja vielleicht irre ich mich ja. Ich war bisher immer der Meinung um das Netzteil zu wechseln wäre der CPU-Kühler im Weg. Wenn dem nicht so ist klärt mich bitte auf. Siehe Bilder.

Ich glaube ich bestelle jetzt mal eine (inzwischen andere) RTX 2070 Super und probiere es einfach mal mal, ob sie auch mit meinem 530W Netzteil läuft. Nur wegen dem Alter das NT wechseln leuchtet mir ehrlich gesagt nicht ein. Es ist gerade mal drei Jahre alt. Das ist doch kein Alter. Andere Netzteile in anderen PCs habe ich schon 6-8 Jahre genutzt. Außerdem bin ich mit dem NT eigentlich sehr zufrieden. Es hat nie Probleme gemacht und ist quasi lautlos.
 

Anhänge

pietcux

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.216
Das Netzteil wird durch 4 Schrauben von der Rückseite des Gehäuses aus gehalten, das kann ohne den CPU Kühler anzufassen gewechselt werden. Grundsätzlich sollte es jedoch passen. Das Netzteil ist technisch von 2013. Hat aber die benötigten Anschlüsse. Generell solltest du mal am Staub im Rechner arbeiten, auf den Lüftern ist er sichtbar, ich vermute im Kühlkörper der CPU ist auch so einiges abgelagert. Uns natürlich auch im Netzteil.
 

TURO

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
328
Ich hab mit deinem Netzteil eine 2070 Zotac Mini betrieben, damals mit nem 2600er Ryzen und 16gb Ram. Lief Problemlos. Hab das Netzteil nur nach einer Woche getauscht, weil ich Spulenfiepen bei der Grafikkarte hatte und es dann mit dem neuen Bequiet Netzteil dann weg war.
 

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
23.112
Das einzige Gefummel wird die Entfernung des CPU-Stromsteckers sein, da dieser zwischen Netzteil und Kühler ist. Ist aber eh nur relevant, wenn man das Netzteil ausbaut.

Und nach 3 Jahren Nutzung sollte das Netzteil auch nicht abgelutscht sein. Bei Mutter hat ein 35€-Bequiet 8 Jahre gehalten und ich verwende mein Seasonic <3 auch seit 5 Jahren.
 

powerbankuserx1

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
16
Tja vielleicht irre ich mich ja. Ich war bisher immer der Meinung um das Netzteil zu wechseln wäre der CPU-Kühler im Weg. Wenn dem nicht so ist klärt mich bitte auf. Siehe Bilder.

Ich glaube ich bestelle jetzt mal eine (inzwischen andere) RTX 2070 Super und probiere es einfach mal mal, ob sie auch mit meinem 530W Netzteil läuft. Nur wegen dem Alter das NT wechseln leuchtet mir ehrlich gesagt nicht ein. Es ist gerade mal drei Jahre alt. Das ist doch kein Alter. Andere Netzteile in anderen PCs habe ich schon 6-8 Jahre genutzt. Außerdem bin ich mit dem NT eigentlich sehr zufrieden. Es hat nie Probleme gemacht und ist quasi lautlos.
entstaub mal dein pc das sieht ja schlimm aus!
 

OliR

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
53
Danke für eure Antworten. Ich habe mir, da es die im Betreff genannte Karte zu dem Preis nicht mehr gibt, für ¥63.400 (EUR 505) eine ASUS GeForce RTX 2070 SUPER DUAL gekauft. Ich war erst etwas geschockt von der Größe und dem Gewicht, aber sie hat gerade so reingepasst. Sie funktioniert mit dem 530W Netzteil. Sogar übertaktet. Hab ich wohl Glück gehabt. :)
 
Top