Zuerst Windows 7 Update, oder zuerst Treiber?

Serenum

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
20
Ich möchte das BS (Win7 Pro 64) auf meinem alten Dell Notebook neu aufsetzen.
Da frage ich mich immer, sollte man nach der Installation von Win7 zuerst alle Updates aufspielen und erst danach alle Treiber für die Hardware draufbrezeln oder zuerst die Treiber und danach das WinUpdate.

Ich hab da immer unterschiedliche Meinungen gelesen, auch beim letzten Mal als ich es neu aufgesetzt habe.
Weis aber nimmer in welche Reihenfolge ich es dann gemacht habe.:D
 

PUNK2018

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
4.987
Mh, wie wärs mit nem Upgrade auf Windows 10? ;)

Aber an sich ist's egal wie rum.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: itm

HerrAbisZ

Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
2.576
Ich installiere zuerst die Treiber, weil es kann sonst sein, das er nicht rund / schnell läuft
 

areiland

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
5.471
Ansonsten, immer zuerst die Treiber, dann die Updates installieren.
 

alex0712

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
263
Ich mache immer gerne die Treiber, da sonst Windows selbständig versucht Treiber zu finden und zu installieren.
Und oft sind diese nicht immer aktuell.
Aber auch ich würde dir ein Upgrade auf Windows 10 empfehlen.
Ist übrigens immer noch kostenfrei möglich.
Bei der Installation von Windows 10 den Windows 7 key eingeben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: itm

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
21.903
Wobei einige Treiber auch meckern, wenn das System zu alt ist. Dann erfüllt das System nicht die Mindestanforderungen. Kann zum Beispiel bei Windows 7 ohne Servicepack passieren. Aber das merkt man dann ja.
 

theEvil007

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
89
Direkt WIN 10 Pro installieren, sollte sich mit dem WIN 7 Key auch aktivieren lassen, damit sind auch die Treiber funktional aktuell. Für die älteren Dell-Rechner gibt es meist keine separaten Treiber für WIN 10
 

Akkulaus

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
936
Wenn der TE gerne Win 7 nutzen will. Dann lass ihn es nutzen. Ich bleib ebenfalls auf win7 weil Win 10 noch soviele Probleme mit liefert mit jedes Update etc.

Es ist in dem sinne egal wie rum.
 

Gizmo0815

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.621
Können sich die Windows 10 Jünger mal bitte im Woindows 7 Forum zurück halten?

Wer Windows 7 nutzen möchte und dazu eine Frage hat, will sicher keine Empfehlung für Windows 10 bekommen!
 

Serenum

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
20
Ich benötige noch Win7 da einige ältere Programme die ich nutze kein Win10 unterstützen.
Bei einigen älteren Games ebenso.
 

HerrAbisZ

Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
2.576
Funktioniert das Recovery denn nicht mehr ?
 

R O G E R

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.706
Also ich würde folgendermaßen machen.
Internetverbindung des Notebooks trennen.
Win 7 installieren
Dann die Updates: https://winfuture.de/downloadvorschalt,2671.html (blos keine Online-Updates)
(Kann ein paar Stunden dauern, kommt drauf an ob eine SSD verbaut ist oder nicht)
Dann aktuelle Treiber ausm Netz laden.

Oder direkt auf Win10 gehen weil Win7 in einem Jahr tod ist.
Und das kostenlose Upgrade funktioniert immer noch.
 

Galde

Ensign
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
194
Die Regel bei alten Betriebsystemen war üblicherweise Win (mit integrierten Servicepacks) installieren -> Chipsatz/Grafiktreiber -> Win Updates + rest

Chipsatztreiber installiert man sehr früh weil dann Windows die meisten Systemkomponenten erkennen kann, was vorher nicht immer der Fall ist.

Ach und nicht vergessen: Netzwerktreiber bereithalten, früher waren die noch nicht bei der Grundinstallation dabei und man hat dann das Problem ohne Internet/LAN die Treiber auf den Rechner zu bekommen (hatte ich selber schon paar mal, weil ichs vergessen hab) :-)
 

Braatak

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
27
Ich habe immer zuerst die Treiber installiert und danach die Updates (mit Update Tool um so viel wie möglich auf einmal erledigt zu haben). Windows kommt sonst auf die glorreiche Idee MS Treiber zu verwenden die veraltet sind.

Generell aber schließe ich mich den Vorschreibern an - warum nicht Win10 :)

LG
 

Pitt_G.

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
7.114
Leuts, das mit der W10 Empfehlung hat schon seine Richtigkeit, sonst steht der TE am Ende ganz ohne Treiber dar, wenn er doch mal ein Update machen will, weil der Hersteller ein paar Exoten Treiber wie bei mir unauffällig verschwinden lässt und man sie mühevoll oder gar nicht mehr bekommt.
So geschehen bei mir, die Download Sektion des 12 Jahre alte Lapto wurde von HP nach 10 Jahren von der Website entfernt. und der temporär für W8.1 verfügbare Treiber für die alte Geforce 7600Go bei Nvidia wohl auch. Ich darf nun mit einem leicht verbuggten 10 Jahre alten Treiber umgurken. Zum Glück hatte ich die Sicherung der 3rd Party Software die ursprünglich auf der Original HDD dabei war.
Aber was soll ich sagen, es läuft trotzdem mit Windows 10 32 Bit Home auf HDD mit nur 2GB RAM.
Je früher man ein Upgrade macht, oder zumindest nebenher auf einer 2ten Platte testet umso besser!
Und wenn ein Upgrade am Besten gleich ein Inplace Upgrade... bei dem man vorher redundante Bloatware wie die zig PDF Reader, office versionen vor Office 2019 , alternative Browser , Works. Window Essentials gleich entfernt.
Ergänzung ()

@Serenum unter windows 10 muss man directx9 nachinstallieren, damits mit älternen Games tut.
https://www.microsoft.com/de-DE/download/details.aspx?id=35
Manchmal ist auch die 64 Bit Variante mit ein Problem,
oder es braucht openal http://www.openal.org/
oder Creative Alchemy
https://support.creative.com/downloads/download.aspx?nDownloadId=100239
 
Zuletzt bearbeitet:

alex0712

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
263
Ich benötige noch Win7 da einige ältere Programme die ich nutze kein Win10 unterstützen.
Bei einigen älteren Games ebenso.
Auch wenn alte Programme/Spiele nicht offiziell unterstützt werden, laufen Sie meist ohne weitere Probleme auf Windows 10.
Die Regel ist: Läuft ein Programm/Spiel auf Windows 7 läuft es meist auch auf Windows 10.
Vielleicht hast du die Chance die Programme und Spiele auf einen Zweitcomputer mit Windows 10 zu testen um 100%ig sicher zu gehen. Auch hilft oft Google weiter um zu erfahren, ob Programme/Spiele mit Windows 10 funktionieren.
Wenn wirklich ein Programm/Spiel mit Windows 10 nicht funktioniert, musst du dir in einem Jahr eine Alternative suchen, denn 2020 wird der Updatesupport von Windows 7 abgeschaltet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: itm

Pitt_G.

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
7.114
Achso fast vergessen, die Pro Variante von W7 64 Bit ist abssolut ungünstig für alte Hardware, erst recht welche mit HDD, da der Dateiversionsverlauf meines Wissens nach aktiv ist und auch so ohne die Systemwiederherstellung komplett zu deaktivieren nicht abgeschalten werden kann.
Ich lasse mich hier aber auch gern belehren.
Zusätzlich frisst es Ressourcen da 32 Bit und 64 Bit Ressourcen parallel bereit gehalten werden.
Selbst ein W10 Pro 32 Bit dürfte da flotter unterwegs sein was die User Experience angeht.
Dort ist der Dateiversionsverlauf auch erstmal inaktiv.
Ein Inplace Upgrade auf W10 Pro 64 bit geht notfalls auch noch von W7 Pro 64 Bit und dürfte immer noch flotter sein. Wobei alte Laptops gerne mal Probleme mit dem W8/10 Schnellstart bekommen können, aber der DELL M6800 wohl kaum
 
Zuletzt bearbeitet:

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
21.903
Können sich die Windows 10 Jünger mal bitte im Woindows 7 Forum zurück halten?
Naja, dann sollte man sich aber frühzeitig über eine Alternative Gedanken machen. Ab 2020 ein System ohne Sicherheits- oder Fehlerpatches zu benutzen ist nun nicht gerade ratsam. Und ein System für nur 1 Jahr installieren ist auch recht viel Aufwand für nix.

Windows 7 in einer VM zum Beispiel sollten Spiele und Programme tatsächlich streiken. Aber das ist die absolute Ausnahme! Eigenproduktionen und Sonderanfertigungen mal ausgenommen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: itm
Top