News : T-Online macht Verluste

, 0 Kommentare

T-Online hat in den ersten 9 Monaten dieses Jahres einen Verlust von 14,4 Millionen Euro (also über 28 Millionen DM) gemacht. Und das, obwohl der Konzern den Umsatz fast verdoppelt hat.

Würden nicht noch die Erlöse aus dem Börsengang der comdirekt Bank zu Buche schlagen, so hätte T-Online sogar einen Verlust von 53,5 Millionen Euro (über 100 Millionen DM) gemacht. Die endgültigen Zahlen will T-Online erst am 30. November bekannt geben. Grund für die hohen Verluste trotz Umsatzverdopplung soll die neu eingeführte Flatrate sein. Durch die Flatrate hat T-Online zwar viele Neukunden - die Kundenanzahl stieg von 3,6 Millionen auf 6 Millionen - und auf Grund der Vertragslaufzeit auch eine langfristige Bindung dieser erreichen können, doch ob sich der Preis dafür lohnt, bleibt abzuwarten.