Zusammengestellter PC

Znickas

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
28
Hallo Community,

ich erhoffe mir in erster Linie, dass hier vielleicht der eine oder andere PC-Crack unter euch ist, der mir beim Kauf etwas helfen kann.

Ich habe mir bei Mindfactory einen PC zusammengestellt, habe leider wenig bis gar keine Ahnung (lediglich das hören/sagen)

Nutzen möchte ich den PC in erster Linie zum Zocken. Vorzugsweise, CS:GO, PUBG und Battlefield V (aber sicherlich auch andere Spiele in der Zukunft)

Ich möchte einfach ein ruckelfreies Erlebnis beim Zocken (Ego-Shooter), auch bei hoher Auflösung, ohne FPS Schwankungen (im besten Fall immer minimum 100fps (konstant)) o.ä. (auch im Hinblick auf neue Spiele die in den nächsten 1-2 Jahren erfolgen werden), denn auch die werden immer Größer und Anspruchsvoller.

Ich stelle einfach mal rein, was ich mir zusammengestellt habe.

AMD Ryzen 7 2700X 8x 3.70GHz So.AM4 BOX
1000GB WD Blue WD10EZEX 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s
250GB Samsung 860 Evo 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s 3D-NAND TLC (MZ-76E250B/EU)
Corsair Carbide SPEC-03 LED rot mit Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil schwarz/rot
8GB KFA2 GeForce RTX 2070 EX 256bit GDDR6
MSI X470 GAMING PLUS AMD X470 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail
650 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold
16GB G.Skill Aegis DDR4-3000 DIMM CL16 Dual Kit
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit Deutsch DSP/SB
+Montage- und Funktionstestservice

KOSTENPUNKT: 1499,-

1.) Ist die Zusammenstellung in Ordnung oder bei dem einen oder anderen zu schwach oder zu hoch angesetzt?
2.) Fehlt etwas oder ist etwas zu viel dabei?
3.) Ist der Preis vertrebar?


Ich danke euch schon Mal für eure Hilfen

Grüße

Chris
 

Bard

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.836
Ich würd die Vega 64 statt der 2070 empfehlen:
1 Sapphire Nitro+ Radeon RX Vega 64, 8GB HBM2, 2x HDMI, 2x DP, full retail (11275-03-40G)

Kaum schlechter dafür aber viel günstiger.
In manchen Spielen sogar schneller als die 2070.
Wird zu 100% besser altern (dank DX12) und dann die 2070 mit hoher Wahrscheinlichkeit in allen Spielen aufholen/schlagen.
Und es gibt 3 Gratisspiele dazu:
https://www.mindfactory.de/Highlights/AMD_Radeon_Raise_The_Game_Fully_Loaded_Bundle/Badge/163x80_badge_AMD_Radeon_Raise_The_Game_Fully_Loaded_Bundle_3

Dann kann es auch ruhig dieser RAM sein:
1 G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-16GVKB)
 

Silverangel

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
5.775
Zuletzt bearbeitet:

Silverangel

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
5.775
@Bard: Dazu muss er nicht 24/7 laufen.
Die 11 Euro weniger was die kostet hast du in wenigen Monaten wieder drin. Je mehr gespielt wird desto früher.
Über den OC Verbrauch red ich dabei noch nicht mal.
Und ich gehe von aus das da wahrscheinlich sogar mehr als 15-20 Stunden die Woche gezockt wird.
Zudem ist die 2070 idR schneller. Also eigentlich Win-Win.
 

Suffwurst

Ensign
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
177
Also ich würde Mal schauen ob es nicht auch eine gebrauchte 1080ti gibt bei eBay und diese nehmen.
 

Znickas

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
28
Guten Morgen,

also erstmal vielen Dank bisher
@Bard also ich wäre nach Abgleich der Leistung und des Verbrauchs auch eher gegen die Sapphire. Wobei halt dafür spricht, dass ich einen AOC FreeSync-Monitor habe. Jedoch überlegt hätte zu gegebener Zeit auf G-Sync umzusteigen. Aber generell habe ich nichts gegen eine VEGA, jedoch war schon ein Leistungsabfall da (falls ich mich nicht verguckt habe bzgl. der Statistiken von @Silverangel.

Jedoch würde ich mitgehen bzgl. des RAM

G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-16GVKB)

Kostet wenige EUR mehr hat aber 3200 statt 3000.

Ich Zocke zwar keine 24/7 aber wohl schon 20-30h/Woche

@abulafia ich denke 250 GB reichen für mich aus, auf die SSD kommt Windows und wichtige Programme etc.

@Suffwurst i.d.R. hättest du recht, aber die 1080Ti ist mir einfach zu Teuer und kostet bei Ebay selbst gebraucht teilweise 600EUR und aufwärts. Dann würde ich doch lieber die 2070 nehmen, welche Neu und billiger ist.
 

Amp!

Ensign
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
159
Gute Wahl die Ripjaws zu nehmen. Sollten ohne Probleme auf deinem Board mit 3200 mhz laufen.
 

Bard

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.836
Aber generell habe ich nichts gegen eine VEGA, jedoch war schon ein Leistungsabfall da (falls ich mich nicht verguckt habe bzgl. der Statistiken von
Dazu vielleicht das hier:
.jpg
In manchen Spielen ist die Vega jetzt schon schneller als die 2070.
Ich bin mir sicher, dass die Vega die 2070 Leistungstechnisch noch komlpett einholen / überholen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Owner5566

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.472
@Znickas solange ein Ryzen oder Threadripper von AMD dabei ist macht Mindfactory den Zusammenbau für dich umsonst:
https://www.mindfactory.de/Highlights/AMD_Ryzen_Threadripper_2000_Komplettsystemmontage/Badge/163x80_badge_AMD_Ryzen_Threadripper_2000_Komplettsystemmontage

Ansonsten würde ich Windows 10 von hier kaufen: https://www.lizengo.de/microsoft/windows-10-betriebssystem
Werden auch von @der8auer empfohlen ;) und sollen keine Volumenlizenzen sein und haben eine Deutsche Adresse im Impressum.

Ich persönlich würde auch eher eine größere SSD nehmen. Also den Unterschied von PCIe (970 Evo) zu SATA (860 EVO) merkt man nicht wirklich aber von HDD zu SATA SSD schon deutlich. Persönliches Beispiel:
In Spielen wie PUBG bin ich immer deutlich eher auf der Map als mein Kollege und der einzige Unterschied ist, dass er das Spiel auf seiner HDD installiert hat. Das artet manchmal soweit aus, dass er gar nicht selber abspringen kann, sondern erst ganz am Ende der Map "raus geschmissen" wird aus dem Flugzeug ;)
Daher würde ich mir das nochmal wirklich überlegen und lieber eine von den folgenden SSDs nehmen: SSDs
 

Znickas

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
28
@Masi5192 erst einmal Danke für die Infos
Super dann spar ich ja noch etwas :)

Würde auch eine reine SSD reichen?

Also lieber 1TB SDD

Dafür keine SATA?
Ergänzung ()

@Bard was meinst du mit, wird „noch einholen“?

Und wie sieht es mit dem Stromverbrauch aus?
 

Owner5566

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.472
Würde auch eine reine SSD reichen?
Dafür keine SATA?
Da hab ich wohl etwas falsch erklärt bzw. du missverstanden:
Es gibt aktuell drei relevante Speichervarianten:
HDD (SATA Anschluss) --> relativ alt, sehr langsam, aber günstig große Speichermengen (Bsp.: WD Blue 4TB)
SSD (SATA Anschluss) --> halb alt/ halb aktuell, deutlich schneller als HDD, weil Flash Speicher und nicht Magnetscheibe, inzwischen gute preise/Leistung (Bsp.: Crucial MX500 1TB)
SSD (PCIe Anschluss) --> sehr neu, sehr schnell und sehr teuer, brauch kein Gamer (Bsp.: Samsung 970 EVO 500GB)

Es gibt auch andere Sachen wie SSHD und Intel Optane, welche eine gewöhnlich HDD beschleunigen, allerdings finde ich persönlich am sinnvollsten eine normale SATA SSD zu nehmen. Es sei denn man brauch sehr viel Speicherplatz (ab ca. 3TB), welchen man auch noch beschleunigen möchte.

Daher bei Gaming Rechnern die klare Empfehlung zu gewöhnlichen SATA SSDs:
Dies sind die aktuell empfehlenswertesten SATA SSDs (klick mich)
 

Znickas

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
28
Super stellt sich für mich nur die Frage, was sinnvoller ist? 1TB oder 500gb?

@Masi5192 Und was würdest du persönlich über die ssd Booten lassen? Windows? Meine Spiele?

Oder bin ich da schon wieder aufm falschen Dampfer?
 

Owner5566

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.472
@Znickas
Da gibte es Unterschiedliche Philosophien:
Es gibt leute die nehmen getrennte Laufwerke mit der Begründung falls man mal Windows platt machen möchte, dass man dann die Spiele nicht löschen/verschieben/sichern muss. Andere schwören auf nur eine SSD ;)

Ich persönlich finde dass es eine Budget Frage ist:
Wenn du das Geld hast, dann nimm eine ca. 250GB SSD für Windows und Programme (natürlich solange das nicht so viele sind, ansonsten halt größer) und dann mind. eine 500GB SSD für nur Spiele Bibliotheken.

Ansonsten halt eine 1TB SSD wo halt alles (Windows+Programme+Spiele) drauf ist.

Meines Erachtens nach wirst du keine Performance Unterschiede spüren ob eine oder zwei SSDs. Ist halt nur der Luxus bei möglichem Windows formatieren nicht die Spiele irgendwo anders sichern zu müssen.
 

Znickas

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
28
Gut dann werden es 2 ssd a 500gb
Budget wird schon passen.

Also 2x 500gb ssd!
 
Zuletzt bearbeitet:

Owner5566

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.472
@Znickas
Das nervige hierbei ist halt, dass wenn man die getrennten SSDs hat, dann nicht wirklich den vollen Speicher nutzen kann.
Also unwahrscheinlich dass du mit Windows und Programmen wirklich 500GB voll bekommst.
Allerdings wird man sehr schnell 500GB mit Spielen voll bekommen.
Heute/neue Spiele werden leider immer größer, im Schnitt sind das schon eher 40-50GB.
Im schlimmsten Fall finden also nicht mal 10 Spiele Platz auf deiner 500GB SSD. Eine SSD mit 500GB Angabe wird nicht 500GB zur Nutzung ermöglichen, sondern ca 475GB. Ist minimal geschummelt von den Herstellern.
Wie gesagt, hat alles Vor- und Nachteile
 

Znickas

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
28
Ok also doch 1TB sata und 500gb ssd. Auch ok!

Stellt sich nun nur noch die Frage

Sapphire nitro+ Radeon RX Vega 64 oder GeForce gtx 2070?

Dann denke ich wäre ich rund, sofern ihr nicht noch etwas anderes sagt.
 

Owner5566

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.472
Wobei halt dafür spricht, dass ich einen AOC FreeSync-Monitor habe
Alleine deswegen und wegen der Preis/Leistung (sowohl GPU als auch künftige FreeSync Monitore) würde ich persönlich zu der Vega 64 raten.
Man darf halt nicht aus den Augen verlieren, dass wenn man auf G-Sync setzen will das schon mal 300€ mehr kostet beim Monitor.

Wenn einem die variable Synchronisierung der Wiederholfrequenz (G-Sync/FreeSync) egal ist, dann ist es halt auch egal, aber ich persönlich würde das schon nutzen wollen.

ohne FPS Schwankungen (im besten Fall immer minimum 100fps (konstant))
Sowas sollte man weniger von mitbekommen bei einem FreeSync oder G-Sync Monitor. Also da wird nicht die Leistung (FPS) besser aber das Seherlebnis.
 

Znickas

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
28
alles klar @Masi5192

Sonst noch einen guten Rat, Vorschlag, Anmerkung oder ist der pc so wie er dann ist gut?
 
Top