News Zukunftssicherheit: Samsung investiert 139 Mrd. Euro in AI, 5G und mehr

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.659
Während andere Unternehmen sparen und Mitarbeiter entlassen, geht Samsung in die Vollen: Knapp 140 Mrd. Euro sollen in drei Jahren investiert werden und über 40.000 neue Arbeitsplätze im direkten Umfeld geschaffen werden. Als wichtigste Märkte sieht Samsung die Felder AI, 5G, Data Center, Automotive und die Biotechnologie.

Zur News: Zukunftssicherheit: Samsung investiert 139 Mrd. Euro in AI, 5G und mehr
 

Christock

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
723
Das sind einfach unfassbare Größenordnungen für einen einzigen Konzern: 46 Milliarden Euro pro Jahr, das sind knapp 3 % des Bruttoinlandsproduktes von Südkorea im Jahr 2017 - nur an Investitionen. Man kann wohl mit einiger Berechtigung sagen, dass das Wohl und Wehe Südkoreas von Samsung abhängt.
 

Aphelon

Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
2.466
interessiert mich nicht...
interessiert mich wenig...
das große Geschäftsfeld von Komponenten für Automotive
interessiert mich auch erst mal nicht...
Das interessiert mich vielleicht...
Und das vielleicht interessanteste kommt zum Schluss...

für Samsung wird sicher in die lohnenswertesten Märkte investiert, aber für mich ist da jetzt wenig dabei
 

Slowz

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
780
Bist du dir sicher, dass du in einem Tech Forum richtig bist?
Warum sollte man an 5G nicht interessiert sein? Wäre man nicht an 4G oder 3G interessiert gewesen, dann würden wir noch mit Edge surfen bzw. viele Anwendungen wären heutzutage nicht möglich.
Zum Thema AI: Künstliche Intelligenz ist nun mal die Zukunft in vielen Bereichen, da gibt es mMn kein "interessiert mich nicht".
 

Klosteinmann

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
258
Man stelle sich vor 139 Mrd. Euro unterzubringen, da kann man ja nur in die Zukunft investieren.
Die einzige Alternative ist eine Nation zu übernehmen. Oder jedem Menschen auf der Welt 0,55€ Cent in die Hand drücken! Finde ich gar nicht so schlecht die Idee, die ganze Weltbevölkerung geht ein Eis schlabbern auf kosten von Samsung. Schade das Eis im weltweiten durchschnitt 2,14€ kostet, also einmal ein Brötchen von Samsung aufs Haus! :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Corros1on

Commodore
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
4.413
Man kann wohl mit einiger Berechtigung sagen, dass das Wohl und Wehe Südkoreas von Samsung abhängt.
Samsung ist nicht nur der Unterhaltungselektronik tätig, sondern in vielen anderen Bereichen auch, die überhaupt nichts miteinander zu tun haben bzw. in komplett anderen
Sie betreiben einer der größten Schiffswerften der Welt und um diese sind ganze Städte errichtet worden.

Also kann man durch aus behaupten, wenn es Samsung nicht gut geht hat die Wirtschaft in Südkorea ein Problem.

Um konkurrenzfähig zu bleiben muss man auch Investieren.
 

Aphelon

Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
2.466
Schade, dabei weiß doch jeder das sich die Welt nur um dich dreht @Aphelon
Ja, persönliche Meinungen/Interessen darf man hier jetzt nicht mehr äußern und wenn man nicht im Interesse der Allgemeinheit spricht, dann wird man als Narzisst bezeichnet...

Samsung investiert halt mMn in Dinge, die viele Endkunden (mich eingeschlossen) jetzt nicht interessieren (aber vielleicht in Zukunft).
kennst wohl die möglichkeiten dessen noch nicht...
mag sein.
Warum sollte man an 5G nicht interessiert sein?
Für jemanden, der das Smartphone kaum nutzt und wenn, dann nur mal telefoniert oder Nachrichten schreibt...

Künstliche Intelligenz ist nun mal die Zukunft in vielen Bereichen
Die Frage ist, in welchem Bereich Samsung da forschen will. Man könnte mit AI die eigenen Herstellungsprozesse verbessern, dadurch die Kosten optimieren und nutzt das dann natürlich nicht um die Preise zu senken, sondern die Gewinne zu maximieren... so hab ich dann auch nichts davon... Es muss sich also erst zeigen, ob mich das interessiert...
 
Zuletzt bearbeitet:

Christock

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
723
Samsung ist nicht nur der Unterhaltungselektronik tätig, sondern in vielen anderen Bereichen auch, die überhaupt nichts miteinander zu tun haben bzw. in komplett anderen
Sie betreiben einer der größten Schiffswerften der Welt und um diese sind ganze Städte errichtet worden.
Ist mir bekannt, deswegen wählte ich auch den Begriff 'Konzern'. An diesen Zahlen kann man halt die volkswirtschaftliche Stellung von Samsung in Südkorea prägnant exemplifizieren.
 

oberstkhan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
452
700 000 neue Arbeitsplätze? weiter so:daumen:
bin mal gespannt wann Südkorea in Samsung Land umbenannt wird
 

emeraldmine

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
23.241
AI ohne Ethik-Richtlinien, gehören weltweit VERBOTEN. Und wers trotzdem OHNE macht ist ein "Schurkenstaat/unternehmen".

Nachtrag: Und nicht einfach ein zusätzlicher "Ethik-Chip" zum Einbauen, das muß sich durch die
ganze Architektur der Maschine ziehen , dass es OHNE gar nicht geht.
 
Zuletzt bearbeitet:

olligo

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
201
interessiert mich nicht...

interessiert mich wenig...

interessiert mich auch erst mal nicht...

Das interessiert mich vielleicht...

Und das vielleicht interessanteste kommt zum Schluss...

für Samsung wird sicher in die lohnenswertesten Märkte investiert, aber für mich ist da jetzt wenig dabei

Das kann ich mir nicht wirklich vorstellen hmmmm. Hast du dich mit den anderen Themenbereichen überhaupt mal richtig auseinandergesetzt bis jetzt oder juckt es dich wirklich nicht?
 

Enurian

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
435

Taxxor

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.495
@Enurian sehe ich auch so, also einmal Essen gehen für jeden auf Kosten von Samsung^^
 

SKu

Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
7.263
AI könnte auch zu einer Geißel für die Menschheit mutieren, wenn nicht von Anfang an klare Regelungen festgelegt werden. Hört sich zwar alles genial an, nur wenn irgendwann AI eben auch Arbeitsplätze der Menschen einnimmt, dann müssen Alternativen her. Das muss aber schon vorher passieren und nicht erst, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist. Da habe ich aber noch so meine Zweifel.
 

Terrschi

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.722
Denke Samsung wird als potentieller Arbeitgeber immer interessanter....weiß jemand wie die Arbeitsbedingungen dort sind?

Unsere europäische Industrie muss aufpassen, dass sie nicht bald auf sämtlichen Technologiefeldern von Samsung dominiert wird. Wenn ich mir die geplanten Investitionen unserer führenden DAX-Konzerne anschaue, sind das im Vergleich zu Samsung Peanuts..
 

Klosteinmann

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
258
Habe ich jetzt einen Denkfehler? Es gibt ca. 7,6 Milliarden Menschen, da sollten über 18€ pro Person drin sein.
Ich habe den Denkfehler, hast recht ist ja einfach herauszufinden 18€ x 7,2 Milliarden Menschen. Dann komme ich auf rund 136 Milliarden € bei mir auf 4 Milliarden €. Oh, jeder kriegt einen Banana Split, jeder der Allergisch reagiert auf Milchprodukte kann seinen mir übergeben :D
 
Top