News : AMD investiert weiter in Dresden

, 0 Kommentare

AMD will in diesem Jahr mehrere 100 Millionen Dollar in das Werk in Dresden investieren, hauptsächlich für neue Maschinen zur Herstellung von Chips für Mobilfunk und Notebooks. Zusätzlich soll auch die Gebäudefläche um ca. 20.000 Quadratmeter erhöht werden.

Des Weiteren soll die Mitarbeiterzahl voraussichtlich von derzeit 1.450 auf 1.800 steigen. Außerdem hat die Chipfabrik mit Hans Deppe einen neuen General Manager und Vice Präsidenten erhalten, da der bisherige Manager Jim Doran in die Konzernzentrale nach Kalifornien zurückgekehrt ist.

0 Kommentare
Themen:
  • Marcus Hübner E-Mail
    … hat von April 2000 bis Juli 2006 Artikel für ComputerBase verfasst.