Zusammenstellung aktuelle Games in 4k

dvas

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
8
Hallo zusammen

Für aktuelle Games bin ich dabei, ein neues System zusammen zu stellen. Wie im Titel beschrieben sollte das System aktuelle Spiele mit möglichst maximalen Settings in 4k ausgeben können. Wenn das System auch noch schneller rendert als mein jetziges auch gut, aber das wird es wohl sowieso :)

Gerne möchte ich auch DDR4 Arbeitsspeicher einbauen. Darum musste ich bei der Zusammenstellung einiges ändern, damit die Komponenten zusammen passen. Wenn ich es richtig gesehen habe, wird DDR4 nur von Mainboards mit 1151 und 2011-v3 Sockeln unterstützt. 1151er CPUs sind im Moment nur schwierig erhältlich, deshalb habe ich einen 2011-v3 CPU gewählt, dadurch wurde alles noch etwas teurer. Was mich allerdings nicht von dieser Zusammenstellung abhält, viel teurer dürft's allerdings nicht mehr werden.
Ausserdem versuche ich das System in schwarz/rot zu halten und von MSI wurde ich noch nie enttäuscht, deshalb MoBo und GraKa von MSI, kann ich allerdings auch noch ändern, wenn dadurch einiges an Geld gespart wird.
Der V8 GTS Kühler ist etwas too much denke ich, aber sieht halt noch gut aus. Wenn ich den weglasse, könnte ich auch zum kleineren NZXT Source 340 Gehäuse wechseln.

Was meint ihr zur Zusammenstellung?

Evtl reduziere ich auch auf 16GB RAM wegen dem Preis.
Aber reicht das aus für 4k?

Verbesserungsvorschläge und Anmerkungen gerne willkommen.

Vielen Dank schon mal
 

BlackVally

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.106
a) Netzteil viel zu groß, zwischen 500 und 600W reichen bei einem Markennetzteil, wenn nur eine Grafikkarte verwendet wird.
b) 4k + max Settings ist eine GTX980 zu klein. Lieber nur 16 GB RAM (für Spiele eh ausreichend), dafür eine GTX980TI
 

diamdomi

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
6.416
Wie sieht denn dein aktuelles System aus?

"Aktuelle Spiele" sagt leider nicht so viel aus. Wenn es aktuelle AAA Games sind, zB das neue AC oder Fallout 4, dann wird eine Grafikkarte für Medium-Hoch reichen.
Für Ultra mind. 2 wenn du keine Diashow willst
 

Brudertuck

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.628
Der 6 Kerner ist zwar toll, aber eigentlich gilt bei Spielerechnern: Takt statt Kerne.
HT bringt dir schon bei einem 4 Kerner kaum Vorteile, selbiges gilt für DDR4.

Wenn schon für 4K gebaut wird dann gleich mit 980ti oder FuryX. Lieber mehr Geld in die GPU stecken als in die CPU.

Mal über ein System mit https://geizhals.de/intel-core-i7-4790k-bx80646i74790k-a1119923.html nachgedacht?
 

Cardhu

Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
9.155

the_ButcheR

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.996
Für 4K würde ich mindestens zwei GTX 980 Ti oder Furry X nehme, drunter wird das nix mit "maximalen Settings".
Und Sockel 2011-3 ist praktisch Pflicht bei dem Vorhaben, der Aufpreis von Skylake ist verschwindend und Haswell-E lässt sich auch übertakten.


MfG
 

R4sh

Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
2.762
also ich bin ehrlich heute 4k würde ich nicht machen, dafür sind die grakas noch nicht so gut. Würde wenn bis ende nächsten jahres mit einem anständigen graka update warten
 

dvas

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
8
Hey, vielen Dank für die Beteiligung :D

Aktuelles System ist ein MSI GT60 Notebook (670m GraKa) und auch nicht mehr super im Schuss, da muss was neues her.

Gemeint wären eigentlich schon aktuelle AAA Spiele (wie das erwähnte Fallout 4) auf ultra Settings :)
Aber wenn 4k ohne zwei GraKas nicht drin liegt, dann überlege ich mir ein eher kleineres System, dafür in einem Jahr nochmal. Das mit den 4K hat auch noch Zeit, da noch kein 4k Monitor vorhanden, aber den hätte ich wohl in 3-4 Monaten noch geholt. Zwei 980Ti's würden den preislichen Rahmen sprengen.. Ich dachte, für +/- 2000Chf liegt das drin und so hätt ich mir das gegönnt.

Netzteil: Ich hab gehört, dass die sich abnutzen können.. Daher etwas overpowered genommen, aber wenn 600W gut ausreichen, dann nehm ich so eines. (Eigentlich hab ich schon von einem 1000W Netzteil reduziert ^^ )

Den 4790K CPU hab ich mir auch angeschaut gehabt und wurde mir auch als "Gamer"-CPU empfohlen, aber das wär ein 1150er Sockel und ich meinte, der passe nur auf Mainboards welche ausschliesslich DDR3 unterstützen. DDR4 wär mir irgendwie schon wichtig, wenn ich sehe, dass DDR3 aus dem Jahre 2007 stammt. Wenn ihr mir sagt, DDR3 reicht noch, dann glaub ich euch das und würd auf DDR3 umsteigen.

Hab mich schon fast in mein schwarzrotes System verliebt gehabt :D

Kühler ist nun Noctua NH-D15 oder Dark Rock Pro 3
Speicher HyperX Fury Black (4x4) (falls ich bei DDR4 bleibe)
und GraKa wäre nun die EVGA GTX980 Ti Supeclocked+

Frage ist halt nun noch wegen MoBo/CPU Set.. zum 4790k wechseln, falls mit DDR4 möglich, sonst mit DDR3, falls DDR3 auch ausreichend.

Danke nochmal. Ist etwas schwierig, den Überblick zu behalten und dann in Worte zu fassen.. Dabei würd ich mich nicht mal als unwissend bezeichnen :/
Ergänzung ()

So, hab mal etwas umgebaut. Bessere CPU/GraKa, dafür günstigeres Mainboard.

Zusammenstellung

MSI Z170A Gaming Pro
MSI GTX 980 Ti Gaming 6G (evtl EVGA)
Intel Core i7 6700K BOX
Corsair Vengeance LPX (2x8GB)
Cooler Master G750M (evtl noch umsteigen auf 650W)
Samsung 850 EVO Basic (500GB)
Seagate Desktop (2000GB, 3.5'')
NZXT Source 340
be quiet! Dark Rock PRO 3
dazu noch ein Samsung Laufwerk


Falls das so passt, bräuchte es noch etwas an Kabeln?
DDR4-2400 grosser Unterschied (dazu müsste ich das MoBo eh übertakten?)
Hier wird oft das Fractal R5 empfohlen. Beim letzten Zusammenbau war's ein R4 und ich war eigentlich zufrieden damit und der Einbau war auch super. Aber das NZXT gefällt mir vom Aussehen. Gäb's an dem was auszusetzen? Weil die Fractals find ich auch hübsch, vor allem mit Fenster.

Was meint ihr?
 
Zuletzt bearbeitet:

Cardhu

Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
9.155
Du hast jetzt einen gnadenlos überteuerten 4Kerner drinne im Vergleich zu nem ganz gut übertaktbarem 6Kerner? Naja, ist jetzt nicht so der beste Tausch in meinen Augen. Würde eher den 6Kerner und ein günstigeres X99 Brett nehmen. Damit wärst du vermutlich am Ende sogar günstiger oder nur unwesentlich teurer ;)
 

dvas

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
8
Du meinst den hier oder?
Intel Core i7 5930K (LGA 2011-v3, 3.50GHz, Unlocked)

Oder wahrscheinlich den ursprünglichen:
Intel Core i7 5820K (LGA 2011-v3, 3.30GHz, Unlocked)

Hab mich etwas von den 4Ghz verleiten lassen..
 
Zuletzt bearbeitet:

Cardhu

Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
9.155
Die 4GHz kannst du auch normalerweise problemlos mit dem 5820k erreichen :)
Bisschen overclocken und gut ist. Ist ja kein Hexenwerk mehr.
Selbst ohne VCore-Anhebung sollten da paar MHz mehr drin sein.
Hab hier gerade einen 5820k mit nem Noctua NH-D15 und keine 60°C mit Prime ;) Allerdings ohne OC
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
17.189
Hallo,

warum nicht WQHD, hast schon einen 4K Monitor?

Und nur nebenbei, das NZXT Source 340 hat keinen 5,25er Schacht, somit ist kein internes DVD Laufwerk möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

dvas

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
8
Danke für den Hinweis mit dem Source, wird dann wohl doch ein R5.

Wie sieht's denn aus mit dieser Combo:

MSI Z170A Gaming Pro (LGA 1151, Intel Z170, ATX)
Intel Core i5 6600K BOX (LGA 1151, 3.50GHz, Unlocked)
MSI GTX 980 Ti Gaming 6G (GM200, 6GB)
2x 8GB DDR4 RAM

Das wäre nun ein günstigeres Set. Da 4k mit ultra Settings (Fallout 4 zB) nicht möglich ist ohne SLI, lass ich dieses Vorhaben mal bei Seite. Ist ein i5 6600K noch mal viel 'schlechter' als ein 5820K 'schlechter' ist als ein 6700K?
Mit einem 5820K bräuchte ich ja ein teureres Board wegen dem Sockel.
Wäre mit mit dieser Zusammenstellung WQHD möglich? (Wobei ich denke, wenn der nächste Monitor/TV geholt wird, wird der gleich 4k fähig sein)
Evtl. nehme ich auch nur eine GTX 980. Für Fallout 4 mit ultra auf FullHD sollte dies ja auch reichen, oder?

Geld sparen, Mutti was kaufen :)
Ergänzung ()

Zusammenstellung

Ich glaube, ich stell den PC so zusammen. Ist zwar etwas overpowered für "es muss nicht mehr 4k sein".. aber lieber zuviel statt zu wenig. Evtl die 980ti von EVGA.

Könnt ich hier irgendwann später "einfach" eine zweite 980ti reintun?
 
Zuletzt bearbeitet:

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.713
...übel, der i5 limitiert ja jetzt schon in diversen Games weil er nur 4 Kerne und 4 Threads hat!
Wenn es günstig sein soll, dann einen Xeon 1231 V3 mit 8 Threads Sockel 1150 mit günstigem Brett!

Auch seltsame Kombi mit so einer teuren Graka und dann so eine CPU.......zumal eine gut gewählte CPU 5 Jahre hält, eine High-End Graka ist schon nächstes Jahr nicht mehr top!

Ist ein i5 6600K noch mal viel 'schlechter' als ein 5820K 'schlechter' ist als ein 6700K?
ja, 4 Threads beim 6600K gegen 12 beim 5820K

edit: SSD könntest Du auch diese nehmen, ist zwar nur wenig günstiger, aber keinesfalls schlechter!
https://www.digitec.ch/de/s1/product/crucial-mx200-500gb-25-ssd-3514158?tagIds=76
edit 2: Netzteil ne Nummer kleiner mit 550 Watt reicht völlig!
 
Zuletzt bearbeitet:

dvas

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
8
Thx, die neuste Compo ist diese mit 6700K:
Zusammenstellung

Der 6700K hat aber 'nur' 8 Threads / 4 Kerne.. Aber beim 5820K müsste ich ein 2011er Sockel Board nehmen.. ich schwank da extrem..

Edit: netzteil wird nochmal verkleinert :)
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
17.189
Hast du nun eigentlich einen Monitor, die Frage hast du ja nicht beantwortet?

Wie hoch ist überhaupt dein Budget?
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.713
Netzteil immer noch zu groß!
850 Evo für mehr Geld als die MX200 würde ich auch nicht machen!
i7 6700K kann man machen, ist zwar kein 6-Kerner, aber hat ne etwas bessere Single-Core-Performance was im Augenblick sicher für fast alles reicht.

edit: mir bluten die Augen wenn ich Win 10 sehe.......und das noch zu einem solchen Preis
 
Zuletzt bearbeitet:

dvas

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
8
Ausgaberäte sind ein 24'' Monitor und Beamer, beides FullHD.

Budget ist so eine Sache.. So um die 2000.- ChF.. Etwas mehr liegen drin (aber bei doppelter 980ti würde die Vernunft nicht mitspielen), etwas weniger sicher auch (aber bei zuwenig könnte die Zufriedenheit darunter leiden).

Ah, Win7 gibt's ja noch zu kaufen. So wie Win10 beworben wird, bin ich davon ausgegangen, dass auch nur noch diese Version verfügbar ist, danke :D
Ergänzung ()

Zusammenstellung
-> 630W be Quiet, MX200, ohne Win10 :)

Diese ZS wäre nun 2068.-
 
Zuletzt bearbeitet:
Top