News : Intel möchte Kosten senken

, 0 Kommentare

Intel möchte die Kosten im laufenden Geschäftsjahr wegen der schlechten Entwicklung am PC-Markt drastisch senken. Dies teilte das Unternehmen seinen Mitarbeitern mit. Neueinstellungen im Personalbereich sollen daher auf ein Minimum zurückgefahren werden.

Da verhältnismässig mehr Mitarbeiter aus ihrem Beruf ausscheiden als neue eingestellt werden, kommt es so zu einem relativen Abbau der Mitarbeiterzahl. Als weitere Maßnahme sollen die Gehälter des oberen Managements bis zum Oktober eingefroren werden und bei den übrigen Mitarbeitern soll nur eine relativ geringe Gehaltsanpassung erfolgen. Falls die Lage sich bis Oktober gebessert haben sollte, will Intel dann die jetzigen Kürzungen wieder ausgleichen. Die Ausgaben für Reisekosten und Überstunden sollen insgesamt um 30 Prozent gesenkt werden. Das Budget für die Forschung und Entwicklung sowie die Kapitalausgaben soll nicht verändert werden, da mit diesen Bereichen die zukünftigen Märkte gesichert werden sollen. Neben Intel gaben auch schon andere Unternehmen wie Sun, HP und Dell solche Mitteilungen an ihre Mitarbeiter heraus.