News : Corel Draw 10 vorgestellt

, 2 Kommentare

Der Grafiksoftware-Hersteller Corel, der mittlerweile auch mit einer eigenen Linux-Version aufwarten kann, hat auf der Seybold-Konferenz in San Francisco die Version 10 des Grafik-Pakets CorelDraw Graphics Suite der Öffentlichkeit präsentiert.

Die neue Version wird vom Vize-Präsident Ian LeGrow selbst als das "bei weitem größte Update aller Zeiten" bezeichnet und glänzt wahrlich mit zahlreichen Neuerungen. So gibt es nun ein Animations-Programm namens Corel R.A.V.E., mit dem es möglich ist, Keyframe-Animationen oder Rollover-Effekte zu erstellen, oder Bilder mit Sound zu hinterlegen. Auch ein ImageOptimizer, der die Grafiken reif fürs Internet macht, ist in der neuen Version zu finden. Das Produkt soll ab dem 8.11. in Deutschland verfügbar sein. Der Preis wird vermutlich dem in der USA ähnlich sein, wo das Voll-Produkt für $570 und das Update für $250 den Besitzer wechseln.

2 Kommentare
Themen:
  • Thomas Hübner E-Mail Twitter Google+
    … hat ComputerBase im Jahr 1999 gegründet und in der Vergangenheit selbst ausführlich über die Entwicklung der PC-Architektur geschrieben.