Intel Pentium 4 ohne Seriennummer

Thomas Hübner
0 Kommentare

Laut einer anonymen Quelle bei Intel hat der Prozessorhersteller entgegen der bisherigen Planung nicht vor, eine Seriennummer in den Intel Pentium 4 (Codename: Willamette) zu integrieren. Damit lernt der Chip-Hersteller aus Fehlern der Vergangenheit und versucht so Protesten wie sie bei der Einführung der Seriennummer mit dem Pentium III auftraten zu vermeiden.

[Anzeige: Im Spiel immer den Durchblick behalten – mit den schnellen Gaming-Monitoren von Mindfactory!]

Des weitern hat Intel neben der Seriennummer auch die Unterstützung für hardware-gestützte digitale Signaturen vorerst gestrichen.