Zufällige Bluescreens - Windows 8.1

j0hnwayn3

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
121
Hi

Ich bin langsam etwas am verzweifeln. Ich habe nun seit geraumer Zeit immer wieder Bluescreens.
Mein System:

  • Windows 8.1
  • Asus P7P55D Pro
  • Core i7 860 @ Default
  • Thermalright Macho HR-02
  • 8GB Corsair XMS3 1333MHz
  • AMD R9 290 Sapphire Tri-X OC
  • Crucial M500 480GB

Mein System hat sich im letzten halben Jahr etwas verändert. Hatte 2 GTX 460 statt der R9 290 und eine Intel Postville G2 80GB SSD mit Windows 7 als Systemplatte, das OS lief seit etwa 3 1/2 Jahren. Nachdem eine GTX defekt war und diese Bluescreens verursachte habe ich sie ausgebaut und die BSOD's wurden weniger, dann dachte ich mein System ist zugemüllt und die SSD zu klein, es läge daran. Doch auch mit einer frischen Installation von Windows 8.1 bekomme ich immer wieder Abstürze.
Grafikkarte und Betriebssystem sind wie gesagt neu daher schliesse ich sie als Ursache aus. Sowohl der Windows eigene Memtest als auch Memtest86 zeigten keine Fehler im RAM. Die CPU ist auf Standardtakt zurückgesetzt doch auch das bringt keine Besserung.
Bluescreenviewer zeigt mir verschiedene Treiber als Ursache an, atikmdag.sys also den Grafiktreiber oder WMILIB.SYS zum Beispiel.
Nun bin ich etwas ratlos und deswegen bin ich für weitere Vorschläge zur Ursachenfindung offen

Mfg
j0hnwayn3
Nun bin ich etwas ratlos was denn die Gründe sein könnten für die BSOD's, für etwaige Ratschläge bin ich gerne zu haben.
 

DocWindows

Commodore
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
5.031
@j0hnwayn3: Kein Grund zur Verzweiflung. Brauchst nur mal "atikmdag" in Google eingeben und du siehst dass du a) nicht der einzige bist und b) es schon Lösungsansätze für das Problem gibt.
 

Held213

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
11.059
Bluescreenviewer zeigt mir verschiedene Treiber als Ursache an, atikmdag.sys also den Grafiktreiber oder WMILIB.SYS zum Beispiel.
Genau, in den meisten Fällen sind BS softwarebedingt. Also Grafiktreiber nochmal komplett deinstallieren und den neusten installieren. Wenn der neuste drauf ist, nimm einen älteren oder eine Beta. Und die andere Verursacher einfach mal bei Google rein hauen, da findet sich recht schnell wozu das gehört und was man tun kann.

Ist das BIOS des Mainboards auf dem neusten Stand? Da Grafikkarte und SSD ja deutlich neuer sind als das Board, kann hier ein Update nicht schaden.
 

j0hnwayn3

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
121
So, vorletztes BIOS von ASUS ist drauf, Patchnotes zum letzten sind nur "Fix RAID HDD size issue." sonst keine Änderungen, daher werd ich es mal so belassen.
Mainboard Treiber sind von der Asus HP.
Grafiktreiber hatte ich Anfangs den 14.2 Beta und nun den 14.4 WHQL.

Laut Google ist die Ursache anscheinend wirklich der AMD Treiber, verstehen kann ich es nicht ganz.
Davor hatte ich ja 2 bzw am Schluss nur mehr eine GTX 460 drin und trotzdem Abstürze, die Grafikkarte arbeitet nun im PC von meinem Bruder seit einem halben Jahr ohne Probleme. Vielleicht waren es auch immer andere Gründe für die Abstürze und ich hatte einfach Pech

Was mich außerdem irritiert ist, das der BlueScreenViewer nicht alle BSOD's anzeigt, letzter Eintrag vom 4.8. dabei hatte ich heute in der Früh erst einen.

Naja ich habe nun die Hardware Acceleration deaktiviert, mal sehen ob noch Abstürze passieren
 

Held213

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
11.059
Welches Datum haben die denn? Schau doch mal bei Intel direkt, da gibt es sicher was neueres.

Vllt. war es vorher auch ein ungünstiges Zusammenspiel der Grafik- und (veralteten?) Chipsatz-Treiber!?

Was mich außerdem irritiert ist, das der BlueScreenViewer nicht alle BSOD's anzeigt, letzter Eintrag vom 4.8. dabei hatte ich heute in der Früh erst einen.
Startest du den Rechner direkt neu (manuell)? Der sagt doch bei nem BS immer noch etwas von "Creating dumpfile" oder so, wird der Vorgang unterbrochen?
 
Top