News : Xbox offiziell vorgestellt

, 0 Kommentare

Auf der diesjährigen CES (Consumer Electronic Show) in Las Vegas führte Bill Gates höchst persönlich die Spielkonsole Xbox vor. Microsoft bereitet sich damit auf den bevorstehenden Kampf um die Gunst der Konsolenspieler vor, den man zusammen mit Sony und seiner Playstation 2 austrägt, da sich Microsoft diesen lukrativen Marktsektor nicht entgehen lassen möchte.

Die auf der CES vorgeführte Xbox hat etwa 20 cm im Quadrat und ist ca. 8 cm hoch. Auf der Oberseite fällt sofort ein großes X ins Auge, der Einschub für die DVD ist in neon-grün gehalten. Innerhalb von acht Sekunden nach dem Einlegen einer DVD soll ein Spiel bereits geladen und gestartet sein. Bei der gezeigten Xbox handle es sich bereits um eine quasi finale Version der Konsole. Im Inneren der Konsole läuft ein Intel Pentium III mit 733 MHz und ein Grafikchip von NVidia mit 250 MHz. An Anschlüssen stehen auf der Vorderseite vier Buchsen für die Controller bereit, die durch einen Ethernet-Port ergänzt werden. Des weiteren sorgt eine 8 GByte-Festplatte dafür, dass zuletzt gespielte Spiele nicht wieder neu geladen werden müssen. Gates versprach, entgegen bisherigen Ankündigungen, die Xbox bereits im Herbst 2001 in den USA auf den Markt zu bringen. Der Preis soll bei Einführung rund 300 US-Dollar betragen.

0 Kommentare
Themen:
  • Markus Hoffmann E-Mail
    … hat von Juli 2000 bis September 2002 Artikel für ComputerBase verfasst.