Notiz Zum 50. Geburtstag: AMD plant Sonder-Edition des Ryzen 7 2700X

Affenzahn

Lt. Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
1.198
Wenn er die 5GHz nicht knackt, wird's peinlich.
Die hätten Ryzen 3x dafür nehmen sollen. Wird wohl inzwischen hoffentlich weit genug sein.


//edit:
Peinlich mag nicht der richtige Begriff sein, aber sie werden mit einer Jubiläums CPU direkt mit dem 8086K verglichen, der - wenn auch nur mit Ach und vor allem Krach - die magische 5 eben erreicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chismon

Captain
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
3.608
Naja, gut, also irgendwie sollte so eine Jubilaeumsausgabe ja in irgendeiner Hinsicht ein wenig mehr bieten/bringen, auch wenn das aus diesem Artikel so nicht hervorgeht.

Bei WccfTech spekuliert man zumindest, dass die 2700X Sonderausgabe wegen besserer Selektierung etwas hoeher takten duerfte (bis zu 4.5 GHz):

AMD’s Ryzen 7 2700X 50th Anniversary Edition is likely to retain the 8 cores and 16 threads and not go for a higher core count as many had thought AMD would offer with an elusive Ryzen 7 2800X. It could come with higher clock speeds around 4.5 GHz since special dies would be selected. AMD’s Ryzen 7 2700X already clocks in at 3.7 GHz base and 4.3 GHz boost clocks so it will be interesting to see how much more AMD can squeeze out of the Ryzen 7 2700X’s special edition.
Wo wir schon bei AMD Geruechten sind, dann koennte man nebenher auch noch die auf TomsHardware.de gemeldeten TweakTown Geruechte zu einer gemunkelten 7nm Navi GPU-Veroeffentlichung zur E3 mit Aussicht auf RTX 2080 Leistungsniveau.

Letzteres hoert sich fuer mich aber ziemlich unwahrscheinlich an, zumal die Radeon VII dann bei noch nicht einmal einjaehriger Marktpositionierung schlagartig in gleicher Leistungsklasse (bei vermutlich deutlich hoeher angesetztem Preis) obsolet werden wuerde und im Zuge dessen wohl eingestellt werden koennte trotz der Prosumerausrichtung mit der deutlich ueppigeren 16 GB HBM2 Bestueckung.

Meine Einschaetzung bleibt trotz dieses Geruechts(/Hypes) bei maximal RTX 2070 Niveau fuer die Navi (10) GPU, leistungstechnisch sogar eher irgendwo zwischen RTX 2060 und RTX 2070 angesiedelt, aber dafuer (hoffentlich) mit 10 oder 12 GB Speicher bestueckt als nur/stagnierend mit 8 GB (von einer Speicherverknappung von 8 GB zu 6 GB bei gleicher Rohleistung - wie von nVidia Pascal zu Turing GPUs, etwa GTX 1070Ti zu RTX 2060 oder GTX 1070 zu GTX 1660Ti - gehe ich bei AMD/RTG aber nicht aus).
 
Zuletzt bearbeitet:

Müritzer

Lieutenant
Dabei seit
März 2017
Beiträge
539
Den AMD Ryzen 7 2700X gibt es doch schon mit dem AMD Wraith Prism im Handel.

Das wäre dann ja nichts besonderes, außer die haben die besten CPUs zurückgehalten und diese gehen z. B. Alle auf 4,5 GHz + und als Zugabe noch 16 GB 3200 MHz CL14 RAM.
 

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.762
Naja, gut, also irgendwie sollte so eine Jubilaeumsausgabe ja in irgendeiner Hinsicht ein wenig mehr bieten/bringen, auch wenn das aus diesem Artikel so nicht hervorgeht.

Bei WccfTech spekuliert man zumindest, dass die 2700X Sonderausgabe wegen besserer Selektierung etwas hoeher takten duerfte (bis zu 4.5 GHz):
Das eine ist Fakt, das andere Fiktion. Das sind die Seiten, die auch behauptet haben zum Geburtstag kommt nen 3850X mit 16 Kernen und 5 GHz in 7 nm .. usw. Bullshit schreiben und als Fakt verkaufen ist halt Mode. Vielleicht ist auch nur ein toller Sticker oder sonstwas drin. Wer an 5 GHz glaubt, dem ist wohl eher nicht zu helfen.

Und Tweaktwon nehmen wir (ich) nie wieder als Quelle für irgendwas. Die haben schon 100 Sachen behauptet und nix davon ist eingetreten. Klar wird AMD zur E3 was machen, wie jedes Jahr. Und vorher auch zur Computex, wie jedes Jahr. Aber das ist alles kein Launch, Info-Happen wie immer. Und auch der 7.7 taucht wieder als angeblicher Launch-Tag auf. Warum an einem Sonntag irgendwas einen Hard-Launch feiern sollte erschließt sich bis heute nur keinem.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nilo

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
566
Na da bin ich Mal gespannt, entweder 5ghz oder RGB für den Chip :D
 

Cr@zed^

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.886
Hmm, irgendwie muss ich da an den Phenom II X4 42 TWKR Black Edition denken ...
 

Shoryuken94

Commodore
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.588
Vielleicht sind es ja zumindest selektierte Chips. Hatte AMD ja schon mal gemacht (42 TWKR). Aber Wunder sollte man da nun auch keine erwarten. Ryzen läuft halt nahe der Taktgrenze. Wenn man da noch 150mhz mehr rausholt, ist das schon etwas.

Die hätten Ryzen 3x dafür nehmen sollen. Wird wohl inzwischen hoffentlich weit genug sein.
Denke AMD hat sich bewusst dagegen entschieden. Man kommt immerhin mit einer völlig neuen Fertigung und einer sehr stark überarbeiteten Architektur auf den markt. Da wird man erst mal einiges an Erfahrung sammeln. Zumal da am Anfang zu wenig Chips zusammenkommen, um groß zu selektieren.
 

v_ossi

Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.825
[...]spekuliert man zumindest, dass die 2700X Sonderausgabe wegen besserer Selektierung etwas hoeher takten duerfte (bis zu 4.5 GHz):
Na gut, damit reißt man jetzt auch keine Bäume aus.

Man will zum Jubiläum eben irgendwas anbieten, kann man verstehen. Technisch aber wohl genau wie der erwähnte 8086K völlig uninteressant, da es auch hier wohl nur besser selektierte Chips sind.

Und mit Ryzen 3000 wird das Teil dann komplett unnütz.
 

ImpactBlue

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
58
Seien wir einfach mal gespannt, was der Ani-2700X dann mehr bietet.

Vielleicht ein Ryzen Fanpaket mit großem Hochglanzbildband? :D
 

Nilo

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
566
Oder sie werden ihn komplett vergolden oder son Mist. Wäre nur schade wenn das Teil an sich nichts besonderes wird:evillol:
 

Discovery_1

Lieutenant
Dabei seit
März 2018
Beiträge
993
Wen würde so eine Sonderedition nützen, wenn die CPU keine besonderen technischen Fähigkeiten gegenüber dem Original hat? Achja, AMD, wenns jemand kauft. Oder sie ist halt doch etwas besser.
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.137
5GHz bei 1,8v mit Stickstoffkühler :D


Wer an 5 GHz glaubt, dem ist wohl eher nicht zu helfen.
Also für Zen 2 glaube ich schon an 5GHz Single Core Boost mit XFR, wenn ich mir die Taktsprünge bei 16nm auf 12nm anschaue sollte das auch drin sein mit 7nm. Ist jetzt zumindest nicht unrealistisch.

Ich machs mir einfach, wenn Zen 2 500cb im Cinebench 20 Singlecore erreicht, rüste ich auf, sonst nicht.
 

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.400
Naja das wird wahrscheinlich ein gut gebinnter 2700X werden, der ab Werk bereits auf ca. 4GHz und 4,5GHz Turbo läuft. Alles Andere wäre doch eher verwunderlich.

Und wenn man es mit Intel vergleicht: die haben auch nichts großes gemacht mit ihren Sondereditions-CPUs. Da war zuletzt der gut gebinnte 8700k mit seinen 5GHz. Und zum Pentium-Jubiläum gab es auch nur bereits vorhandene Hardware: den 2-Kern-Pentium nur eben mit offenem Multi.

Ich erwarte hier von AMD also das Gleiche wie von Intel: einen netten Gimmick, der ohne viel Aufwand für gute PR sorgen kann.
 

Inxession

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.733
Eine Sonderedition ist nicht primär für Leistungssteigerungen gedacht, sondern für den Sammlerwert.

Wenn AMD wirklich nur den Kühler mit dazu steckt, dann ist es echt zu mau.

Aber jeglicher Unterschied zum normalen 2700x macht ihn besonders.
Und genau das suchen ja jene Sammler ...

Absolut kein Produkt für den Massenmarkt.
 

Bard

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.072

Chismon

Captain
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
3.608
... eine ist Fakt, das andere Fiktion ... sind die Seiten, die auch behauptet haben zum Geburtstag kommt nen 3850X mit 16 Kernen und 5 GHz in 7 nm .. usw. Bullshit schreiben und als Fakt verkaufen ist halt Mode. Vielleicht ist auch nur ein toller Sticker oder sonstwas drin. Wer an 5 GHz glaubt, dem ist wohl eher nicht zu helfen.
Naja, an 5GHz glaube ich auch nicht - ausser vielleicht mit Fluessigstickstoff-OC - denn dazu waere auch ein hanebuechener Leistungs-/Fertigungssprung noetig, aber das wurde dort ja auch nicht behauptet, sondern 4.5 GHz ;).

Natuerlich wird dort auch viel Muell geschrieben, aber dass es sich um Spekulatius handelt, hatte ich ja angedeutet und 4.5 GHz halte ich schon fuer moeglich bzw. nicht unbedingt unrealistisch.

Irgendetwas in Sachen (Zusatz-)Leistung sollte dabei schon herum kommen und nicht nur ein Sticker, sonst kann sich AMD den Zirkus (moeglichen Aufpreis) um eine 2700X Jubilaeumsausgabe m.M.n. (kostentechnisch) ja komplett sparen und es wird am Ende u.U. nur peinlich/ein neuer Marketing-GAU ... es wird wohl keine Star Wars 2700X Version (in Anlehnung an die Titan-Ausgabe bei nVidia) werden und somit duerfte sich der reine Sammlerwert vermutlich eher in Grenzen halten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top