News : Xbox ohne Nvidia?

, 0 Kommentare

Eigentlich schien klar zu sein, dass nach dem anfänglichen Hin und Her ein Nvidia Grafikchip in der X-Box von Microsoft zum Einsatz kommen soll, doch offenbar ist dies nur die halbe Wahrheit. Wie 3D Chipsatz berichtet, soll Microsoft ein Abkommen mit GigaPixel einer Tochterfirma von 3dfx getroffen haben (bzw. das bereits existierende wurde abgeändert), in dem der Firma bis Juli 2000 Zeit gelassen wird, eine bessere Grafiklösung als die von Nvidia zu entwickeln.

Eigentlich schien klar zu sein, dass nach dem anfänglichen Hin und Her ein Nvidia Grafikchip in der X-Box von Microsoft zum Einsatz kommen soll, doch offenbar ist dies nur die halbe Wahrheit. Wie 3D Chipsatz berichtet, soll Microsoft ein Abkommen mit GigaPixel einer Tochterfirma von 3dfx getroffen haben (bzw. das bereits existierende wurde abgeändert), in dem der Firma bis Juli 2000 Zeit gelassen wird, eine bessere Grafiklösung als die von Nvidia zu entwickeln. Offenbar kann Microsoft in diesem Fall durch eine Vertragsklausel den Vertrag mit Nvidia kündigen, um die GigaPixel Lösung einzusetzen. Doch ob es so leicht sein wird, Nvidia in ihrer Köngisdiziplin, den Grafikchips, zu schlagen ist die Frage.